The following links may help navigating this page
No Feed Found

A Felicidade · 8.07.14

Vinícius de Moraes, Toquinho e Maria Creuza - A Felicidade


Wuerdevoll und erhobenen Hauptes · 4.07.14

Man muss sich ja vorbereiten. Was, wenn Deutschland heute rausfliegt? Google meint ja, die Franzosen machen das heut' mit knapp 70% wahrscheinlichkeit. Wie geht man da wuerdevoll? Die Iren hatten bei der europameisterschaft 2012 dieses schoene lied:

Fields of Athenry.

Getragen und doch mit erhobenem haupte ... so muesste es sein - unser lied - und irgendwas mit vaterland sollte drin vorkommen. Ueberhaupt - Lieder, die man zur erbauung nach schmachvollen niederlagen singt, daran herrscht in Deutschland mangel, oder? Warum ist das eigentlich so? Hatten wir nicht schmachvolle nierderlagen genug? Oder sind wir nur nicht willens diese wuerdevoll und erhobenen hauptes hinzunehmen?

Nach laengerem ueberlegen, kam ich noch auf das alte ostzonale getragen-feierliche kinderlied

Unsre Heimat

Tausende Schland-Fans muessten das heut auf den fan-meilen intonieren ... und im stadion selbstredend. Wuerdevoll und mit erhobenen haupte. So sollten wir gehen.

Uns’re Heimat, das sind nicht nur die Staedte und Doerfer,
Uns’re Heimat sind auch all die Baeume im Wald.
Uns’re Heimat ist das Gras auf der Wiese, Korn auf dem Feld
Und die Voegel in der Luft und die Tiere der Erde
Und die Fische im Fluss sind die Heimat.

Und wir lieben die Heimat, die schoene.
Und wir schuetzen sie, weil sie dem Volke gehoert,
Weil sie unserem Volke gehoert.

(text via Ost-Blog)