The following links may help navigating this page
No Feed Found

All That Jazz · 29.02.08

Now for some Youtube music extravaganza. First watch the pieces of youtube user HaydnHuckle. He only shows clips of jazz piano, no cuts, no enhancements, only a piano captured by a handcam. And then, you might know him already, watch Ronald Jenkees, who is a brilliant nerd.


Origami Science · 29.02.08

Lets post another mathematics piece. Robert Lang is an origami artist and maintains a webpage on his art. Here he collected a list of math origami links, which are interesting, to say the least.


Link Dump · 28.02.08


Jahr der Mathematik · 25.02.08

mathe maedchen

Bald ist wieder fruehling und dann sieht es in den stadtparks wieder so aus wie oben. Ein hoch auf das jahr der mathematik! ... Na ja, ick zumindest wuensch mir, dass es so kommen moege. Die oberwolfacher, uebrigens, haben sich zu diesem anlass eine ausstellung mit bonbon-bunten rundgelutschten sphaeren ausgedacht: http://www.imaginary2008.de/. Hm, da hatte ich mir mehr erhofft. Sowat macht doch der schockwellenreiter jeden morgen.

(bild: englishrussia)


Teenage Pregnancy Implementation Manager · 24.02.08

screenshot

The Manchester City Council is looking for a Teenage Pregnancy Implementation Manager (advertisment in the guardian). Hm, appealing, though it is a full time position.

(via cohu)


Der Assoziationsraum 2.0 · 24.02.08

Also leute, jetz hab ich es soweit. Das wort-assoziier-spiel steht soweit. Wir haben zwei hauptfunktionen: "Assoziieren" und "Blaettern".

Im assoziiermodus kann man worte assoziieren. Eine zutiefst menschliche taetigkeit, die fast allen spass macht. Man bekommt ein wort angezeigt und soll schnell das erste wort, die erste phrase, eintippen, die einem dazu einfaellt. Wenn einem falsch geschriebene, beleidigende oder sinnlose worte angezeigt werden, kann man die markieren. Die tauchen dann nicht mehr auf, bis sie geprueft sind. 'Einsame Worte' sind worte, die noch keine assoziationen haben und deshalb zuerst partner brauchen. Deswegen kann man sich nur solche anzeigen lassen, wenn man den entsprechenden haken setzt. Das waer schon alles. Klingt einfach, macht aber einen heidenspass.

Die ergebnisse kann man sich dann im Blaetter-modus ansehen. Das dicke wort ist das aktuelle startwort. Die naechstkleineren worte sind direkte assoziationen zum startwort. Die grauen noch kleineren worte sind die direkten assoziationen der direkten assoziationen. Unten ist ein suchfeld. Mit dem kann man nach bestimmten worten suchen. Ist das wort noch nicht in der wortliste, wird es automatisch aufgenommen. Unten in der wortbox findet man noch einige basisstatistiken zum zustand des assoziationsraums. jetz gerade steht da: 3510 worte - 3152 assoziationen - 3601 vorschlaege. "Vorschlaege" enthaelt auch mehrfach angegebene assoziationen. Die anderen begriffe muessten klar sein, oder? Assoziationen sind wortpaare und worte sind eben worte.

Danke an die, die schon in der testphase auf dem assoziationsraum rumgetippt haben. Ich schau jetzt mal, was man an grafischer aufbereitung machen kann ... und ihr geht mal los und bewerbt das ding! ... und assoziieren natuerlich. Assoziieren koenntet ihr auch.

ach ja, datenschutz. Ich speichere in der assoziationsdatenbank wirklich nur die eingehenden wortpaare. Keine adressen, keine nutzerdaten, nicht mal sessions. Es ist also nicht moeglich assoziationen oder gruppen von assoziationen auf jemanden zurueckzufuehren.


Programming Language Cheat Sheets · 21.02.08

A huge huge thanks a lot goes out to Scott Klarr for his large and superb collection of programming language cheat sheets.

(via kottke)


Worte assoziieren · 20.02.08

Hab mir in den kopf gesetzt assoziative wortwolken zu analysieren. Dafuer brauche ich euch. Ihr sollt das wortassoziationsspiel spielen und auf diese weise spass haben und ganz nebenbei die wortwolken schaffen und wachsen lassen. Die schnittstelle ist noch sehr beta. Meldet bitte auch, wenn irgendwas nicht funzt. Rinnjehaun und Danke.


Surprising: Students Prefer Easy Courses and Hot Professors · 18.02.08

TaxProf, a member of the law professor blogs network, found a paper by James Felton, Peter T. Koper, John Mitchell and Michael Stinson on "Attractiveness, Easiness and Other Issues: Student Evaluations of Professors on Ratemyprofessors.com", Assessment & Evaluation in Higher Education, Vol. 33, No. 1, pp. 45-61, Feb. 2008, on SSRN.  Here is the abstract:

Felton et al. (2004) reported that web-based student evaluations of teaching (SET) demonstrated a student preference for course easiness and instructor sexiness. This study explores these same relationships with a larger and improved database. Results indicate even stronger relationships than previously reported. In addition, this study demonstrates significant cultural differences by institution and discipline in the relationships between Quality, Easiness, and 'Hotness' in web-based SET.

(via gawker -> TaxProf)


Couscous de Reste a la Haken · 18.02.08

Gemuese klein schneiden. Scheiben oder wuerfel. Kleingeschnittenen schinken in hoher pfanne anbraten. Das gemuese dazu. Ruehren. Die linsen dazu. Ruehren. Zwei Linsendosen voll wasser dazugeben. Tomatenmark dazuruehren. Salzen. Pfeffern. Kraeutern. 15min koecheln lassen. Herd ausmachen. Couscous unterruehren. Nochmal 5min ziehen lassen. Fertig.

Geht sicher auch mit anderen gemuesen.


Piratenbilder zum ausmalen VII · 17.02.08

Plata o Plomo - die Galeone der Piraten

Und mal wieder ein piratenbild zum ausmalen. Heute: Plata o Plomo - die Galeone der Piraten. Uebrigens, Galeone kommt wahrscheinlich von Galion, der Plattform vor dem Bug des Schiffes.

... und alle weiteren Piratenbilder zum ausmalen


Bild und Glotze · 17.02.08

screenshot obama und scarlett

Der hype ist ja schon durch, aber Ich muss nochmal davon anfangen. Dieser Will.i.am von den Black Eyed Peas, der weiss wie man's macht. Er hat sich ueberlegt, er moechte was fuer Obama Baracks wahlkampf tun. Also nimmt er sich eine wahlkampfrede von Obama, die den refrain 'Yes We Can' hat, zerpflueckt alles, legt drei gitarrengriffe drunter, gewinnt unter anderen Herbie Hancock und die zauerhafte Scarlett Johansson - das video zu "Yes, We Can" hat natuerlich auch nicht irgendwer geschossen, sondern Jesse Dylan, sohn vom alten Dylan - und macht einen pro-Obama-song klar.

So zumindest geht die legende, aber selbst wenn es von Baracks spin doctors ausbaldovert wurde bleibt's gut. Eigentlich ein netter gegenentwurf - und darauf wollte ich eigentlich hinaus - zum zynischen altkanzler-bon-mot, er koenne regieren - mithin wahlen gewinnen - mit Bild und der Glotze. Waer schoen wenn mal einer wahlen gewinnt mit Will.i.am, Kate Walsh, Adam Rodriguez, Kelly Hu, Amber Valletta, Herbie Hancock, Scarlett Johansson und dem misratenen sohn von Bob Dylan. Waer doch mal 'n' schritt in die richtige richtung.

Uebrigens, Bild. Bild geht gegen das Bildblog vor. Bild moechte erreichen, dass BildBlog keine beschwerden mehr beim presserat einreichen darf. Sollte Bild damit durchkommen, sollen sie alle ihre beschwerden zu mir schicken, dann schick ich sie in meinem namen ab. Die ganze BildBlog-sache scheint den alten mustern zu folgen: Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie ueber dich, dann bekaempfen sie dich und dann gewinnst du. Das Bildblog waere dann auf stufe drei angekommen. Reschpekt!

(via The Guardian)


Yahoo! Innovation Teams · 16.02.08

Yahoo! closed down it's famous Design Innovation Team, firing the whole creative staff. Yahoo! plans to close down all it's innovation teams. Is this the first step towards becoming a Microsoft affiliate?

(via information aesthetics)


The Pearce Sisters · 15.02.08

screen shot of short movie

The Pearce Sisters, a very dark, yet a very nice, animated short movie.


Blog Roll Study · 12.02.08

Die DFG ist den blogrolls auf der spur. Meiner meinung nach eine marginalie, aber seis drum. Die umfrage laeuft noch bis 29.2.2008:

blogroll studie logo

SAS - Large Values · 12.02.08

Do you know SAS, the business intelligence tool with the 60ies-charmes? If the day comes, when you need to find the first and second largest value from a set of observations, here is how it'd work:

proc summary data=&inputdataset.;
   var &variable.;
   class &class_list.;
   output
      out=&output_dataset.
      sum=idgroup(max(&variable.) out[2] (&variable.)=)
      /autolabel autoname;
run;

Somehow idgroup and out[2] do the trick. Why it works and what else to look after can be found in "Getting the Most from PROC MEANS" by Andrew H. Karp.


Bundesmeldegesetz v0.1 · 10.02.08

big brother plakatDie datenschutzdebatte gibt es auch noch. Seit kurzem kursiert der erste referentenentwurf zum neuen bundesmeldegesetz (PDF) (Quelle: Philip Banse). Dazu gibt es ein lesenswertes interview mit Peter Welchering auf d-radio: Das Super-Melderegister. Es geht, unter anderem, um die neue einheitliche steuernummer, die laut referentenentwurf jetzt doch teil des melderegisterdatensatzes sein soll. Nun muss man wissen, dass es letztes jahr noch hiess, die einheitliche steuernummer darf es nur geben, wenn sie nicht teil des melderegisterdatensatzes wird. Und? Prompt steht sie drauf, auf dem innenministeriellen wunschzettel. Was soll man jetzt dazu sagen, ohne ausfallend zu werden? Auf der anderen seite koennen wir, glaub ich, gelassen bleiben. Erstens, weil der vorliegende entwurf eben ein entwurf ist und zweitens weil die technische infrastruktur zur einfuehrung der steuernummer noch nicht recht steht. eGov - da weisste bescheid.

(via rabenhorst)


Anglizismus des Jahres · 10.02.08

rockabrunder

Rockabrunder (sprich:Rockä-brander), das ist ganz klar der anglizusmus des jahres. Aber, weiss jemand was das ist, ein Rockä-brander? Ein futteral, in dem der rockstar jeweils sein plektrum aufbewahrt?


Umzuege meistern · 10.02.08

Heute ma, aus jejebenen anlass, so'n bischn lebenshilfe. Wenn man leute einlaedt, um bei umzuegen zu helfen, denkt man immer: Kerle muessen her. Am besten nur kerle. Keine maedchen. Die tragen nuescht, quieken immer rum, stehen im weg und stellen sich am ende den bauernschrank aufm grossen zeh. Am besten nur kerle bei so ein umzug.

Aber am samstag isset mir aufgegangen. Man soll ein moeglichst ausgeglichenet geschlechterverhaeltnis anstreben. Warum? Leicht! Weil die kerle, die de rekrutiert hast, unweigerlich aufm balztrip kommen. Waeren sie unter sich, wuerden se sich im null komma nichts um den bierkasten rum solidarisieren und wuerden kollektive anfaelle von lamentatio masculinus kriegen. Kurz, kein moebel taet sich bewegen. Anders mit frauen. Da fliegen die joppen im hohen bogen fort, um jeweils den blick auf die bizepse nich zu verhaengen und dann wird jerackert bis der schweisz rinnt. Folge: Der umzug ist im null komma nichts gemacht und alle sind gluecklich.

So musstet machen. Ausgeglichenes geschlaechterverhaeltnis bei umzugshelfern. Allet andere kommt dann von alleine.


Little Darth Vader Had Bad Times Too · 7.02.08

darth vader boy

image ©2007 Alex Brown


Management Failure · 7.02.08

Taking someone else’s idea and increasing the quality by 5% occurs at the price of a 50% decrease in their commitment to execution
--aphotoeditor

There is not much to add. This seems to be the most common 'commitment killer'. Probably more common than any other managerial failure. So, hands off my business, do your job.


Evolution of Tech Company Logos · 7.02.08


Russian Tatoos · 6.02.08

russian tatoo

Stippefoettche? Och ... · 4.02.08

Mit der fastnacht, dat is ja nit so einfach. Eigentlich muesste ich das moegen. Die schoene meint, du kannst dich so affig anziehen, wie du immer willst und du kannst dich so affig auffuehren, wie du immer willst. Der punkt ist, die andern machen das auch. Aber die ziehen sich nicht so affig an, wie ich(!) immer will, sondern, wie sie(!) immer wollen. Fuer auffuehren gilt das selbe. Und so wird am ende nicht zu afrolastiger perkussion getanzt, sondern zu Wolfgang Petri und es wird auch nicht afrolastig getanzt sondern wie wolfgang petri. Auch Roland Kaiser wird dir um die ohren gehauen. Das ist wahrlich kein vergnuegen. Da packt mich die arroganz.

Wett gemacht wird das alles durch die samba-truppen, die die altstadt bespielen. Die hatte ich letztes jahr schon erwaehnt. Ist das eigentlich nur in Mainz so? Diese helden des burlesken frohsinns machen die veranstaltung erst nett. Ohne sie wuerde kein strassenkarnaval entstehen.

Bei der Loveparade war es seinerzeit das gleiche. Interessant sind nicht die grossen menschenauflaeufe. Es waren die vielen kleinen grueppchen die mit tief liegenden opel corsas die stadt beschallten. Strassenkarneval eben. Viele kleine gruppen die ohne uebergeordnete organisation, ohne sponsoring und ohne werbung im radio rheinland-pfalz auskommen und einfach gas geben, irgendwo in den seitenstrassen der altstadt. Ohne strassenkarneval ist alles nichts.

Alles in allem wird es wohl nicht dazu kommen, dass ich die antifa(stnacht) gruende ... obwohl... ein logo haette ich schon.

verbotsschild

E-Government · 3.02.08

Laut Kommune21, dem leitblatt des kommunalen eGovernment, ist hessens landeshauptstadt 3d im netz ... und es stimmt, wenn man denn google_earth installiert hat ... was fuer ein mehrwert. Wo wir gerade von eGovernment reden, am 19.1. fordert Tobias Armbrüster in einem beitrag fuer Computer und Kommunikation, dass behoerden doch bitte wieder zu ihren leitzordnern zurueckkehren sollen, denn:

Das britische Beispiel zeigt sehr schoen, dass viele Beamte, aehnlich wie Millionen von PC-Usern zuhause, nicht die leiseste Ahnung davon haben, wie man vertrauliche Informationen auf einem PC sicher schuetzt.
-- dradio

... ist wahrscheinlich was dran. Ich fuerchte die vertraulichkeit ist nicht das einzige argument. Das verwalten an sich hat ja formen angenommen. Nicht nur im oeffentlichen dienst. Gleiches gilt auch fuer verwaltungs-, stabs- und querschnittsabteilungen in jedweder organisation. Die leute dort koennen heute zehn mal mehr verwaltungsakte ueber ihre mitmenschen kippen als frueher. Fuer sie selbst eine schoene sache, denn sie fuehlen wichtiger und produktiver und ihre projekte sind ja auch immer total 'spannend'. Fuer die verwalteten und sicher auch fuer das grosse ganze ist das verwalten mittlerweile eher ein hemmschuh, aber wem sag ich das?