The following links may help navigating this page
No Feed Found

The Design Deck · 2015-01-30

http://www.forrestgoods.com/shop/the-design-deck ... The Design Deck is a deck of playing cards that doubles as a practical guide to graphic design.


Wenn Tschaikowski · 2014-01-31

... nach Schwanensee noch Baerenhoehle komponiert haette, waere aus mir sicher ein passabler Ballettaenzer geworden.


Neue Subkulturelle Abkuerzungen · 2014-01-18

A.S.A.P.
Alle Schutzmänner Arbeiten Prima

(via @Grumpfdalm)


Flutomat · 2013-07-14

Planning to make your own wood wind instrument? Calculate your six hole flute/fife/whistle with Pete Kosel's Flutomat. It works just fine.


RIVERSIDE STOMP 9 · 2013-05-28

River Side Stomp 9 Poster

Location:

Live:

AftershowNiter:


David Wagner liest aus seinem Roman 'Leben' · 2013-05-22

Heute ab 20:30 Uhr auf Deutschlandfunk: David Wagner liest aus seinem Roman 'Leben'. Also ick habe davon nur Gutes gehoert


Benefizkonzert in Gonsenheim · 2012-08-26

Benefizkonzert der Kita Burg UniBunt

Aus der Einladung:

Die Kindertagesstätte Burg Unibunt e.V. hat neue Räume gefunden und zieht im September um. Unsere große Nestschaukel muss bei dieser Gelegenheit ersetzt werden. Das kostet 1.200 Euro. Deswegen veranstalten wir ein Benefizkonzert mit Gästen der Metropolitan Opera New York und des Philharmonischen Orchester Staatstheater Mainz. Eduardo Villa (Tenor), Ates Yilmaz (Klarinette), Martin Müller-Runte (Cello), Rhodri Britton (Klavier) und Urszula Britton (Violine) spielen Werke von

  • George Gershwin
  • Frédéric Chopin
  • Fritz Kreisler
  • Camille Saint-Saëns
  • Astor Piazzolla

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Spenden für die neue Nestschaukel. Beginn: Sonntag, 2. September 2012, 17 Uhr im Rathaus Gonsenheim.


Georg Kreisler ist tot · 2011-11-22

Acht tage nach Degenhardt ist nun auch Georg Kreisler tot. Mei', jetz' gehts ma z' schnell, wie die guten weniger wer'n. Hoer' ma also in memoriam Kreislers "Der Euro". Passt eh grad:

Der Euro

Where Children Sleep · 2011-08-10

Where Children Sleep


RIVERSIDE STOMP 2011 · 2011-05-09

Riverside Stomp Poster

RIVERSIDE STOMP
Sat, June 4th 2011
Start: 16:00
Admission: 7,- Euro


Paul Klee gemeinfrei · 2011-01-02

Wisst ihr wat Paul Klee seit gerstern ist? Seit gestern ist Paul Klee gemeinfrei. Schnaffte wa?!

(via twittLuebeck)


So geht das jede Nacht · 2010-09-12

Raoul Schott, der letztens die Ilias neu uebersetzte, hat wohl mal gesagt, er uebersetze die Ilias, weil jede dichtergeneration einen 'dienst an den vaetern' leisten sollte. Naemlich, deren werke fuer jeweils ihre zeitgenossen verstaendlich zu formulieren. Das gleiche gilt fuer musik. Daran musste ick heute denken.

Dirk Darmstaedter von frueher, von Jeremy Days, und Bernd Begemann gehen her und leisten ihren dienst an den vaetern und uebersetzen 50er rock-n-roll-songs. Das ganze heisst nach einem ollen Freddy Quinn song "So geht das jede Nacht". Sehr huebsch, das ganze. Falls die beiden mal in eure stadt kommen ... geht da ruhig hin. Is' sehr lustig und ein wenig lehrreich und dann wieder lustig. Die beiden haben auf jeden fall live-qualitaeten.

Tja kinder, und morgen werden die beiden bei TV-Total sein, mit ihrem repertoire. Und dann isset mainstream ... sorry.


Erich Muehsam - Kein Lampenputzer · 2010-05-16

Samstag 22.05.2010, 19:00 im Schlachthof Wiesbaden: Erich Muehsam - Kein Lampenputzer. Lesung mit Harry Rowohlt und Thomas Ebermann ... Konzert mit Frank Spilker, Knarf Relloem und Manuel Schwiers. Schon fuer Rowohlt lohnt sich das. Muehsams verse sind ja eh immer fuer ne einsicht jut.


Enter the Magical Mystery Chambers · 2010-01-21

Wu Tang vs The Beatles - cover art

Tom Caruana presents "Enter The Magical Mystery Chambers". Twenty four download-able Wu Tang tracks with some serious Beatles flavor.


Ernst Neger 21 Jahre tot · 2010-01-15

Ernst Neger

Heute vor 21 jahren ist Ernst Neger gestorben ...

Wenn ich mir so mei Meenz betracht, dann denk ich in mei'm Sinn:
Mer hat's mit Meenz genau gemacht wie mit der Stadt Berlin.
Man hat's zerstoert, hat’s zweigeteilt. Und trotzdem hab ich Mut,
zu glaawe, des des alles heilt. Aach des werd widder gut.
Meenz und Berlin, Ihr seid so schoen.
Ihr koennt, Ihr derft net unnergeh‘n ...Heile, Heile, Gaensje...
--wikipedia

Ernst Neger 101 Jahre · 2010-01-14

Ernst Neger

Heute vor 101 jahren wurde Ernst Neger geboren ...


Pimp My Pram - Unterbodenbeleuchtung · 2009-12-20

Pimp my Pram

Forty Years Ago - The Funniest Joke In The World · 2009-10-05

Monthy Python

Nein, dafuer wirklich nicht ... · 2009-09-30

Dafuer hab ich mich 89 nich auf die strasse gestellt

Angesichts der lage seit sonntag habe ick das erste "Dafuer hab ich mich 89 nich auf die strasse gestellt" in gelb auf schwarz anfertigen lassen.


Ein Hartz fuer Berlin · 2009-07-19

Heute ab 19:00Uhr in der Zitadelle Spandau "Ein Hartz fuer Berlin" produziert von Bela B. und Ick & Er mit erstaunlich elustre jaetse. Die einnahmen des abends gehen an die Berliner Tafel e.V. ... hinjehen!


Dann waeren wir Helden ... · 2009-07-15

Christiane F

Vodafone geht gerade mit einer anbieder-kampagne auf die netzbuerger los. Soll'n se machen, sag ick da. Aber sie konnten nicht an sich halten und haben ein cover von Bowies Heroes gekauft,um ihre positive-macher-challenge-spass-botschaft across zu bringen. Das ist so schrecklich, dass ich mir drei mal ein bowie-original anhoeren musste, um die fauligen geschmack aus den ohren zu kriegen.

(via Basman)


Marketing Slang · 2009-06-01

Gibt es schon einen marketin-pr-begriff fuer fitte aktive junggebliebene menschen um die 60? Alt-68er? Nee, is ja alt, doof und auch falsch. Mir ist aber was eingefallen: Spleen-Ager

Leider hat ein kurzer googler gezeigt, dass dem satiriker Dietmar Bittrich die ehre der ersterfindung des begriffs gebuehrt. Hier ist der treffer, die derzeit von google geliefert wird. Reschpekt, Herr Bittrich.


Pimp Your Day · 2009-05-27

For a culturally improved day I recommend an Image Query for "Arbeiter Illustrierte Zeitung" because "John Heartfield" made a whole lot of the cover art of "Arbeiter Illustrierte Zeitung" back in the 1930ies.


Du bist Terrorist · 2009-05-19

Du bist Terrorist

Paranoides Vogelhaus · 2009-05-11

"Es gibt sie noch, die guten Dinge" so wirbt Manufactum und wirklich, mindestens ein knuffiges Produkt haben sie: Nistkasten Wolfgang S.

Nistkasten Wolfgang S.
Gefuehlte Sicherheit und Privatsphaere fuer unsere Singvoegel! Der stabile Nistkasten Wolfgang S. stellt die Loesung dar. Gehaeuse zur Saeuberung aufschraubbar.
Maße: B 14,2 x T 31 x H 15,5 cm
Gewicht: 850 g
Material: Edelstahl, lackiertes Sperrholz, Halterung verchromt
Entwurf: Dennis Clasen

(via boingboing)


Grandville: Die Auferstehung der Zensur · 2009-05-07

Die Auferstehung der Zensur

Beim immer wieder endlosen fundus fuer alles moegliche zeno.org gibt es eine karikatur aus dem Frankreich des jahres 1832 von einem gewissen Grandville. Titel: "Die Auferstehung der Zensur". Passender titel fand ick und auch sehr passend dargestellt. Man sieht den schon totgeglaubten zensor auferstehen, waehrend all die feist gewordenen autoren mit ihren vermeindlich scharfen federn friedlich schlummern. Ja so kann es kommen, wennste nich aufpasst. Ick jedenfalls habe die Zensursula da mal reinmontiert, Grandville moege mir verzeihen. Falls ihr das bild so irgendwo brauchen koennt, kopiert es euch einfach weg und fuehrt es einem altruistischen zweck zu. Ihr koennt Grandville und mich gern erwaehnen.


Wo sitzt das Gefuehl? · 2009-05-04

Mach mit beim Emotionsverorten

Hier mal wieder ein astreines mitmachspiel: "Wo sitzt das Gefuehl?". Ihr bekommt sieben emotionen angezeigt und sollt auf einem bildchen klicken, wo ihr die bei euch koerperlich spuert. Zeitlicher aufwand: keine zwei minuten. Danach koennt ihr eure ergebnisse und die, der leute, die das vor euch gemacht haben, ansehen. Sehr cool die sache ... also ... finde ick. Ick habs ja och jebaut.

Achso, dauerhaft gespeichert werden natuerlich nur die punkte, die ihr klickt, keine weitere info zu euch, eurem standpunkt, der zeit, euerm rechner, etc.. Is ja eigentlich selbstverstaendlich.


Bernd Begemann · 2009-04-30

Wahrscheinlich bin ick wieder der letzte, der Bernd Begemann & Die Befreiung bemerkt. Die spielen den kongenial verschlagerten soundtrack zum akademischen werdegang. Hier sind ein paar reinhoerer: Sucht nach "Judith, mach deinen Abschluß" und klickt auch mal bei den videos rum.

Nachtrag: Hier zu hause wird behauptet, ick haette Bernd Begemann & Die Befreiung frueher schonmal bejubelt. Kann das jemand bestaetigen?


Deutsche Deprimierende Republik · 2009-04-23

Dieser Biller, wie suess is der denn?! Auf jeden fall ist er schwer ueberfordert mit allem Deutsche deprimierende Republik - Die Ossifizierung des Westens


see · 2009-04-23

am 18. 4. 2009 in Wiesbaden? "see - Die Konferenz zur Visualisierung von Information" ... verdammt, warum hab ick dit denn jetz verpasst?


New Toddler Couture · 2009-04-15

Punk Is Not Dad Shirt

Heres a new piece of toddler couture. Inspiration came from Punks Not Dad.


Wie gesagt · 2009-04-03

"wie besprochen" ... schon droege, seine mails so einzuleiten. Kann man nicht wenigstens was finden, das sich reimt oder so? "Wie vor wochen besprochen" oder "wie beim kochen besprochen" oder "wie vor wochen beim kochen besprochen" oder wie? ...


Yet Another Random Album · 2009-03-08

According to The Guardian, there is a new game in town. Generate a random band album. You'd do it like this:

Get a band name!
Simply use the title of a randomly-generated Wikipedia article.
Get an album title!
Use the last four or five words from the last quote on a page of random quotations.
Get some album art!
Use the image thrown up using this Flickr tool, which generates random images without copyright restrictions.
Make it look nice!
Using Photoshop, Paint, or whatever graphics software you have [GIMP!], fiddle your band logo and album title into some kind of visually-pleasing assemblage.

Here is mine:

Cover - Drachenlanze, errors even in his silence

(via freitag)


Drakkar - Viking Dragonship Stencil · 2009-03-03

Viking Dragonship Stencil

Don't know what to do next weekend? Here is a neat and simple stencil to decorate walls, fabric, all kinds of things with lovely Drakkars, the dragon ships of the vikings. Just download it, print it on preferably water proof paper or over-head transparencies and then cut out the gray parts. The remainder is the stencil. Not convinced? Here is an example. A Drakkar decorated kid's shirt.

Viking Dragonship Shirt

Gabba Gabba Hey - Shirt Stencil · 2009-02-28

Baby Couture

Here is a quickly made stencil to make some serious Gabba Gabba Hey garment for your toddler. Great weekend project.

And now the credits to those, who invented the term:


briefwechsel schiller goethe · 2009-02-12

Giesbert Damaschke plant ein dickes ding: Ab dem 13. Juni will er 11 jahre lang die seite http://www.briefwechsel-schiller-goethe.de/ in echtzeit und zeitversetzt betreiben. Wir hoffen, dass es kein hoax ist und wuenschen Giesbert gute gesundheit. ... Weiterfuehrend unbedingt auch den beitrag vom zeigermann be(tr)achten.


Darwin Year · 2009-01-14

My contribution to a successful Darwin Year.

Darwin Year
Darwin Year

For high resolution files contact me ...


Heiner Mueller... · 2009-01-09

Heiner Mueller
Ab einem gewissen Grad oekonomischer Sicherheit will man nicht mehr denken, ist Denken, die Ueberwindung von Widerstand, viel zu anstrengend. Da geht man lieber ins Kino oder geniesst die Leere, die der Fernseher erzeugt. Das ist der Faktor, der die Aufklaerung scheitern lies. Ab einem gewissen Punkt gehen die Entwicklung der Oekonomie und des Bewusstseins scherenartig auseinander. Erst wenn die Oekonomie nicht mehr das Bewusstsein determiniert, kann sich jeder Mensch zum Kuenstler emanzipieren, also seinen Traeumen nachjagen. Das laesst sich auch als Offensive der Kunst gegen die Oekonomie begreifen.

(thanks Rod)


LIFE photo archive hosted by Google · 2008-11-19

Stock Cars

LIFE publishes it's image archive via google.images. Thats quite a treat. Furthermore, this morning http://www.europeana.eu/ the european library goes online, we are excited already.

...and for the friends of off-main stream movies we have http://www.europafilmtreasures.eu ... great short movies dating back to the early 20th century.


The Unfinished Swan · 2008-10-30

nice game

Nice and simple idea. You've got a paint ball gun to explore a totally white world.


Jammin' · 2008-10-27

Duke Ellington - C Jam Blues - 1942

... no further explanation needed.


The London Underground Map · 2008-10-22

Here is a nice documentary on the beacon of modern design: The London Underground Map


It Flies · 2008-10-06

Kite Tuxes

Reduit im Herbst · 2008-09-09

Ska Reduit Flyer

Am 20.9.2008 sind The Delegators und The Prague Ska Conspiracy in der Mainzer Reduit. Ick selber werde an dem wochenende wohl bei schwiegermuttern weilen. Wird sicher ne janz aehnliche sause.

(tip: juergen)


Jesus in My Friend · 2008-09-07

Sonseed Ska

Die typen hinter dem link oben spielen einen flotten ska und weil heut der tag des herrn ist, hab ick jedacht ...

(bild: bretzelman)


Feierabend · 2008-08-19

Strassenmusiker

Louie Louie · 2008-08-12

Zeit totschlagen im multimedialen internet? Einfach! Lautsprecher auf, sicherstellen, dass youtube klaglos funzt und dann auf http://www.louielouie.net/blog/. Hier sammeln 'Louie Louie'-enthusiasten alles moegliche zum thema. Haufenweise Louie Louie interpretationen, zum beispiel. Sachen von den Kinks, von einer kiffer party mit karaokemaschine, von verschiedenen garagenbands, von Black Flag, von Elvis-imitatoren, von Iggy Pop, von Dudelsack-Bands und von typen in huehnerkostuemen. Wer nur wenig zeit hat, sollte sich aber trotzdem die kategorie 'Louie der Woche' geben, einfach damit man mitreden kann.


Isaac Hayes died at 65 · 2008-08-11

Isaac Hayes
LOS ANGELES (Reuters) - Oscar-winning soul singer Isaac Hayes who, along with Al Green, James Brown and Stevie Wonder, was one of the dominant black artists in the early 1970s, died in Memphis on Sunday. He was 65.
--Reuters

Franz Biberkopf Hoerspiel · 2008-08-09

Wer noch irgendwie die moeglichkeit hat, audio aufzunehmen, der kann und sollte heute Die Geschichte des Franz Bieberkopf mitschneiden. Heinrich George spricht die hauptrolle:

Alfred Döblins berühmtester Roman [wurde] von ihm selbst zum Hörspiel adaptiert: Biberkopf möchte groß sein und scheitert an den kleinen Verhältnissen, möchte ein anständiges Leben führen und landet im Gefängnis.
 
Die für den 30. September 1930 geplante Sendung - 14 Tage nach der Reichstagswahl, bei der die NSDAP die Zahl ihrer Mandate fast verzehnfachen konnte - wurde vier Stunden vor dem Sendetermin abgesagt. Die von Döblin mit Alfred Braun erarbeiteten "Versuchsaufnahmen" verschwanden im Archiv und wurden erst rund 20 Jahre später urgesendet.
 
-- deutschlandfunk

Golden Cat Waves · 2008-08-06

A golden plastic cat from china and a lovely plaster penguin greet you! I wanted to test yoube for ages now. You see, I did.


The Green Manalishi with the Two Pronged Crown · 2008-08-03

Green Manalishi

Ick dachte ja "The Green Manalishi with the Two Pronged Crown" is von Judas Priest. Fand ick dann och hoechstens mittelmaessig. Dieser janze toupierte, jenietete lederquatsch - ach nee. Jetz hab ick aber jelernt, dass das teil eigentlich von Fleetwood Mac ist und - aber das war eigentlich klar - von denen auch fuenf mal besser klingt ... meine meinung.

Hier isset, mal zum vergleichen, von Judas Priest in Live - die ertraeglichste version, die ick auf die schnelle jefunden hab - und dann, um laengen voraus, die originale Fleetwood Mac version und nochmal live, damit waffengleichheit herrscht.


Wabash Cannonball · 2008-06-21

Howdy folks, this mornin' I took time to collect some interpretations of the mighty fine folk song Wabash Cannonball:


Poetry elsewhere · 2008-06-14

Even if you can't shape your life the way you want,
at least you can try as much as you can
not to degrade it
by too much contact with the world,
by too much activity and talk
 
Do not degrade it by dragging it along
taking it around and exposing it so often
to the daily silliness
of social relations and parties,
until it comes to seem a boring hanger-on
 
-- C.P. Cavafy

(via Caterina)


When You are Engulfed in Flames · 2008-06-04

David Sedaris stellt sein neues buch "when you are engulfed in flames" vor. Er tut das in Jon Stewards Daily Show. Eigentlich geht es im interview darum, wie David sich das rauchen abgewoehnt und was Hiroshima damit zu tun hat.


Architecture Fantastique · 2008-06-01

Architecture Phantastique

Daniel Dociu, brilliant ...


Gott ist gross ... · 2008-05-28

l'animateur

... und hat ne schellenkappe auf. Man soll sich ja kein abbild machen, aber hier ist ein netter versuch.


Followers · 2008-05-21

Now, this one is a treat:

band followers
Every popular musical act has a band of diehard followers, but can you match the apostles to the act? Answers are at the end of the gallery and all photographs are taken from The Disciples, by James Mollison...

Again, on every picture you see a set of people and you have to guess whose concert they attended ...


Kurstadt Kontent · 2008-05-17

Seid ick selbst so ein kurstadtrocker bin, liebe ick geschichten von dekadenten offizieren und adligen auf kur. Wir erinnern uns an Suttners "Die Waffen nieder" wat ick verschlungen hab. Jetzt gerade laeuft "Ein Held unserer Zeit" von einem gewissen Michail Jurjevic Lermontov (1814-1841) auf dradio. Dessen held jedenfalls ist russischer offizier auf kur, wo er die ganze zeit aristokratischen toechtern vorgestellt wird.

"Ich habe nie genug: An den Kummer gewöhne ich mich genauso wie an den Genuss, und mein Leben wird von Tag zu Tag inhaltsleerer."

Hach, herrlich aufgeblasener quatsch. Naja, solche hoerspiele kann man normalerweise nicht zum nachhoeren runterladen. Schade ... aber wer lesen kann, der kann sich "Ein Held unserer Zeit", den dekadenten schinken um fuerstinnen, duelle und schnelle pferde bei zeno.org durchlesen.Is ja dann auch viel schoener.


Falling Down (Tom Waits Cover) · 2008-05-16

Stimmt, hier gabs lange kein eingebettetes video mehr. Ich trau den dingern technisch nicht. Meisst fliegt einem das bei 20% der kundschaft um die ohren. Aber heute machen wir ne ausnahme. Heute sollten eigentlich die von Frau Johansson eingesungenen Waits-songs rauskommen und da hab ich einen grund, mal wieder 20% der kundschaft zu nerven. Also, oben singt frau Johansson 'Falling Down' ... und hier noch das original. Hm, ick mag ihn lieber. Er hat einfach die farbenreichere stimme. ... Noch. Schlecht is sie ja nu auch wieder nich.


Sad Kermit · 2008-05-10

... Soon after the death of Jim Henson, Sad Kermit spiraled downward into a life full of addiction, romance and pain. The songs and videos on this webpage shed light on Sad Kermit's descent into his dark, hurting world ...
-- sadkermit.com

... Kermit is singin all the sad and painful hymns: Creep, Hurt, Needle in the Hay, etc. ... check the 'Needle in the Hay' video.

(via kottke)


OPEN OHR Festival · 2008-05-09

Wer laufen kann und noch nicht weiss wohin. Ueber Pfingsten gibt es dieses wochenende das 34. OPEN OHR Festival.


Heino Jaeger im Salon Helga · 2008-05-07

Da muss ick mich wohl mal wieder als letzter der unwissenden zu erkennen geben. Und zwar kommt dit so. Die deutschlandfunker (sprich: -fanker) bewerben jetz immer ihre sendungen schon tagsueber und heute kommt querkoepfe, der kabarett- und humoraufgalopp des gutelaunesenders. Da kommt heute wat ueber Heino Jaeger. Kennste doch, denk ick mir und tu den namen mal in google, dit fuehrt zu wikipedias Heino Jaeger eintrag, da gibs einen verweis zu einer Heino Jäger seite aus hamburg und da gibt das - und das wollte ick mir zum warm werden mal vorweg anhoeren - ein mp3 mit 1h 15' 25" radioshow aus oestereich. Jetz kommt dit, wat mir neu is, wat ick aber haette kennen muessen: Die show die man da hoert heisst Salon Helga. Ick also wieder per google nach Salon Helga gesucht. Dieset Salon Helga ist eine oesterreichische show, in der Grissemann und Steermann brillieren. Nachhoeren kann man teile in der Salon Helga Datenbank. Dit lohnt sich ... na ja, jedenfalls ... dieser 1h 15' 25" beitrag ueber Heino Jäger ist ein hammer. Aber ihr wusstet dit wahrscheinlich schon.


Tag des Geistigen Eigentums · 2008-04-27

gus and fin

Weil gestern der tag des geistigen eigentums war, trau ich mich erst heut, es zu bringen: Gus und Fin, die beiden herren oben, 'leihen' sich anderer leute geistiges eigentum und lachen noch haemisch dazu ... und ick finds jut. Alle aufnahmen von Gus, alias GUGUG, gibts auf Gus' youtube channel. Ach und hier meine Top10 aus den machwerken:

  1. BLITZKRIEG BOP
  2. RUBY
  3. YOU'RE WONDERING NOW
  4. GEORGY GIRL (GUGUG feat. DUGLAS)
  5. ANOTHER MAN DONE GONE
  6. JUDY IS A PUNK
  7. ARE FRIENDS ELECTRIC?
  8. ROCKYTOP MOUNTAIN
  9. FOLSOM PRISON BLUES
  10. DESTINATION VENUS

The Ultimate Machine · 2008-04-24

Watch the ultimate machine. It's purpose is to switch itself off, when being switched on.


Maszvoll · 2008-04-23

Den Tag über im Amt, Abends in Gesellschaft, in der Nacht auf den Gassen und nichts übers Maß.
-- Kafka, Beschreibung eines Kampfes


Self Portraits · 2008-04-19

60% of the world's reproduced oil paintings come from a village in China. REGIONAL made the painters portray themselves: Self-portraiture and emerging artistic consciousness in Dafen.

(via boingboing)


Humppa Rentner · 2008-04-14

... und gleich noch ein kulturtip: am 22. April im Schlachthof Wiesbaden spielen Eläkeläiset. Eläkeläiset is ja finnisch und heisst auf deutsch Rentner. Deswegen passt der stoff auch spitze nach wiesbaden. Der musikstil, den die rentner machen, wird land auf, land ab Humppa genannt. Die anhaenger von Eläkeläiset sind in der humppajugend organisiert. Dit macht doch neugierig, oder? Wir sehn uns bei den finnischen rentnern.


Korrekturspalte: Heute SpOn · 2008-04-09

Bei Spiegel Online gibt es seit zwei tagen diese info-grafik zu olympia, den chinesen und der polizei in paris. Als quelle wird Le Parisien genannt. Wer sich nur ein wenig auskennt, wird schnell bemerken, dass sich dorten schwerwiegende fehler eingeschlichen haben. Gut, dass ihr den Haken lest, denn hier gibt es die korrigierte version:

Kinderlied raten

Fruehe Aufzeichnungen · 2008-04-04

Ramones 1974

Letztens hab ick mir, musste ick mir videos von unsern alten auftritten als aufstehkomoedianten ansehen. Dit war mitte der 90er im suedosten Berlins. Wir waren ein duo und an der schwelle zu kiezberuehmtheiten. Damals haben wir fuer die auferstehung von Matthias Steinbrueck, dem Lindenstrassen-Pfarrer, der von der duennen blassen Lisa mit einer pfanne erschlagen wurde, gekaempft. Wir fanden uns damals total lustig und haben auch briefe mit ultimaten an den WDR geschrieben, aber Geissendoerfer ist hart geblieben, wie weiland Helmut Schmidt.

Jetzt, nach jahren, habe ich die wenigen aufzeichnungen mal gesehen und muss sagen: "so schlecht warn wir jar nich". Ick versteh nich mehr alle witze, was beim geier ist ein 'mongoloidenkapaellchen'?, Es sind auch scherze dabei, die ick heute nich mehr lustig finde, aber so von der buehnenpraesenz her, hab ick jedacht, es waer viel viel schlimmer. Wenn ick vermessen waere, wat ick nich bin, wuerd ick sagen, so, wie die da oben, haben wir auch anjefangen, nur ohne musik ... blos, wir haben wieder aufjehoert.


Cebit Mediokresken · 2008-03-05

Vom assoziationsraum gibt es grosses zu berichten. Die community hat heut die 5000 worte grenze geknackt. Am besten ist, dass die community nich ick bin, sondern wirklich echte andere leute, die ick nichmal kenne. Jut so, weiter machen. Wat noch nich jeder nutzer gemerkt hat, is wahrscheinlich die moeglichkeit, sich durch dit wortgeflecht zu hangeln. Dit geht jetz total intuitiv mit einer 'tag-cloud', die ick natuerlich auch selber ausgedacht und aufgeschrieben habe.

... und weil der eintrag hier jetzt eh schon ein, an wuerdelosigkeit kaum zu uebertreffender, werbeeintrag fuer die mediokresken des autors ist, kann ick auch gleich nochmal auf

hinweisen, die allesamt auch total kurzweilige und werbefreie internetapplikationen sind. So, das waren meine announcements zur Cebit2008. Und jetzt nochmal: Wichtig ist, dass ihr worte assoziiert.

(Nee, wat fuer en wiederlicher eintrag. Manchma hat er en schlechten tag, der Haken)


Warhol in Leipzig · 2008-03-02

Noch zum vorherigen beitrag. Wie das wohl geendet haette, wenn Warhol, Reed und Nico damals nicht in New York, sondern in Leipzig gewirkt haetten?

warhol in leipzig

(dank an titanic fuer den zeitlosen kracher)


Lost and Found: The Velvet Underground · 2008-03-02

The cartoonist does a whole lot of featuring for The Velvet Underground and Nico lately. First he found this video at archive.org with 1:04:16 of brilliant noise and then he got these songs, which allegedly are part of the Live at the Gymnasium, NYC, 1967 recording.

...just keep posting this kind of material. Lovely, lovely ...


How I'd Sink Vogue · 2008-03-01

How I’d Sink American Vogue in five issues. I’m not aware of a german life style magazine, worth being sunk that pretty … Gala, perhaps or Bunte. But they do not have that Vogue-seque design reputation. Other ideas? Stern does not work.


All That Jazz · 2008-02-29

Now for some Youtube music extravaganza. First watch the pieces of youtube user HaydnHuckle. He only shows clips of jazz piano, no cuts, no enhancements, only a piano captured by a handcam. And then, you might know him already, watch Ronald Jenkees, who is a brilliant nerd.


Couscous de Reste a la Haken · 2008-02-18

Gemuese klein schneiden. Scheiben oder wuerfel. Kleingeschnittenen schinken in hoher pfanne anbraten. Das gemuese dazu. Ruehren. Die linsen dazu. Ruehren. Zwei Linsendosen voll wasser dazugeben. Tomatenmark dazuruehren. Salzen. Pfeffern. Kraeutern. 15min koecheln lassen. Herd ausmachen. Couscous unterruehren. Nochmal 5min ziehen lassen. Fertig.

Geht sicher auch mit anderen gemuesen.


The Pearce Sisters · 2008-02-15

screen shot of short movie

The Pearce Sisters, a very dark, yet a very nice, animated short movie.


Little Darth Vader Had Bad Times Too · 2008-02-07

darth vader boy

image ©2007 Alex Brown


Evolution of Tech Company Logos · 2008-02-07


Russian Tatoos · 2008-02-06

russian tatoo

Irgendwie auch Funk · 2008-01-20

blaesergruppe

Ja damals, als es noch samstagabendunterhaltung gab, und man bei oma und in schwarz-weiss fernsah. Damals wurde musik noch von hand gemacht, von musiker, die richtig spielten, angeleitet von dirigenten in samtanzuegen. Das klang dann auch meist richtig gut, war irgendwie auch Funk. Und heute?

Mein ur-opa soll bei seiner ersten begegnung mit dem Beat-Club gesagt haben "Mit'm Oars' wackeln, dat koenn'se" ... und das sag ich auch schon. Wird echt zeit, dass die musikindustrie an den privatkopierern zugrunde geht. Dann kommen sie vielleicht wieder, die dirigenten in den samtanzuegen.

(via dahlmann)


Plastic Balls · 2008-01-17

Folks,

http://www.youtube.com/watch?v=oP5J4W5GQ3w

here is one of the worthiest causes to get arrested for. Reenact the the commercial above on the Spanish Steps by Holy Trinity in Rome. See the result below:

video at decio: il blog

Respect guys, If necessary I'll bail you out.

(via decio: il blog)


Kantinenessen-Generator · 2008-01-09

kueche

Komisch, wie diese grosskuechengerichte in deutschen kantinen immer so heissen. "Heisser Kartoffelauflauf 'Natur' dazu Grünkohl Oggersheim" - das koennte es doch mal wieder geben. Oder vielleicht "Gebeitztes Zwiebelragout 'Reutlingen'"? Holt euch ordentlich appetit mit dem Kantinenessen-Generator, den der Haken fuer euch gebaut hat ... da laeuft wirklich jedem das wasser im munde zusammen ... irgendwann.


Bring Your Violins · 2008-01-01

playin the Violin to Hip Hop Beats

New Years Eve at Cassiopeia's in Berlin.


Lebenshilfe: Silvester-Karpfen · 2007-12-30

kochbuch scan

Wie wir karpfen zubereiten, steht in "Wir kochen gut" (Copyright 1968 by Verlag fuer die Frau, Leipzig) ... und wie machen wir es nun? Es faengt eigentlich ganz einfach an: betaeuben, toeten, aufschneiden. Guten appetit.


Wer ist hier? · 2007-12-29

Wenn da wer hergeht und ueber die kulturellen phaenomene im internet schwadroniert, da schalte ick ja immer gleich in'n 'attack mode'. Aber dieser Lovnik faengt es in der Zeit schlau an. Er redet mir erstmal nach dem mund:

Nach einer vorkommerziellen Phase, die von Experten dominiert wurde, und einer Zeit der Euphorie und der Spekulation, die mit dem Zusammenbruch der New Economy endete, befinden wir uns heute im Stadium der Vermassung von Internetanwendungen. Man braucht keine technischen Fähigkeiten mehr, jeder, der in der Lage ist, ein bisschen herumzuklicken, kann mitmachen...

Jenau! Die experten sind weg, die kulturvollen, die eine seite selbst aufsetzen koennen und dann ueber Humes, Sterling oder die neue Inszenierung am Gorki schrieben. So leute wie der herr Luebeck, eben. Statt dessen hat der median-onlineshopper die unendlichen weiten unbeschriebenen speicherplatzes entdeckt und sagt sich jetz auch "wer schcreibt, der bleibt" ... also, er sagt es sich nicht, er schreibt es sich ... eijentlich find ick dit ja jut. Es stellen sich aber eins zwei fragen, die der Lovnik zu beantworten versucht. So schlecht macht er dit auch jar nich. Ruhig mal reinlesen, wa?!

(ich seh grad, dis der Luebeck dit interview auch schon jefunden hat, war ja klar)


Procrastinators Anonymous · 2007-12-19

Lobo sucht Arbeitsaufschieber fuer ein buch, dass er schreiben will. Das mit dem buch koennen wir ihm zutrauen, denn er hat ja schon an "wir nennen es arbeit" mitgewirkt.


Ghetto Funk Power Hour · 2007-11-29

logo

I'm just listening to Binki Griptite's Ghetto Funk Power Hour (mp3-download, 80MB). Does this strike a chord? If so, it is one week left. For all the others: More cryptic pre christmas funk soon here. In the meanwhile listen to Binki Griptite's Ghetto Funk Power Hour, especially to Sharon Jones' "Why Don’t We All Stop Paying Taxes".


Digital Africa · 2007-11-21

Digital Africa is here, and has been here for a while. This isn't "retro" - it's about the future.

eine stunde neunzehn lang, braucht fuenf minuten, um in die puschen zu kommen, 74Megabyte schwer, aber jut ... http://djspooky.com/media/djspooky_ghostworldmix.m4a

und die erklaerseite: http://djspooky.com/articles/venice_2007.html

(via boing boing)


Goldene Zeiten · 2007-11-13

colgate werbung

Damals, als noch diese La Piscine aesthetik in der werbung war ... und Gardol in der zahnpasta. Goldene zeiten.


Vorstandsgattinen · 2007-11-11

... jenau die idee hatte ick och schon. Jetz isser mir zuvorgekommen.


Waschbaerbauch · 2007-11-08

diagramm

Hier haben sich ein paar damen zusammengefunden, um den ganzen muckibudlern mal gehoerig einen stinkefinger zu malen. Ha, da jeh ick mir doch gleich einbierschen aufmachen! Uebrigens laeuft die umfrage noch, liebe damen. Also ran und weitersagen.


Quartalskalauer · 2007-11-05

Der quartalskalauer, diesmal aus der welt des boxsports und mit spitznamensbezug. Haltet euch fest:

Der beleidigte Leber-Haken

Au au, brilliant ...


ELEKTRO music department · 2007-10-18

logo

ELEKTRO - Check this vintage page from way back in the nineties. Techno galore and the HTML is awful. They used to run a club in the early nineties in Berlin. I think it went out of business in 1995. I still have and sometimes wear a t-shirt with the logo. Well, obviously they are still active, they maintain a myspace profile. Respect guys.


Was Ihr meine Bahncard koennt · 2007-10-04

drei bauern an der bahn

Hier mal testweise und skizzenhaft, was mit zeno.orgs bildersammlung gehen kann. Quellennachweis: Bahn und Bauern.


zeno.org · 2007-10-01

drei japaner

(bildquelle)


Bereicherung des Deutschen Idioms II · 2007-09-28

Hier die letzte wundervolle und absolut enVogue-e kreation aus den Haken-sprachlabors:

Bei mir ist Prahlhans Kuechenmeister

Keinen dank, bitte. Hab ick gern jemacht.


Malacca Strait Pirates · 2007-09-19

pirate hangout

National Geographic publishes pirate pictures - just like Der Haken - and puts a lengthy article on top.


Винни Пух · 2007-09-05

winnie der puh

Der kenner wird es ahnen, das braune kerlchen oben ist Винни Пух oder zu deutsch 'Winnie der Puh'. Nur, der russische Puh ist etwas straffer drauf als sein Disney-weichgespueltes pendant. Allein der expressionistische zeichenstil und dann diese lieder, nein eher staccati. Haut euch das video rein, coole songs, klingeltonverdaechtig.


Can't Tell Me Nothin' · 2007-09-01

screenshot video

Kanye West's "Can't tell me nothin'" in Zach Galifianakis' version. Brilliant!


Des Kardinals neue Fenster · 2007-09-01

Der Streit um das Koelner Domfenster von Kunstweltstar Gerhard Richter (75) geht weiter. „Das Fenster passt nicht in den Dom“, sagte Erzbischof Joachim Kardinal Meisner (73) auf EXPRESS-Nachfrage. „Es passt eher in eine Moschee oder in ein Gebetshaus.
-- Koelner Express

Jetzt denkt man erst, der Kardinal meint das boese. Meint aber nicht. Als einem der hochrangigen christenmenschen liegen ihm solche regungen natuerlich fern. Er will mit dieser einlassung was einleiten. Eine geste. Eine geste der versoehnung und des friedens. Denn das ist es ja wofuer Rom ihn bezahlt. Was er vorhat, kann euch der Haken natuerlich erklaeren.

Dem weisen, friedfertigen und frommen hirten aus Koeln ist natuerlich nicht entgangen, dass viel unfriede unter seinen schafen ist. Das liegt daran, dass die muselmanen, die zu uns gekommen sind und seit dem das leben in Meisners gemeinde bereichern, auch ein gotteshaus errichten wollen und zwar ebenda zu Koeln am Rhein.

Dem kardinal ist auch nicht entgangen, dass das nebeneinander der religionen seit einiger zeit durch verschiedene unglueckliche zusammenhaenge vergiftet ist. Das laesst den kardinal natuerlich nicht ruhen und er gruebelte und gruebelte, wie kann er einen schritt auf die muselmanen zugehen und friede stiften und ein gottgefaellig werk tun.

Jetzt ahnt der leser schon was kommt. Der kardinal hat gesehen, was so'n paar vernuenftige fenster kosten und da isses ihm aufgegangen. Er hat einfach moscheefenster anfertigen lassen und baut die jetzt pro forma erstmal bei sich ein und dann sagt er: "Nein, ich will doch andere. Mehr was mit heiligen und so. Wie frueher." Und die jetzt ueberzaehligen moscheefenster? Genau! Die stiftet er den muselmanen im namen seiner gemeinde auf das friede sei fuerderhin. Hosianna, was fuer ein gewitzter 'Teufelskerl'!


Off they Go · 2007-08-29

Hilly Kristal

Hilly Kristal, founder of the CGBG, died at the age of 75. Rest in peace.

(via nytimes)


Folklore 007 · 2007-08-26

Jetzt schnell noch zur Folklore 007. Blumentopf waren da und der UNESCO-Funk-botschafter Toni L sind an den start gegangen. War 'ne jute sache so zusammengenommen ... was etwas stoert is dit: Der hip hopper und nicht nur der benutzt ja oft den namen des auftrittsort, um ordentlich die crowd zu rocken. Auf den blasierten hauptstaedter, hier also auf mich, wirkt das natuerlich ausgesprochen eigenartig: "Geht da noch mehr, Wiesbaden!?", "Yeah yo, Wies-ba-den!". Wie klingt dit denn? Lasst dit ma sein in zukunft. Ick will auch wirlich nich mit Wiesbaden angesprochen werden. Dit jeht mir gegen den strich. Sonst war es aber jut, wenn Toni L. zu euch in die stadt kommt, jeht ruhig hin, der kann wat.


Business Case · 2007-08-06

Hier setzen ein paar skrupellose japaner eine geschaeftsidee um, die jeder halbwegs vernuenftbegabte mensch schon gehabt haben muss. So ist das eben, wenn du aus fernost kaufst, kaufst du aus dem sweatshop.


Modezar Haken · 2007-08-02

Faecher raus! Modezar Haken is wieder ganz vorne dabei. Ende letzten jahres wuehl ich so durch die auslagen einer billigmodekette und da gabs diese elastischen outdoor schlaeuche. Kennt ihr doch, diese multipurpose stuetzstruempfe ohne fussteil, wo man alles mit machen kann: Muetzen, schals, strinbaender, handtaschen, steinschleudern. Die dinger eben, die gabs da und die hatten alle dieses klassische bandana design, grundfarbe mit weissem bandanaornament.

Ick denk jedenfalls so: praktische dinger und so tolle muster, aber immer dit selbe muster? Und da schoss et mir durch den kopp! Dit palestinensermuster! Dieser schwarzweisse nahost-hahnentritt, dieset wassermangelpepita dit waer doch fett auf so eine outdoorsocke. Dann icke nach hause und gleich der schoenen erzaehlt: "Dit palaestinensermuster auf so eine outdoorsocke, dit waers und ueberhaupt, es wird ja viel zu wenig nahost-hahnentritt getragen. Wenn man das geschickt kombiniert, also nich so ein speckiges ding halbherzig um den ungewaschenen hals gelullert sondern mit liebe getragen, wie ein einstecktuch aus seide, dit waer doch schick.

Und anfang juni dann, will ick die schoene aufm wittenbergplatz treffen und da kommt se mir entgegen und schreit: "Du alter modezar" denn vorne auf der InStyle, also vorne drauf, denn drinn blaettern wuerde sie nie, da steht: dit palituch kaeme wieder aber diesmal nur mal so als accessoire.

Naja, in der InStyle da schreim se viel, wenn der tag lang is aber heute kommt der Jonas mit branndheissen trendinfos aus der hauptstadt ... hab ick vor nem jahr schon jewusst. Nur die mit den outdoor socken, die haben es noch nich begriffen.


Oma und Bob Dylan · 2007-07-28

Es gibt doch vom Ringsgwandl dieses lied, das meine oma immer toll fand: Nix Mitnehma! Ganz ein starker song. Wo auch ich immer dahinter stand. Im grossen und ganzen gehts drum, dass du halt mochng kannst was'd willst, du kannst am ende eben doch nichts mitnehmen. In den strophen werden immer lebensentwuerfe aufgezaehlt, die im refrain mit 'nix mitnehma!' zur vergeblichen muehe werden. Guter song und genau auf omas weltanschaulicher linie.

Jetze war ick ja bis jestern unter anderm in Innsbruck. Da hatte die Innsbrucker Stadtmarketing GmbH was veranstaltet. Heuer fand zum neunten mal das Innsbrucker New Orleans Festival statt. Da fanden und finden sich bis sonntag die blues-groessen der zillertals zusammen und jammen. Klingt toll, wa? Is aber wirklich nicht so schlecht. Als wir am donnerstag da waren hat das wetter mitgespielt, es war umsonst und draussen und die haben da schon eins zwei guten leute. Gabriel Castaneda zum beispiel, wuerd ich sofort buchen, wenn ich ein zelt zu bespielen haette. Sechs von ihren blues-groessen haben sie jedenfalls am donnerstag jeweils zwei klassiker singen lassen und am schluss, und jetzt kommts, habens alle zammen you gotta have to serve somebody von einem gewissen Bob Dylan gesungen und ich hab gleich gedacht, des is doch des von dem Ringsgwandl do! Dieses Nix Mitnehma! und da bleib ich auch bei, eine autor hat sich hier vom andern inspirieren lassen. Plagiiert wurde sicher nicht, die stimmung und aussage der beiden lieder sind ja doch sehr unterschiedlich.

Ich jedenfalls freu mi, dass oma auf die weise auch ein lied von diesen Dylan Bob gut fand, so hintenrum jedenfalls.


Are You into Index Cards? · 2007-07-11

spend hours watching lovely index cards


HBO Voyeur · 2007-07-10

screenshot

The silent movie returns. Ok, not silent, but without spoken dialogues. Heres to HBO for http://hbovoyeur.com/. A flash site that tells some stories. Make sure you've got half an hour and broadband access to the web. Explore it, it's great entertainment.

(via vowe)


Dialogspiel · 2007-07-04

Heut mal ein spiel, was die werten leser gern auch mal probieren koennen. Die regeln sind einfach. Man braucht eine schulung, schulstunde, vorlesung oder ein meeting. Da sitzt man zu zweit drin. Die beiden mitspieler sollten auf/in der sitzung/schulung keine groesseren redeanteile haben. Das stoert. Einer faengt das dialogspiel mit dem titel an. Alles andere muss sich jetzt durch wechselseitiges hinzufuegen eines satzes durch jeweils einen der mitspieler ergeben. Es wird nicht gesprochen. Hier mal ein ergebnis:

Amtliche Dialoge 2007

Moderator: Meine sehr geehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie herzlich zu den diesjährigen amtlichen Dialogen. Wir haben natürlich wieder interessante Gäste eingeladen. Wir haben heute bei uns, und das freut uns besonders, Ministerialassistent v. Brügge, der heute die Unterarbeitsgruppe „Optimierte Koordinierung“ vertritt.

v. Brügge: Guten Tag. (Applaus brandet auf)

Moderator: Außerdem freue ich mich die Oberverwaltungssekretärin des BMT am Querschnitt VDK/KLM zu begrüßen. Herzlich willkommen Frau Haas.

Haas: Herzlichen Dank, dass ich da sein darf! Ich glaube diese Diskussion wird total spannend! (einige Klatscher)

Moderator: Die weiteste Anreise heute hatte sicher Verwaltungs-Ataman Pumghan, der in seiner Heimat oft „Papiertiger vom Panschutal“ genannt wird. Herzlich willkommen Herr Verwaltungs-Ataman!

Pumghan: Deutsche Amt wie Klatschmohn vor Ernte! Ist große Ehre hier zu seie vor Bewunderung! (Betretenes Schweigen)

Moderator: Das Hiersein von Verwaltungs-Ataman Pumghan führt mich auch gleich zum Thema, zu dem Herr Pumghan sicher einiges beizutragen hat. Wir wollen heute erörtern, wie sich die Novellierung des SGB Ⅱ auf die föderalen Beziehungen in unserem Lande auswirken wird. Herr v. Brügge, wie sehen Sie das?

v. Brügge: Die Novellierung führt uns vor ernst zu nehmende Kapazitätsengpässe im Bereich der Anpassungsfähigkeit nachhaltiger Maßnahmeprogramme, die wir durch die verstärkte Intensivierung des Rahmenhandlungsbedarfsinitiativenwettbewerbs RHBIWB anpacken - was uns ja sowieso von der EU-Verwaltungsrichtlinie aus den Task-Force-Berichten vorgeschrieben wird. Also ich spreche hier vom Anhang D der Regulierungsverordung 23/108/2005 des Rates.

Pumghan: In mein Heimat Leute sagen: Ziehe deine Kanone auf den Berg Shan, denn so wirst du das Land beherrschen. (zustimmungsheischendes Nicken in die Runde. Niemand regiert, bis auf einen Zuschauer, der laut klatscht, strampelt und „Bravo!“ ruft, sich dann aber zurücknimmt)

Haas: Ich glaube, was unser Gast sagen will ist, dass wir mehr miteinander sprechen sollten, uns mehr zuhören sollten! Kommunikation! Das ist doch auch bei der Novellierung das Thema! Die Länder ...

Moderator (fällt ihr ins Wort): Herr v. Brügge, besonders die Aktivitäten in der RHBIWB-Evaluation zeigen doch klar, dass die §§ 53a – d auf Länderebene Widerstände hervorrufen?!

v. Brügge: Im Kern gibt es Abstimmungsbedarf bei den Rahmeninitiativen zur Novelle Geg. Ⅱ, also bei Maßnahmen, die nicht auf Querschnitt gerichtet sind, sowie Maßnahmen, die auf Querschnitt gerichtet sind und Maßnahmen, die teilweise auf Querschnitt gerichtet sind. Es gibt also im allgemeinen keine Probleme, sondern höchstens gewisse Schwierigkeiten, was natürlich problematisch ist. Deswegen sage ich ja: RHBIWB!

Haas: ...aber Sie zwingen die Mitarbeiter in ein Korsett! Das sehe nicht nur ich so. Die Personalräte und örtlichen Gleichstellungsbeauftragten sind hier mit mir auf einer Linie. ...

Pumghan (fällt ihr ins Wort): Bei uns gibt goldenes Wort im Streit: „Den schwächsten frisst die Katz. Die Katz frisst Löwe. Löwe ist König!“ Heißt: Soll Frau erstemal still sein und musst neue Gesetz halt durchsetze mit Waffengeschütz. (Grinst weise. Wieder gibt es einen einsamen Bravo-Rufer, woraufhin sich Pumghan bedankt:) Danke.

Haas: Also?! ... das glaub ich doch jetzt nicht!

Moderator: Ha, ha ... ja äh ... Herr ... äh ... Herr Pumghan, wir werden nachher sicher noch Gelegenheit haben, auf Ihre Erfahrungen mit dem Thema einzugehen. Frau Haas, Sie sind nicht ganz d'acor mit Herrn v. Brügge?

Haas: Optimierte Kooperation erfordert Standardisierung. Das ist die zentrale Message, die wir bei der „AG Innovative Verwaltung“ als Leitthema herausgearbeitet haben. Und wer mir vorwirft, mein Sexualleben sei unerfüllt, den geht das gar nichts an.

Pumghan: Ein Weib heiratet Löwe. Ein Weib heiratet Erdferkel. Es ist nicht ihre Entscheidung. Weib von Erdferkel will oft am Tisch der Männer sitzen.

v. Brügge: In der Kooperation von Bereichsleitern auf der oberen Verwaltungsebene von Bund, Land und supranationaler Einheit ist der Handlungsbedarf in diesem Falle bereits längst in den Prioritätenkatalog eingegangen.

Haas: Ihr seid alle so gemein!

Moderator: Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, ich glaube unsere Diskussionsrunde hat wieder einmal interessante Fragen aufgeworfen und kreative Lösungswege aufgezeigt. Ich bedanke mich im Namen der gesamten Redaktion bei unseren Gästen und wünsche den Zuschauern zuhause an den Fernsehgeräten noch gute Unterhaltung bei der nachfolgenden Sendung „Das bumsfidele Berghotel“.


Martensteins Video Welt · 2007-07-01

Es gibt ja schon eine weile dieses watchberlin.de. Ich dachte, nein, ich denke ja, dass die welt genau auf diese art kiez fernsehn von nachbarn fuer nachbarn gelechzt hat. Wer braucht sowas? Wer braucht alkoholisierte studniks auf busreise von Koeln nach Berlin? Keiner, genau. Wo soll denn hier bitte der mehrwert sein? ... und dazu die selbst auferlegte geografische enge. Den erfolg dieser plattform sehe ich noch nicht kommen.

Aber einen treffer haben sie bei watchberlin.de gelandet. Die haben Harald Martenstein, der in loser folge weisheiten veroeffentlicht, nach der die welt diesmal wirklich gelechtzt hat. Den Martenstein kennen ja sonst nur regelmaessige Luebeck leser. Aber das koennte sich aendern, in seinen videos kommentaren ist er so knuffig und witzig, dass sich schon die ersten plagiateure an dem format versuchen. Den Schwenzel plagiateur zu nennen, is fast unfair, er ist ja eigentlich einer der originellsten da draussen. Aber wurscht jetzt, hier Martensteins aktueller beitrag, den ich hier gern zeige um ein wenig von seinem mutterwitz auf mich abfaerbetn zu lassen ... Mich zickt das ja schon an, ich glaub, sowas probier ich auch mal.


Fiddler on the Roof · 2007-06-28

Und laut drehen: Shmuel Rodensky singt "Wenn ich einmal reich waer". Widiwidi widiwidi widiwidi widiwum.


Secret Rooms · 2007-06-25

floor east berlin jail

Dramatic · 2007-06-21

(via boingboing)


Zackig Blau · 2007-06-02

cocktailkarte in klein

Wenn du in einer der 1813/14 befreiungskriegsstrassen wohnst - gibts ja in ganz deutschland: Bluecher, Gneisenau, York, Scharnhorst, Nettelbeck - dann sollteste diese referenz auch ma' fuer 'ne themenparty nutzen. Ick habe fuer einen solchen zweck mal ein paar zackige drinks kreiert und freue mich, dis die jestrigen testtrinker alle wohlauf sind. Also isset zeit die liste der allgemeinheit zur verfuegung zu stellen, die original preussische feldherren hahnenschwanzliste. Prosit!


Stranded · 2007-05-24

punk saenger

Gerade gefunden: The Saints performing Stranded (Quicktimevideos) und ich kann et nich erklaeren. Warum bloss find ich die band verdammt spitz? Warum, warum? ... und weil wir gerade bei dem genre sind, hier noch ganz speziell fuer meinen innenminister die Stiff Little Fingers - Suspect Device (Text) von 1978. Ob der innenminister damals auch auf solchen festen war?


HCwDB · 2007-05-22

two chicksa with douchbag

This might inflict trouble at home, but still, let me introduce to you my new online diary hero : Douchebag1 with his site http://www.hotchickswithdouchebags.com/ where he is into Deconstructing the Unholy Wrongness of Hottie/Douchey Coupling. Don't miss his myspace profile.

Please make sure you figure out what a douchebag is to fully understand the greatness of the site.


(^_^) · 2007-05-13

Ja, das eklaert wieder einiges. Der japaner entschluesselt die emotion, die aus dem gesicht des gegenuebers zu lesen ist anders als wir. Der japaner geht eher nach den augen, waehrend wir oder stellvertretend fuer uns die amerikaner staerker nach der mundformung gehen. ... und wann ist dem forscher das aufgefallen? Als er japanische emoticons gesehen hat. vgl. :-) mit (^_^) und :-( mit (;_;). Das erklaert ja dann auch gleich die begeisterung fuer augen, die beim japanischen comic zeichner zu bemerken ist. Dass der japaner nach den augen geht, soll damit zusammenhaengen, dass man sich im japanischen zusammenleben jede weitere mimik eher spart. Koennte sogar stimmen, wie man hier sehen kann. Die augenpartie bleibt aber wohl auch bei beherrschten zeitgenossen verraeterisch und so ist es dann vielleicht so, dass der japaner unsere regungen besser entschluesseln koennen koennte als wir selbst, wer weiss.

dame ohne was

Wo wir gerade von japanischen zeichnern sprechen. Da gibt es diese ziemlich praktische seite, Posemaniacs, mit verschiedenen menschlichen posen zum abzeichnen. Das schoene ist, dass muskel und fettgewebe so Van Hagen maessig dargestellt sind.


Jamaican Creole · 2007-05-07

Erster zwischenbericht von der rukumbine-baustelle. Ich fang mal populaerwissenschaftlich an und schaue bei wikipedia jamaican creole. Folgende erste these: Strophe drei, Jim schreibt aus dem gedaechtnis:

I said a girl in a tree
a big uraki
right under neath her
washing khaki pants

Ich meine:

I saw a girl in a tree
pickin' ackee
while underneath her
I washin' khaki pants.

mein vorschlag rumpelt zwar auch ein bischen, wuerde aber die these stuetzen, dass fachtermini aus flora und fauna da ne rolle spielen. Akee (Blighia sapida) wurde 1778 nach Jamaica eingefuehrt und ist im lateinischen namen nach Kapitaen Bligh, dem von der Bounty, benannt.


Kaiser Soze · 2007-05-06

Erstes ergebnis der rukumbine suche ist mein tip fuer den 2007er sommerhit. Ein heisser kandidat ist Joxe Ripiaus Kaiser Sose. Die singen sicher ueber den hier. Leider wurde der song schon 1998 veroeffentlicht, aber trotzdem mit potential. Manche sachen sind ihrer zeit eben voraus. Allein das arkordeon.

... und dann muss ick mich noch mal bei allen bedanken, die momentan gegen den tarantelgestochenen innenminister anschreiben. Ihr verschafft mir die zeit, mich hier den schoenen dingen zu widmen. Danke dafuer und weiter so. Es ist schoen zu sehen, wie weit die debatte in die konventionellen blaetter gesickert ist. Manchmal meine ich die eigentlich nur narzistisch zu begruendende schreibe hier unseren privatkolumnen wirkt doch weiter als gedacht. ... das denk ich aber nur manchmal. Normalerweise denke ich, dass Hanno recht hat. Na gut, er unterschaetzt den aufwand meine ich.


Rukumbine Text · 2007-05-06

Shenley Duffus – Rukumbine (1965)
“Rukumbine” wurde zwar produziert, als der Ska schon langsam vom nachfolgenden Rocksteady abgelöst wurde, verdeutlicht dennoch sehr gut, wie Elemente aus dem Mento in den Ska eingebunden wurden. Der schleppende Rhythmus des Schlagzeugs oder das jazzige Saxophonsolo sind beliebte Stilmittel des Mento. Zudem tritt der Offbeat des Pianos im Hintergrund nur sehr zurückhaltend auf. Um 1964 trat Jamaikas ureigene Musik plötzlich wieder sehr stark in den Vordergrund.
-- Hannes Liechti, 2006, Skavoovie - Der Anfang der jamaikanischen Populaermusik

Besser haette ich das nicht sagen koennen, aber - und jetze der dicke wermuthstropfen - wat verdammich singt der Shenley da. Kruzinuckl, ich krieg das nicht raus. Google findet eine seite mit einem text, der aber so nicht stimmen kann. Wer flash hat und audio, kann sich das werk hier anhoeren. Was ich ueber den text rauskriegen konnte, ist das hier: This adaptation of the old Caribbean children's rhyme was a big UK hit in 1965 for the veteran singer, despite (or maybe because of) the near-the-knuckle lyrics.. "Near-the-knuckle", aha, dit heisst ja soviel wie schluepfrig. Also, es gilt! Hier wird jetzt rausgekricht, was dieser feine herr Duffus da singt.

(Matura-arbeit bei steel skeleton)


Dying Computers · 2007-05-03

There is this scene in Kubrick's Space Odyssey when Dave the astronaut is shutting down HAL 9000 the board computer. This scene is often referred to as the first killing of a computer. The scene after all asks the question if a man made machine can be actually killed. Is it dead? Did it live?

HAL and Dave

Space Odyssey was published in 1968 and only three years later in 1971 the first adaption of the theme was aired in the Ed Sullivan Show starring an early Cookie Monster. Enjoy:

HAL and Cookie Monster

(cookie monster found at boingboing)


Gut Schreiben · 2007-05-01

Heute verraet Sushee wie sie's macht. Ich mein diese brilliante schreibe. Diese schnelle, exakte und doch gewitzte formulage, wie hier:

wegen des hoppelgeschnoppten Wuppeldups, was leider kein gemirschtes Schnippelwipp-Paket beim GAGAHUHU-Protokoll zulässt...
-- Sushee 2.0 in 'Das ist (sort of) wovon ich rede'

Wie Sie's macht steht nebbich hier: http://www.trust-us.ch/ds/81/012.htm und da kann ick mir gleich mal n'ne scheibe abschneiden. Also, weil es so gut und auf keinen fall zu misachten ist, hier nochma' das rezept fuer guten schreibstil in ganz kurz:

  • Her damit: Ein Subjekt
  • Weg damit: Fremdwörter
  • Relativsätze sind relativ lang
  • Dingsda: Nullwörter
  • Raus damit: Adjektive
  • Schluss damit: Anglizismen
  • Durchsuchung: Substantivierte Verben

Entertaining Links · 2007-04-24

(via kottke.org, boingboing.net, cartoonist)


Alles ist im Arsch · 2007-04-13

screenshot
Haette ich fuer jedes "haette ich"
Jedes mal nur 50 cent gekriegt
Waer ich ein reicher mann
Der sich 's leisten kann
Auf den ganzen scheiss hier zu scheissen, mann ...

So, ihr ganzen aufgeregten hueftspeckhiphoper. Ja, genau, ihr kunden, die ihr staendig versucht mir euern saubloeden pubertierertraum vom mann sein zu verkaufen. Fuffis durch'n klub und koks und nutten, wa? Ick wees allet. Aber nu isset soweit. Der meister is gekommen und macht euch mal janz kurz und janz ohne bitch und ganz ohne wackel-mit-dem-arsch vor, wie gangster-rap geht. Nicht mal die anwesenheit von Udo Lindenberg schadet hier, im gegenteil ... ne grosse scheibe von abschneiden, bevor alles im arsch ist, ihr aknekasper.


Blixa Liest Hornbach · 2007-04-12

blixa liesst hornbach

Blixa Bargeld, kennt den noch jemand? Solltet ihr. Auf meine lobhudelei fuer die hornbach werbekampagnen wurde ich direkt auf die Blixa liesst Hornbach fernsehspots von 2004 hingewiesen. Und richtig, die sind och jut ... uebrigens is dit auch eine schoene anregung fuer leute, die, woll'n ma sagen, theaterworkshops leiten. Lasst die eleven einfach irgendwelchen werbequark in verschiedenen stimmungen vortragen. Dit uebt unjemein.

(via: Bela)


Baumarktwerber · 2007-04-06

Es gibt niemanden, der dir sagen kann, dass du es nicht drauf hast. Niemand ausser deinem projekt.
werbung

Ick bin ja ein grosser fan der werbekampagnen der Hornbach Baumaerkte. Ick jebe hier auch zu, dit ick ein hornbach-t-shirt habe, auf dem steht, "Schmerz ist schwaeche, die den koerper verlaesst". Dit trage ick jern, wenn ick, sagen wir mal, eine garderobe an die wand dueble. Die Hornbachs schaffen es auf eine wunderschoen unaufgeregte art so ein macherbild zu malen, das auch gern mal mit so eine froehliche ironie daherkommt ... und die aktuelle kampagne ist ein weiterer meilenstein. Gross.


End of Ye Olde Testament Wording Week 2007 · 2007-04-01

I'd herewith like to invite Rowan Atkinson to end this years 'Ye Olde Testment Wording Week 2007'. Rowan performs 'The Amazing Jesus'. I know the topic is not quite of ye olde testament but the wording doth fit perfectly. Enjoy.

ye olde testament wording week

African Gansta Rap · 2007-03-26

I will chop your dollar

Here is a lovely piece of nigerian gangsta ... well, er, let's say hip hop. There are places in the world where being a gangsta is more stylish then in the U.S. - though the U.S. became hegemonial in defining the style - In Nigeria no guns, no cokain, just some ideas are required. Thats what its all about. Good ideas ... and those african lads have much cooler attack pets than you mollycoddled U.S. pimps ever dreamt of.

I will chop your dollar

By the way, those who do not get the entire lyrics the first time, here are them ...

(via schockwellereiter, The White African)


SciFi Architecture · 2007-03-22

pic by ryan church

BldgBlog has got a post on Science Fiction and the City: Film Fest Update!. They feature a whole bunch of great SciFi architectural pictures there. Most of them are made by Ben Procter and Ryan Church. Those are some brilliant guys. Absolutely. They remind me of Juan Giminez.


Antler Design · 2007-03-17

mein erstes arschgeweihdesign

Ick mach jetz nur noch schoene sachen. Habe zum beispiel angefangen, arschgeweihe zu designen. Hier mein erster entwurf. Jut wa?

(bild: summer lovelies)


Luise Pusch blogt · 2007-03-15

Ohne sie selbst bis in die feinheiten zu beherrschen, hab ich das ja manchma mit sprache:

... und deswegen freut mich, dass Luise Pusch auch eine kolumne betreibt. Denn dort geht es, und Luise macht das gut, unter anderem um feministische sprachkritik. Das ist alles gewitzt geschrieben und kommt ganz ohne diese gehetzte, beleidigte hochtoenerei aus, die sonst dann und wann aus mit diesen themen einhergeht. Ein schoenes beispiel ist der beitrag zu den gaestinnen, denn “Beatrix ist meine ruhende Polin.” Dafuer gehts hier bei mir direkt in die "kolumnen, die ich lese" liste.


Wow, Ze Germans · 2007-03-12

screenshot of movie

Here is a next piece in a row of totalitarian retro style videos and it is a remarkable buzz already: The Big Brother State. Just like the masterplanthemovie it was made germany. The masterplan has been made at the University of Ulm and now the big brother state has been made at the university for applied sciences in Augsburg. Does germany become the next hot spot in arts? Is this some kind of neo expressionism already? I'm pretty proud already.


Rhymez · 2007-03-09

Au, au, heute um 19:05Uhr auf deutschlandfunk (sprich:deutschlandfank) ein dossier Von Almut Schnerring und Sascha Verlan mit dem titel: "als nichtsnutz hab ich einen plan" - Die Sprachkultur des Rap. Yo, da battle ick gleich mit, denn ...

...dit wird n' lacher, alter,
wie damals Mike Kruegers "Mein Gott, Walter".


Ich und Ilja · 2007-03-07

Ilja Repin und ich, wir wissen es. Es gibt einen unterschied zwischen...

... "sich nicht langweilen" ...

Repin Wolgatreidler

... und "sich nicht langweilen"

Repin Saporoscher Kosaken

... der kunstinteressierte findet hier mehr Repins. Mein liebling ist "Die Verweigerung der Beichte vor der Hinrichtung".


Pfeilstorch · 2007-02-27

pfeilstorch

Athanasius has a nice piece on how our ancestors actually found out where the storcks disappeared to in winter: The Pfeilstorch.

(picture University Rostock)


Rock Steady Crew · 2007-01-14

beat streat

Today we have some youtube extravaganza. Let us remember the old days, when hip hop emerged to save us from the dark industrial main stream. I gathered some of the first successful acts in hip hop. No bling bling, no pimpin', no fat rims. Just skills. So sweet.

Furthermore, over at MAKE: they started the Learn To Solder Month. This is a worthy cause for sure.


Der Ganz Grosse · 2007-01-09

wilhelm busch bild

Mit Güte lockt fast ueberall
Die Frau ihr Schweinchen in den Stall.

Was ist eigentlich die Gesellschaft der Arno-Schmidt-Leser e. V.? Offenbar beschaeftigen die sich unter anderem damit, arno schmidts bibliothek zu digitalisieren und zur verfuegung zu stellen. Letzter neuzugang ist einer der ganz grossen, wenn nicht der groesste: "Wilhelm Busch: Gesamtausgabe in vier Baenden". Schoen handlich in vier pdf dateien. Wer weiss wann man es mal braucht.


Kulturpessimist · 2007-01-06

Eins muss ick ja mal kulturpessimistisch einwerfen. Im haupt(!)bahnhof der deutschen haupt(!)stadt gibt es nirgends deutsche bratwurst. Zumindest hab ich keine gefunden und ich hab mir wahrlich die hacken schief gelaufen in den zugigen grauen hallen, in denen nichts zum verweilen einlaedt und alles zum konsumieren. Nee, nee, Mehdorn dein hauptstaedtisches phalluskompensat ist eine ziemliche zumutung.

Nach drei runden mit knurrendem magen bin ick zu einer fisch & chips bude gegangen, denn die gehoerte keiner der gaengigen restaurationsketten an. Die belohnung gabs dann kaum das ich sass. Die betextung der einrichtung hat der chef offensichtlich selbst in die hand genommen, denn dorten, in diesem fisch-schnell-restaurant im hauptbahnhof der hauptstadt steht ungelogen ...

fischgeschaeft im hauptbahnhof

... das folgende gedicht ueber der theke:

Gestern fiel mir,
ach wie dumm,
das shampoo ins aquarium.
Die fische wunderten sich sehr,
denn sie hatten keine schuppen mehr.

Brilliant find ick dit, brilliant. Dass sowat immer anderen einfaellt, dass ich nie auf sowas komme, das macht mir sorgen.


New Amish Effekt · 2007-01-02

Habt ihr das interview mit Monika Piel, der WDR intendantin und Hubertus Meyer-Burckhardt, dem grossen TV-produzenten in der zeit gelesen? Es ging um das fersehn im jahre 2015. Beide interviewpartner haben keine ahnung, wie ihr medium in acht jahren aussehen wird. Da man aber als entscheider nie schweigt, auch dann nicht wenn man nichts beizutragen hat und schon gar nicht in der fernsehbranche, fluechten siche beide fuehrungskraefte in spitze markentingworthuelsen und managersprech. Wie man mit so vielen worten, so charmant von gemeinplaetzen schwafeln kann, noetigt einem schon respekt ab. Am besten ist frau Piel, wenn sie visionen hat. Herr alt-bundeskanzler schmidt hatte schon recht als er sagte "Wer visionen hat, soll zum arzt gehen".

Hier jetzt aber, ich kann nicht anders, die schoensten worthuelsen aus dem zusammenhang gerissen und aneinandergereiht: er (der zuschauer) ist Mitglied einer Web-Community, mit der er ersteinmal kontakt aufnimmt ... Unsere strategie heisst "on all screens" ... Fernsehn wird portalcharacter haben ... ein stichwort in der plattenindustrie heisst pre-bundling ... Pay-T.V. ist community und damit cool ... trennung zwischen lean forward und lean backward ... fernsehn ist immernoch das chill-out-medium ... dirty look ... es gibt nur zwei modelle: boy meets girl oder whodunit ... auch hier wird es den new-amish-effekt geben.

... und weil you fernseh-people so ungeheuer visionaer und sophisticated seid, koennt ihr euch sicher leicht denken why ich meinen fernseher vor zwei jahren redundant gemacht hab.


Fisch und Frau · 2006-12-30

frau mit fisch und angel

Es gibt ja kaum was, was es nicht gibt. Wie ich letztens erfahren durfte, muss auch der freund des edlen angelsports nicht auf einen passenden wandkalender verzichten. Egal was er naechstes jahr an land ziehen will, frauen oder fisch, auf Zebco Sports 2007er Anglerkalender ist beides aufs erotischste vereint.


Der Menschliche Makel · 2006-12-27

Phillip Roth's Der Menschliche Makel, aus dem Amerikaischen von Dirk van Gunsteren, macht ueber vier fuenftel der seiten freude, quaelt sich dann aber erheblich ueber die seiten. Die charaktere sind schraeg und doch koennte es sie geben. Beschrieben sind sie mit sympathie. Dazu gibt es referenzen und referenzen zu alter, ganz alter und neuerer literatur. Da grinst der intellekto, da hat der leser spass. Aber was sollen die letzten seiten? Weiss das einer? Und noch was, ist das werk an die form der antiken tragoedie angelehnt und gibt es irgendwo eine katharsis? Ick hab doch keene ahnung.


Klubs · 2006-12-07

Groucho Marx meinte mal "in einem klub, der mich aufnimmt will ich nicht mitglied sein". Ein sehr schoener einzeiler, der arroganz und selbstzweifel aufs eleganteste verbindet. Aber trotzdem muss man irgendwann mal einem klub beitreten. Das leben ist eben voller kompromisse. Destowegen bin ich auch mitglied im Verein der Filmfreunde Wiesbaden e.V. geworden, denn die sind ganz lustig. Heute gabs Populaermusik aus Vittula. Sehr schoen und in netter umgebung projeziert. Wieder alles maechtig kurstadtmaessig.

... und waehrend ich kurstadt mache hat der rabe eine schoene rezension geschrieben. Ruhig mal lesen.


Mixed Tapes · 2006-12-06

Did you know that Mercedes publishes mixed tapes? Here are the tracks of mixtape 15:

All tracks are smooth to the bone, no edges, no scrubs, all easy listening. But hey, why not? By the way, Mercedes, if your cars were as your webdesign suggests ... an embarrassment.

(via vowe)


Sexual Consent · 2006-12-02

sexual consent screenshot

Here is something that's been boingboinged for good reason. Watch two teens having their sexual consent negotiated by their lawers. Very U.S.-ish. So folks if you plan a night out tonight, do not forget to bring a sexual consent form and FDA approved condoms ... and your attorney of course. If you plan to stay at home I recommend to have a look at the Language Week posts over Athanasius'.

(boingboing)


Lullaby (The Cure) · 2006-11-30

Since it is ball season there is not much time left to post, though I'd have a few things to say. Sorry guys. Take Nghia, Phiu, TL, Nga and Ngoc instead. Lovely, Respect folks.


So Easy ... · 2006-11-22

The easiest piccolo quiz ever. Where is this lovely variation of a famous theme recorded (mp3, 783Kb)? The smart reader should know right away ...


Sprachkritik Heute · 2006-11-05

Heute haut die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung auf einen unserer gemeinsamen freunde, Bastian Sick. Herr Sick ist der autor des lieblingsbuchs der talentfreien streber "der dativ ist dem genitiv sein tot" und obendrein ist er redakteur des zwiebelfischs auf spiegel online. Herr Sick ist also sprachkritiker. Was kritisiert er denn so, der Herr Sick? Doenerbudenbesitzer, die das apostroph falsch verwenden, frisoere, die ihre laeden 'hin und hair' nennen, menschen, die "nur einen katzenwurf weit entfernt" sagen, fussballer die "koerperlich und physisch topfit" sind. Ihnen gehoert sein spott und der spott seines publikums. Fuer wahr, herr Sick ist der Stefan Raab der sprachkritik. Er drischt auf die gescheiterten, die 'kleinen', die 'dummen' und verschafft seinem publikum das wohlige gefuehl "Gut! Zu denen - zur unterschicht - gehoer ich noch nicht". In zeiten abstiegsgeaengstigter mittelschichten scheint sich mit dem verkauf dieses schoenen gefuehls ne menge zaster machen zu lassen.

Wen herr Sick aber nicht oder nur selten angeht, sind jene, die eine gewisse definitorische macht ueber sprache haben. Redaktionen, Referate von Ministerien, Werbeagenturen. Allein, was die BILD redaktion an wortschoepfungen und saetzen zu verantworten hat und was so aus unseren ministerien auf uns niedergeht:

  • Gesetz zur Foerderung der Steuerehrlichkeit
  • Kontenevidenzzentrale
  • Antiterrordatei
  • Bundesagentur fuer Arbeit
  • Public Private Partnership
  • ...

Es koennte doch mal interessant sein rauszufinden, wer hier was verschleiert, schoent, aufblaest und warum. Aber es stimmt, ein buch darueber wuerde sich womoeglich nicht halb so gut verkaufen ... oder Herr Sick kann es einfach nicht. Egal wie, schade ist's. Allenthalben verraabt die gesellschaft. Das ist kein gutes zeichen.


Women by Annie Leibowitz · 2006-11-04

baseball lady

A photo set by Annie Leibowitz entitled 'Women'. 21 photographs. Warmly recommended.


Neulich im Panketal · 2006-11-01

piccolo amazone vom panketal

... so muss sie aussehen, die “Piccolo-Amazone-des-Panketals”


Jake Loves You · 2006-10-29

jake loves you

Watch, Jake. Maybe it'd be cool to be just like him.

(jakelovesyou.com)


Super Buch · 2006-10-28

buch titel Mein Mampf

Mensch, Gerhard, du wandelnde erfolgsgeschichte! Super memoiren ... und super marketing. Alle deutschen wochenblaetter haben dich auf dem titel. Ueberall in den talkshows tingelste rum. Mann mann, mit deinen kontakten kann man wirklich alles verkaufen. Als naechstes wuerde ich ein kochbuch vorschlagen, aber da biste sicher laengst selber drauf gekommen.


Spitting Image · 2006-10-18

white and nerdy

Now for this month's Yankovich post. Al Yankovich, who beside other oddities shares my obsession with nerds, delivers another lovely yet this time not brilliant piece. This time he took Chamillionaire's Ridin and rephrased "ridin' dirty" to "white 'n' nerdy". I have to have the black hoodie Al wears.

By the way, Yankovich in front of the GAP store is spitting image of me.


Ihr seid jut drauf · 2006-10-17

Fuer die, die es noch nich mitgekricht haben: Icke & Er bringen Freitag (20.10.) ihre erste single raus. Nich irgendwo im selbstverlag, sondern bei fourmusic. Dort veroeffentlichen auch Mariannenplatz und Joy Denalane. Und? Was koennen wir konstatieren? Der Haken leser hat es schon vor monaten gewusst und wurde auch trefflich aufm laufenden gehalten und gehalten. Ja, jenau leute, hier sind wir am puls der zeit ... und dit soll och, sa' ick ma', so bleiben. So, jetz jenuch mit die selbstbebauchpinselung und ick schliesse mit Icke und sage auch: Ihr seid jut drauf.

Ach ja, die ergebnisse des remixcontests jibt et hier.


Mehr Idiome · 2006-10-15

Heute eine kleine Hakensche erweiterung der deutschen idiomatik ... und das sogar im ganzen satz: Auf die nacht der langen messer folgt haeufig die nacht der langen gesichter.


Sing and Dance Along · 2006-10-01

That bollywood party saturday night had an interesting property. Obviously, a significant fraction of bollywood party attenders are redneck-ish girls - please do not understand 'redneck' as a offending term here - who seem to be very much into this kind of music nerd-dom. Some of them can sing along with a lot of those songs and they seem to have learned whole choreographies. How come? My explanation would be RTL2. This is Germany's number one redneck television station and guess what they screen for months and months now. Interesting curiosity ain't it?

By the way, "redneckish" is a lovely word if your mother tongue happens to be German. Especially when describing young ladies as in "The boys stared at the redneckish girl " it describes more to a German then it does to a native English speaker. If you do not speak German, try to find out why.


Six Word Story · 2006-09-26

I found this one at Caterina's:

Ernest Hemingway was once prodded to compose a complete story in six words. His answer, personally felt to be his best prose ever, was "For sale: baby shoes, never used." Some people say it was to settle a bar bet. Others say it was a personal challenge directed at other famous authors.

This is challenging. Since I feel addressed by "famous authors" let's go for it: "Talent drowning in files still dreams" Dedicated to a friend down here, yet not as good as Ernest's, to say the least. More to come ...

(via Caterina)


Wer den versteht · 2006-09-24

und hier der raetselhafte scherz der woche: "Wie hiess die diese popqueen noch? Die mit der nase? Sarah Cohn? So hiess die doch ... " Au au, wer den versteht hat wahrscheinlich ein ei aufm kopp, aber ein liebenswertes.


Another Good Man Gone · 2006-09-22

Chuck Rio

Saxophonist Danny Flores a.k.a. Chuck Rio died last week at the age of 77. Let's shout a very last "Tequila".


Room for Interpretation · 2006-09-18

Here is a follow up on steven meisels 9/11 picture set at vogue italia. I actually considered it a good idea to choose a different aesthetic vocabular and different channels to bring the idea to new or other groups. Unfortunately it shows that the pictures might not transport the idea properly. They do seem to leave a tiny bit too much room to interpret. One could, and people being used to vogues language actually do, see the models as evildoers who just get what they probably deserve. If this view is common among vogue readers the whole thing backfired awfully. I still hope it did not.


State of Emergency · 2006-09-11

For the fifth aniversary of 9/11 there's only one thing worth posting: State of Emergency by Steven Meisel (flash version). It is published by Vogue Italia. Of course it comes whith skinny girls in nice dresses, but still this is what I see. That's my perception of the war on terror. There are no bearded bad guys involvolved. Many thanks to Steven Meisel.


Interesting Logo · 2006-09-07

DY Logo

The logo above is quite a well known one and it has this interesting feature. As you see it above it suggests that it's owner or user is or abbrieviates to DY ... which is wrong. It is the logo of Hewlett Packard but if you turn the cardboard box of any HP product upside down you see, well, wrong letters. Isn't that an awful property for a logo? What is Gerrit's opinion? O.k. this is nothing compared to the Institute for Oriental Studies logo discussed here earlier.

By the way, I could not withstand adding a little user interactivity. If you click the logo it will appear correctly. Clicking again reestablishes the default state.


Rise to Vote Sir · 2006-08-29

I know there are folks reading here who are into nice words. Some of them even like Bob Dylan. So, if you are among them, make sure you have flash installed, a broadband connection, a sound enabled machine and then do follow the link below ... I do promise, it is freaggin' lovely and one of those antidepressants one needs from time to time

Bob Dylan Parody

Neue Chinesische Popmusik · 2006-08-28

...heute ist der hr3 zu loben. Die haben sonntag nachts von 23 bis 0 uhr eine sendung namens rebell und gestern haben sie dort eine stunde lang neue chinesische pop musik rotieren lassen. Dazu die HAL-eske stimme des Navigationsassistenten, der uns mit mitnuetlich wiederkehrendem 'Achtung Stau' darauf hinwies, worin wir uns befanden. Gross ... Das fahrzeug wurde uns uebrigens vollgetankt von der Adam Opel AG zur verfuegung gestellt, nur um dem don mal beizuspringen.


SpeechBallons · 2006-08-23

... the evolution of speechbaloons

(via drawn)


Auwei, Verschaetzt · 2006-08-20

Da sitz ich also in diesem kurhaus von wiesbaden, letzten mittwoch war's, und mach mein rate spiel, weil es sich grad anbot. Die frage meines ratespiels lautet, wann ist die kaschemme erbaut. Ich such nach anhaltspunkten. Viel zuckerbaeckerklassizismus und unverkennbare jugendstilelemente. Die kuppel ist eine stahl-glas-konstruktion. Stahl-glas plus jugendstil, den klassizistischen zuckerbaeckekram koennen wir aussen vor lassen, macht ziemlich sicher ein lockerleichtes 1890. Vielleicht sogar '85.

Hier aber irrt der haken, das wiesbadener kurhaus eroeffnete 1907. Caramba, hier in wiesbaden sind sie mit allem fuenfzehn bis zwanzig jahre hintendran. Ich freu mich schon auf die technowelle.

Ach so, bei meiner kleinstrecherche habe ich auch herausgefunden wer Friedrich von Thiersch, namensgeber des konzertsaales, war.


Dyslexia · 2006-08-13

alphabet

The task was to draw a piece for every letter of the alphabet in one hour. My contribution took me 53 minutes while most of the valuable time was spend finding words for each letter. As a native speaker I might have had the time to color the scetches according to the rules.

Here is a set of a truly gifted guy. Respect.


Noch'n Bonmot · 2006-08-12

das leben verwirrt. ...besser als 'verwirkt'

Icke & Er & Peter · 2006-08-10

Fett, fett, fett ... der erste remix von rischitsch geil is anzuhoeren. Ein rischtisch geilet piano hat der Peter aus Lueneburg da drunter jelecht und dit klingt praller als zu erwarten stand. Respekt jeht raus an Peter.


Icke & Er Remix Contest · 2006-08-05

icke & er rufen zum remix contest auf. Wat de brauchst, nebbich die acapella spur, jibs auf der seite ... denn ma ran. Een remix von er jibtet schon.


Ein Loch ist ... · 2006-08-01

Ein loch ist im sommer, oh Juergen, oh Juergen, ein loch ist im sommer, oh Juergen, ein loch ... also machen wir mal nabelschau. Die andern machens ja vor:

Warum bloggst Du?

... mach ich gar nicht. Ich kommentiere weil der Holger immer gesagt hat, ein blog waere kein content managment system fuer arme sondern eine eigene literarische, journalistische, kommentierende form. Da hab ick gesagt: "Isset ja nich. Ick beweis et dir."

Seit wann bloggst Du?

... mach ich gar nicht. Ich kommentiere seit 21. April 2004

Selbstportrait?

Boah, da zieh ich den publikumsjoker ...

Warum lesen Deine Leser Dein Blog?

Weil ich staendig emails mit links zu meinen eigenen eintraegen umherschicke? Das wirds sein.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?

http://www.google.de/search?hl=de&q=worte+mit+obst

Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?

Wieder ne tolle frage. Die ganze sparte Economics wird zu wenig gelesen und besonders der kollege hier ist viel zu knuffig, um derartig zu duempeln.

Dein aktuelles Lieblings-Blog?

Schon ewig Drawn! The Illustration and Cartooning Blog

Welches Blog hast du zuletzt gelesen?

[juergen-luebeck.de]

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

Ich werfe keine benutzten stoeckchen ... wenn einer das ausfuellt, dann moege er sich nicht auf mich beziehen.


Spider Krenzke · 2006-07-26

manschma lohnt es sich eben dit dradio zu verfolgen. Heute war et wie dit kapitaensdinner auffe Voelkerfreundschaft.

Nachdem ick also vor sechs monaten die diaspora waehlte und fern von Berlin durchhalte, laeuft doch heute auf dem erwaehnten dradio ein beitrag ueber einen jewissen spider, der da so spassige texte vorliest in'n juten alten Berlin.

... und wat ick da so hoere fand ick erstma so janz jut und zweitens schwerst entheimwehend. Und weil dit allet so herzwaermend war, die letzte stunde, will ick mal nach kraeften die werbetrommel ruehren:

Wer also drueben in die hauptstadt is, unterstuetzt mir den menschen nach kraeften. Also rin inne lesung, an die richtigen stellen lachen und reichlich trinkjeld jeben. Ick habe mir eben sojar hinreissen lassen, dem mann eine dankesmail zu schreiben ... und dit ohne einen troppen gebrautes auf der lampe.


Persian Wisdom · 2006-07-21

He, who has found the truth will turn into a fascist.


Great Idea · 2006-07-19

stop motion space invaders

... see what happens when great ideas are implemented excellently ...

(via pistolwimp)


Eclectic · 2006-07-12

Sorry for the ongoing eclecticism. I have a most lovely visitor ... so ... I really do not have the time to post proper content. End of next week I'll be back with some posts of my own. Indianerehrenwort


Das Stueck ist Aus · 2006-07-02

das stueck ist aus ...

Es stimmt, ein bisschen bloed war die nachricht, dass Robert Gernhardt von uns ist in der halbzeitpause des spiels deutschland argentinien. Die tischnachbarn schauten doch etwas verstaendnislos auf mich ... sagt das was ueber die tischnachbarn? Egal. Um ein weiteres mal Gernhardt zu bemuehen und das zu fruehe ableben zu kommentieren: "Das finde ich irgendwie nicht gut".


Die Waffen Nieder! · 2006-06-26

Oma hatte doch diese buecherecke neben dem fernsehsessel. Speziell die ecke neben dem fersehsessel war dort eigentlich zuerst, um belesenheit zu demonstrieren. Besonders herzig ist die tatsache, dass in dieser renomierecke vierzig jahre der titel 'Volk ohne Raum' von 'Hans Grimm' ueberwinterte und das im ostzonalen grenzgebiet, wo staendig die ABVs nach dem rechten sahen. Da kannste mal sehen wie der gedungene scherge performt wenn das lesenkoennen relevant wird.

buchdeckel

Wie, um den besitz dieses bloeden, spielend zu wiederlegenden opus auszuwetzen (ja ick habe es angelesen, mehr war nich drin, fuer einen volkswirt eine beleidigung) finde ich dieses wochenende Bertha von Suttners 'Die Waffen Nieder' in omas buecherbestaenden. Dem layout nach folgt die ausgabe der optik der weltbuehne. Dis haette sich doch in omas renomierecke viel besser gemacht. Aber jut, is jelofen jetz.

Ick jedenfalls denke: Die Waffen Nieder! dit is doch so'n pazifistisches traktat von so eine suffragette. Aber sei's drum, wenn du's mal da hast, kannstes ja mal anlesen. Aber hey, dit is jar kein traktat, dis is ein maedchenbuch, wat Jane Austen nich besser haette schreiben koennen. Dit werk is ja eher wie Onkel Tom's Huette, nur eben in Wien und mit hochadel, aber eben auch mit einer politischen agenda aber sonst allet voller schmachtender Husarenleutnants, die seufzend die herzen der ebenfalls schmachtenden und seufzenden Wiener debuetantinnen im sturme erobern. Bei Suttner gibt es dazu aber ein geruettelt mass zeitgeschichte, politik und wissenschaft, dass tiefe einblicke in die denke der 'eliten' der mitte des neuzehnten jahrhunderts erlaubt.

Ich bin sehr sehr positiv ueberrascht und freue mich, dass sie, die heldin, erstmal ihren Baron von Tilling bekommen hat, nachdem er schon um versetzung in die pusta gebeten hatte, weil er dem stande nach unpassend fuer die schoene blonde reiche hochadlige ... ach herrlich. Doch Unheil droht, wir schreiben 1863 und 1864 kommt, wir wissen es, der Deutsch/Oestreichisch-Daenische Krieg auf die heldin zu. Hach, spannend!

Das junge paar faehrt uebrigens zur hochzeitsreise auf deutscher baedertour unter anderem auch nach wiesbaden. Davon weiss die protagonistin zu berichten:

Ueberall dasselbe froehliche, elegante Treiben - ueberall so viele interessante Menschen aus aller Herren Laender.

... und genau so geht das nun mal her, in Wiesbaden.


Monster Song · 2006-06-11

REM performing

In my ongoing series of artists performing on Sesame Street I today present REM covering one of their own best known songs. The title is slightly altered to 'Furry Happy Monsters'.


Gutenbergprojekt · 2006-06-07

Das Gutenbergprojekt hat schon eine ganz ansehnliche liste von deutschen texten online. Da staun ich schon.


CD-ROM Motoren · 2006-06-07

copper coil

Schoene sache fuer elektromaschinenbauer. Wir bauen uns einen elektromotor aus teilen eines alten cd-rom laufwerks. Die dinger laufen ohne schleifkohlen und entwickeln anscheinend einiges drehmoment.

Ebenfalls schoen ist es, sich einen magneten unter die haut der fingerkuppe implantieren zu lassen. Das verschafft einem einen sechsten sinn. Einen sinn fuer elektromagnetische felder. Das scheint mir auf jeden fall sinnvoller als irgend so ein titan piercing ding.


More Covers · 2006-05-30

Wicked! Paul Anka covers smells like teen spirit. That puts him in one row with Nirvana, Weird Al Yankovich and the Ukulele Orchestra of Great Britain ... and ... by the way ... here are some very cool altered barbie-kens covering Motörhead's Ace of Spades. Notice the groupies and how they are operated.


Pulp Math · 2006-05-25

Books and articles on mathematic topics often lack a certain marketing awareness. Consider "On stability zones for discrete-time periodic linear Hamiltonian systems" or "The Simplest Example of a Normal Asymptotic Expansion". Thats not the way to become read widely. Furthermore, the layouts of this kind of publications are not quite catchy either.

However, lately I found an article which had a catchy almost pulpy title: "The Geheimschreiber Secret". All that is missing is a catchy cover to make the article a big seller. Here is what I have in mind:

pulp cover on The Geheimschreiber Secret

Watch a bigger version of the cover here. The original pic is taken from Grapefruit Moon Gallery, which I strongly recommend when it comes to buying pulp cover art.

(via MatheKleinigkeiten)


Mehr MySpace Musik · 2006-05-23

Nach Icke und Er noch ein Rohdiamant aus den endlosen myspace abgruenden, in die sich nur hartgesottene wagen sollten. Lily Allen aus London mit ein paar sehr sehr sommerhitverdaechtigen beitraegen.

...fuer misch bleiben Icke & Er mit ihre rischtisch geile hymne natuerlich der Lance Armstrong unter den myspace barden.

(via new joerg times)


Leseabend · 2006-05-22

Frau Klugscheisser ... Nein, so geht das nicht, so kann man einen eintrag nicht beginnen, wie unflaetig, nein nein, nochmal ..

Frau IntelligentExkrement klaerte die geneigten besucher ueber den mondaenen arbeitsalltag ueber den wolken auf. Da gab es einige echt grosse momente. Mindestens waeren da das abbuegeln der vielfliegerarguments und der schoene halbsatz "In the unlikely even of a loss of cabin pleasure ..." zu bemerken.

Dann sass da noch Bandini, den habe ich ja schon nach kraeften gelobt. Da ist auch nichts zu relativieren.

Mark793 klaert uns ueber die oeffentlichen verkehrsmittel als jagdgruende des jungheterosexuellen auf. Das macht er sehr charmant und am ende gar nicht chauvi-esk.

SaintPhalle traegt dann erotikmaessig maechtig dick auf .. und zwingt den armen Bandini zu schnellem anpassen seiner leseliste.

All das gabs beim Frankfuter Leseabend. Ich hab mich wohl gefuehlt, dit muss ick zugeben ... um die rauchigen, anzueglichen, leicht alkoholisierten intelligenzia luefte aus kopf und joppe zu bekommen, war ich dann, wie gesagt, beim bistumsfest. Boah, Liest du noch oder Bistum schon?

Andere berichte:


... jetz hosch ema druff! · 2006-05-01

... und da sind die audiofiles von der lesung auch schon online ... drueben bei den doppelklickern .... und ich verbleibe mit einem Helge zitat: "Wenn einer lacht, der kriegt gescheuert!"


Nachlesung · 2006-04-29

drei stunden vorher bin ich im kreis getigert: "Haken, wat haste dir blos wieder uffjehalst? Du knallcharge." Aber diese lesungsgeschichte erwies sich als ziemlich nett. Da haette ich schon frueher drauf kommen koennen. Diesmal habe ich nur sachen gelesen, die ohne abstriche lesungstauglich waren. Also keine sachen, zu deren verstaendnis bildliche darstellungen oder verweise noetig waren oder die eine aktuelle komponente haben und keine nerdigen fachsachen. Nur entertainment. Man wird dem werten publikum sicher in zukunft auch ma' anderes zumuten koennen, har har.

Hier nochmal der pflichtschuldige verweis auf die hochgeschaetzten literatenkollegen:

  • Ynnette - der knueller war der tote Schlumpf
  • Don Dahlman - der tuerkische frisoer lies sich nichts anmerken
  • Bandini - fuer mich die entdeckung des abends, wann kommt sein hoehrbuch?
  • praegnaz.de - hier hab ich viel gelernt
  • The Saint - ein wohltuendes mass melancholie

Ein fettes Danke an die doppelklicker und pachanka fuer eine runde vorbereitung und eine beispielhafte pressearbeit waehrend der veranstaltung. Bleibt da am ball, dit war ne wolke. Mal sehn wieviel wind mit dem material zu machen sein wird. Wenn es die ersten veroeffentlichungen gibt, sag ich der geneigten leserschaft hier natuerlich bescheid.


Icke & Er · 2006-04-26

icke und er

Is ja ne wolke: korrekt, korrekt, jefaellt ma, jeht ab ... wo krieg ick ein mp3 davon? Ick bin expat, ick muss dit uff rezept kriegen.

... aber mal ehrlich, ich rufe den song zur sommerhymne 2006 aus, dit teil kommt gross raus, weil et leicht zu lernen ist und die wahrheit gelassen ausspricht. ... Hab ick'n ursten job, is dit rischtisch geil / Bin ick mal wieder auf stuetze, auch rischtisch geil ... und rischtisch geil sind "Icke & Er" find Ick. Dis war mein kulturtip dieser woche, fuer den ick, wie immer, nuescht berechne.

Ick verbleibe dennoch mit der frage: Wozu brauchen wir die quarktaschen aus der musikindustrie, deren Cds in unsin abspielgeraeten nicht laufen, die uns anpoebeln, wenn wir mal wat kopieren, die hintenrum unsere rechner kapern? Wozu eigentlich? Jeht doch och anders.

Update 17.10.2006: Single out soon, read more here

(Bild von Flickr, kompletter text und mp3)


Haken Flickr Sets · 2006-04-22

sketch

Did I mention that Der Haken maintains a flickr account. I just uploaded some of last weeks personnel development notes. Enjoy.


ReiseRomanAutor · 2006-04-19

Wo wuerde Karl May heute leben? Oder anders: Wo kaeme heute eine autor her, der reisen beschreibt. Richtige reisen. Reisen, bei denen der reisende wahre abenteuer erlebt, bei denen er nicht zu arg am leben haengen darf? Kann ja gut sein, dass es ihn erst hier erwischt, wenn er bekanntschaft mit dem hiesigen abschaum macht. Aus welcher gegend der erde wuerde also ein autor stammen, der heute echt abenteuerliche reiseromane schriebe? Na? Na?

Aus afrika! Aus schwarzafrika! Denn die, die sich von dort aufmachen, die haben echte abenteuerliche reisen vor sich. Damit koennte man buecher fuellen. Wenn ich bei suhrkamp waere, ich wuerd da unten oder auf den pfaden hierher meine reiseautoren suchen.

... und weil ich nich der erste bin, der auf den trichter kommt bringt deutschland radio ab naechsten montag jeden morgen um 8:20 Uhr ein stueck reisetagebuch von der grossen reise vom Senegal nach Europa. Leider noch von einem hiesigen journalisten. Zum lesen liegen die texte vom Senegal nach Marokko schon vor.


Mo' Antidepressants · 2006-04-19

Here is another great antidepressant. Johnny Cash, the man in black, performs with B Bird on Sesame Street. They are covering 'Don't take your guns to town'. For all those who haven't seen it, this is amazing. For all those who have seen it , I know it is quite a buzz already, you might want to see it again:

B Bird and Johnny Cash

... and here are the verses:

A young bird named Birdie B
had learned to count to one.
He said its time to leave the nest
and go and have some fun.
So he gathered all the number ones
that he could find around,
but his good friend cried as he walked out

Don't take your ones to town, son.
Leave your ones at home, bird.
Don't take your ones to town.

He laughed as he strolled out the door
and bid his friend goodbye.
He said "no one can count to one as well or fast as I
and if anybody tries" he said "I'm gonna count him down"
but his friend cried as he walked away

Don't take your ones to town, bird.
Leave your ones at home, bird.
Don't take your ones to town.

As he walked along he counted things
he saw along the road.
"One cow," he said "one horse, one tree,
one house, one dog, one too"
and every time he counted one
he threw a number down
and his good friend's words echoed again

Don't take your ones to town, son.
Leave your ones at home, bird.
Don't take your ones to town.

When Birdie Big reached town
a man and a woman raged a [?(or 'staged a fuss')?]
"If you can count so well" they said
"well here we are. Count us!"
Birdie Big stared at his ones
and saw they wouldn't do.
"Ha ha," the man and woman said

"You can't count up to two, son
All you know is one, bird
You can't count up to two"

Though Birdie Big felt sad
our story has a happy end.
The man and woman said
"Hey bird, why dont you be our friend?
We'll teach you how to count so high,
you'll wear the count'n crown
and tell your mom to drop in too,

whenever she's in town.
you both can count on us, bird
whenever you're in town."


Bildhaft · 2006-04-17

Heute in der rubrik 'bildhafte sprache, die ich mag': Samstag lies Scott Adams seinen Dogbert sagen "My Dream Is to Eat Candy and Poop Emerald". Wat wohl soviel heisst, wie "Mein Traum ist es, Drops zu essen und Smaragden zu kaeckern" ... eigentlich auch ein traum von mir. Bernstein waer auch schon schoen.


Gedenk Labyrinth · 2006-04-11

Die Basement Jaxx haben mal gesungen "You now have found yourself trapped in this incomprehensible maze" ['Jetzt findest du dich wieder, gefangen in diesem unbegreiflichen labyrinth' oder so]. Welches labyrinth haben die blos gemeint, frag ich mich seit jahren. Heute ist es mir klar geworden. Denn am 29. April macht es auf, das Frauen Gedenk Labyrinth. Ja, wirklich, hier in Wiesbaden, das unbegreifliche Frauen Gedenk Labyrinth. Da geh ich hin! Angetan mit meinem pastellgelben t-shirt vom AVON Frauenlauf. ...

... herrlisch, wer is da blos drauf gekommen?


Das Leben der Anderen · 2006-04-10

... und allen, die schon ganz besoffen sind, von der knuffigen puffigen herzwarmen Sonnenallee und Good Bye Lenin DDR, sei Das Leben der Anderen empfohlen. Bloss jut, dit ick nich die volle zonenbreitseite abjekricht hab. Gnade der spaeten geburt.

... und fuer die ostler, die sich jetzt schlecht fuehlen, jibbet bein pieper verlage von Christian Schuele, traeger des Egon-Erwin-Kisch-Preises, dis buch "Deutschlandvermessung". Da jammert uns ein akademischer westler voll, dit er et och schwer hatte und hat. Vielleicht lesenswert, he he.


Mainz Mitmacher · 2006-04-06

Dem Haken wird ja nu doch des oefteren nachgesagt und vorgeworfen, seine kleine kolumne waere eine ueble <neudeutsch>troll-pit</neudeutsch>, und er solle doch auch ma' einen konstruktiven beitrag leisten, und nich allerweil alles schlecht machen, auch mal mitmachen soll er, mal enabler sein und nich immer bedenkentraeger.

... also macht er jetz mal mit, und zwar bei der Mainzer bloglesung, ueber die er sich noch vor wochenfrist skeptisch aeusserte. Das schoene an so einer lesung is ja, dass man die interpunktion und die anderen uebelen rechtschreibzoten nich sieht. Das kommt mir grad recht. Ich bin mir aber bis heute nich sicher, ob so eine lesung das probate medium zur zweitverwertung von blogeintraegen ist. Wie liest man einen verweis vor? Ueberhaupt, mal seh'n, ob die Haken-beitraege genug belletristenmasse machen. Muss es ueberhaupt schoen und traurig werden? Geht nich auch fuelletong oder man liest einfach ein bueschen was javascript vor? Das alles werden wir mal ausprobieren, am 28. April. Ja, dit machen wir.

'Wir' das sind:

Mit der abwesenheit auf den flyern kann ich persoenlich gut leben, ich war schliesslich sehr spaet dran. Mein sonst so schillernder narziss, der das ganze hier irgendwie erst moeglich macht, ist allerdings momentan ein ungehaltener graugruener stinker. "Warum legen wir uns denn hier jahrelang krumm und machen uns zum nappel? ... und wenn wa denn einmal auf'm flyer sein koennen, komm wa zu spaet ... Koenn' wa't o' glei' lass'n! Literat wer'n wa eh nich mehr, face it!" hoer ich ihn schrein. Aber der wird wieder, bis zum 28. April 20:00 Uhr in der Kultur Kasematte in Mainz.


Open Source Essay · 2006-04-01

Schriftstellerin Juli Zeh nutzt ihr talent trefflich, um rechnerresistenten und halbleiterfernen zu erklaeren, was es mit OpenSource auf sich hat oder haben koennte.

Indem mein Freund F. bei seiner Taetigkeit das Lustprinzip über das Erwerbsprinzip stellt, betreibt er die Re-Individualisierung seiner wichtigsten, nicht erneuerbaren Ressource: Lebenszeit.
-- Es werde Linux

Dies versucht sie mit durchaus oekonomischen argumenten, auch wenn man meiner meinung nach auch ohne das konzept des produkts als inkarnation von lebenszeit auskaeme, um die idee und ihren erfolg zu erklaeren ... ach ja, weiter meine ich, dass sich das phaenomen ohne die extrem schnelle, guenstige globale vernetzung nicht oder nicht gut erklaeren liesse.

Also halbleiterferne und binaerskeptiker, erst Es werde Linux lesen und dann den pinguin naehen.


Och Nee, Bloglesung · 2006-03-30

Guck ma, auf der arme leute seite des Rheins machen sie itzo auch bloglesung. Dit dollste aber is, dit se den unvermeitlichen (beim zweiten lesen faellt mir auf, det et 'unvermeidlich' heissen sollte, oder?) BerlinDon, den MainStreamDon, dazubitten muessen. Diese bloglesungen werden langsam, nee, waren schon immer sowat wie H&M, Starbucks oder McDonalds. Ueberall auf der welt das selbe. Der Don liest wat vor.

Et is aber vielmehr so, wie der gute Goethe das in sein Prometheus zusammenfasste, nebbich:

Ihr nähret kuemmerlich
Von Opfersteuern
Und Gebetshauch
Eure Majestaet
Und darbtet, waeren
Nicht Kinder und Bettler
Hoffnungsvolle Toren.

Lasst euch da nich zuviel abnehmen beim tuersteher. In Mainz kann man auch zum Stroebele gehen, genau, zu dem Stroebele, dann isset och wieder wie zuhause, aber deswegen bin ick nich hier ... trotzdem bitte ick, diesen beitrag als werbung fuer die veranstaltung zu verstehen. Wenn ick an dem bewussten tag hier bin, werd ick wohl hinjehn. He he, der dralle Don ... nee nee ... ma sehn, wie er wieder den Bohemien aussi haengen laesst, ausserdem kommen ja noch andere.

(via yadayada, ick les dit wirklich, deswegen leseliste)


Combo der Woche II · 2006-03-29

Berliner Weisse

Die hier hatten wir ja schonmal. Dis sind Berliner Weisse und wenn ick heimweh hab, denn hoer ick den song hier: Rockstar. Janz gross sag ick euch und von, jenau, Berliner Weisse aus die Wilhelminenhofstrasse, wo ick och ma wohnte. Dis liedchen zaubert mir, wie die band dit schon frueher machte, ein laecheln auf dis gesichte. Janz gross.

Was noch? Genau, www.yadayada.de geht hier in die leseliste. Wir Wiesbadener muessen zusammenhalten.


The Hessians · 2006-03-28

When I moved here, two month ago, I tagged 'Der Haken' Wiesbaden to shout out my new location. After doing that I smiled broadly, since Wiesbaden is small and my blog was top authority by far when it came to Wiesbaden at technorati. Sometimes it is very easy.

Well, good things do not last forever. There happen to be a certain Nicola, publishing a Daily Photoblog on Wiesbaden. She started on freaggin' February 26th[!], one month ago. After one month of publishing, she has already gained more techorati authority then 'Der Haken' has.

But I'm calm. Do you want to know why? Cause it is all quality content over there.


Lem auch weg · 2006-03-27

Wieder einer weg, dem es wurst war aus welchem land ein olympiasiger kam. Wieder einer tot dem diese national gefaerbte genugtuung total fremd war.

Wieder einer tot der meinte, man koenne sich auch anstaendig benehmen ohne an einen strafenden gott zu glauben.

...und wir muessen uns weiter fragen, ob sex mit dem eigenen zeitgereisten clon nun selbstbefriedigung oder inzest ist. Tja, Stanilaw, dich muessen wir erstmal ersetzen.

Audionachruf von dradio.de (882KB)


Rendezvous · 2006-03-14

Streets of ParisHere is a short movie you shouldn't miss. Imagine it was 1978 and you were the French filmmaker Claude Lelouch. You'd attach a camera to the bumper of a Ferrari 275 GTB and have a friend of yours, who is F1 pilot, drive the vehicle through early morning Paris. There were no roads closed during an eight minute journey at the physical edges of the car. In the end you'd call the movie 'Rendezvous'. Of course 'Rendezvous'.

Apparently, the drive went from Porte Dauphine, through the Louvre to the Basilica of Sacre Coeur. I love the screaming of the engine. I bet if the police could figure out who was driving that morning they would still lock him away today.


...don't know, don't know · 2006-03-12

For years I carried this burden. I thought I was the only one not quite getting what they sing in Nirvana's 'Smells like Teen Spirit'. For an entire decade I felt dumb, unloved and alone. But now I have a hero! Weird Al Yankovich obviously had the same problems and made a hilarious parody. Watch it, it is so lovely crafted.

screenshot weird al as cobain

Here are the first lines and yes, they bring up all my questions:

What is this song all about?
Can't figure any lyrics out.
How do the words to it go?
I wish you'd tell me.
I don't know.
 
... don't know.... don't know.... don't know...
 
Now I'm marbling and I'm screaming
and I don't know what I 'm singing.

But this Yankovich has got more. You might know that he's very much into parodies, so there is more. There is a great "Coolio - Gangstas Paradise" Parody, called Amish Paradise. Then, still one of my favourites, the "I'm Bad" Cover, called "I'm Fat". For all those parodies it might be a good idea to know the original videos. However there is still more, a Backstreetboys parody with a third party video called "Bought it on EBay".

Those who have heard of Yankovich before, surely know that he made a movie in the 80ies. UHF was full of cites and parodies of famous movies. Google video has two of the UHF made up movie trailers: Conan the Librarian and my all time favourite Ghandi II

Last but not least, I'd like to promote this one: A music video created by a group of good friends, living in Las Vegas. This is their tribute to the good times they've shared. It comes with a Yankovich parody of Bohemean Rhapsody


Speed Of Light · 2006-03-12

Getting bored on a gray sunday? Why not measure the speed of light. This can be carried out using your microwave oven and chocolate chips, as Superpositioned suggests

As any decent cook knows, microwaves do not heat evenly. In fact, this article explains their heating patterns are relative to the speed of light!
--Superpositioned

I'll try it with ground cheese, yummie!


The Happy Hooker · 2006-03-05

'The Happy Hooker' The book title is sweet. Why not going into crotcheting ...

(via Make)


Gut zu Fuss · 2006-03-02

Letztens hab ich doch ueber altengerechtes arbeiten und die ergrauten streifenpolizisten geschrieben, die dem ueberltaeter in zukunft mit elektrischen mobilitaetshilfen nacheilen sollen.

russian gym

Den armen verbeamteten altersdiabetikern schwant ja gar nicht, wie der gegner beieinander ist. Nehmt euch acht minuten und einen flash enabled browser. Nich nach zwei minuten aufhoeren, hintenraus lohnt es sich auch. Alter mann, wenn ich nich immer den schulsport geschwaenzt haette.


Anagrams · 2006-02-28

All the big cities, even Vienna, have got their anagram subway maps and Berlin has got one as well. But the Berlin map is hosted in Austria. How embarrasing is that? Where are the talented Berlin letter jugglers? Is this city brain drained already? I mean, even the letter juggling is automated nowadays. It just takes spare time.


Tom Lehrer Live · 2006-02-21

Tom Lehrer at piano

Roaming through archive.org, looking for video math lectures, I found a thirteen minute live performance by Tom Lehrer on video. Very nice. A whole lot of songs I did not know. I like the one about sociology. Unfortunately he does not perform 'Boston' ... Furthermore I learned that there's a Tom Lehrer community over at livejournal, cause theres a delta for every epsilon and now and then there's even an n.

One more thing just to keep up the recent avian influenza focus here: One famous song of Lehrer's is 'Poisoning pidgeons in the park'.


Bird Hand Book · 2006-02-20

bird on hand

The Bird Hand Book. Have you got the cochones to be the hand model for this kind of picture nowadays? Beautiful though.

(via BoingBoing)


Press Record · 2006-02-14

Samstag 20:05 auf dradio: Wenedikt Jerofejews "Die Reise nach Petuschki". Laenge: 113'29


Online Exibits · 2006-02-11

Wow, here are some pages to seriously waste time: The online exhibits of the exploratorium.. Unfortunately the require flash and shockwave and quicktime and whatever plugin that could possibly give you the creeps. But still ... Hover over those colored dots on the left, to see all the exhibtis.

(via Caterina)


NSA Cryptokids · 2006-02-11

For those who need to deal with cryptography, ciphers, digital signatures ... so practically for everyone, the National Security Agency provides help and insight!

N.S.A. Cryptokids™

They have a flash and a 'text only' version for America's Future Codemakers and -breakers. For cryptographic history and basic knowledge on how to apply cryptography see "Codes and Ciphers". Once when you are there do not miss the CVs of your fellow CryptoKids™. I like T. Top™ he wears just my kind of Hawaii shirt.

(via BoingBoing)


Welcome · 2006-01-31

... a warm welcome goes out to http://xwhere.blogg.de/.


Cheerful Quiz · 2006-01-30

cheerful chapOk, readers. Why is this little chap on the left so extraordinarily cheerful? You've got 48 hours to submit suggestions. Proper answers in the fields of correctess and weirdness are appreciated. The properest answer will be awarded with ... er ... with ... a city map of Wiesbaden or alternatively with a place to sleep in Wiesbaden during this year's "Linux Tag".

Comments are open!


Troubled Water · 2006-01-30

Simon Garfunkel Cat Cotant

I always wondered what the cat content above reminded me of. Well, now I know. Simon and Garfunkel. Bridge Over Troubled Water.


Bon Mot · 2006-01-13

... ein kleines bon mot von kantels heutiger kolumne. Auf die ueberschrift "Rechtsexpertin: Wer unbedacht verlinkt, haftet" texted der naseweise namensvetter "Wer unbedacht scheißt, hat die Hosen voll". Janz gross, mehr davon.


Kinderreime · 2006-01-11

verdaechtiger kerlJetzt ist sie wieder da, die zeit, in der die berliner kinder singen:

Es laeuft ein Bi Ba Bewag Mann in unserm Haus herum, Fidibum ...

... oder singen sie:

Es laeuft ein Gi Ga Gasag Sack in unserm Haus herum, Fidibum ...

... naja, hauptsache es heisst in der zweiten strophe nicht:

Es haengt ein Pi Pa Pillemann am Gasag Sack herum, Fidibum ...

 


Pin Ups Galore · 2006-01-06

PinupExtravaganza at Drawn!


Link Dump · 2005-12-31

And again I'm not going to add a lot to internet's white noise today. So, go reading elsewhere. vowe.net found this lovely piece of advice, which I post here as well, hoping the right people will read it: "Petrol is going up. Get a smaller tank."

advertisment at the back of a coach

The pic was taken by Mariano

What else? Hebig.org notices that right now the last shift at Lohberg mine ends. With this, 100 years of coal mining in Dinslaken end.

People who still want more interesting reading and speak german can of course always go to the very respected rabenhorst, who has been busy covering the current situation in the fields of privacy, human- and civil-rights. He found this world map depicting the state of the so called war on terror (Larger Version) from the amnesty international point of view ... and there is more over there at rabehorst's.


3D Haus Vom Nikolaus · 2005-12-29

3D haus vom nikolaus, animierte grafikHier ist das unerreichte 3-dimensionale haus vom Nikolaus. Zweidimensional ueben kann man hier: Die Elf Todeskammern des Haus-Kung-Fu der Shaolin-Nikolaeuse.

... natuerlich kein vergleich zu einem 3d nikolaushaus. Das kann man sich dann, wenn man zweidimensionaler nikolaus-haus-meister ist, mit wickeldraht vom toom basteln. Sozusagen, als machbarkeitsstudie. Am ende nimmt man dann povray oder einen anderen 'raytracer' und dann kann man loslegen.


Binary Bible · 2005-12-28

Here is evidence that the binary system as means of communication, hence computers have a truly biblical affirmation:

But let your communication be, Yea, yea; Nay, nay: for whatsoever is more than these cometh of evil. [Matthew 5:37]

Beside studying the Bible i was busy with penguin matters, which would be the reason for the long lasting silence over here.


Best Blonde Joke Ever · 2005-12-23

This blonde joke is freakin funny and yet has a subtile truth. Lovely ...


del.icio.us popular sewing · 2005-12-22

Look who 's top of the heap at http://del.icio.us/popular/sewing ... Folks, it is high time to join the party and become a free cuddler. Otherwise you won't be called 'early adopter' anymore.

(crosspost free-penguin.org)


Experts Warn (Recycled Content) · 2005-12-03

The google experts feature, recently published in German and heavily used at Kantel's, does in fact work in English as well:

experts warn written with googleesque font

Allensbacher Alliterierte Allgemeine · 2005-11-04

Woanders wird dieser tage alliteriert. Da fiel mir wieder der Bocholt-Borkener Bote ein. Hier also skizzenhaft alliterierende zeitungen, die es geben sollte:

  • Allensbacher Alliterierte Allgemeine
  • Bocholt-Borkener Bote
  • Echterdinger Echo
  • Neues Neustadt
  • Potsdamer Post
  • Rendsburger Reporter
  • Stettener Stimme
  • Tangermuender Tageblatt
  • Trierer Tribuene
  • Volkratshauserner Volksblatt
  • Zeitzer Zeit

I wanna get Make:d · 2005-11-01

this site is officially Make:dTime to start a new blog button campaign. Remember? There was this show, on MTV, 'I wanna get made'. This show, where drama nerds are abused and shouted at by weirdo boot camp jar heads to become either cheerleaders or quarterbacks after all? Now, this show is the worst crap MTV ever dared to air, cause it suggests that being geek is something that could and should be cured by making geeks what others want them to be. However ...

... this issue was not the issue I was to write about. I was to write about Make: The creative outburst magazine, covering everything involving creativity and technology in whatever field from knitting to high frequency electronics. For hallowe'en they linked my little cursor following flying bat. The resulting traffic really Make:d my day. Therefore, I consider these pages Make:d. But how to show it? Well, see the button above. If your pages are Make:d as well, feel free to backlink using the button above.


Jack-O-L.E.D. · 2005-10-30

jack-o-led

Cursor Following Flying Bat · 2005-10-30

this site is officially Make:d I'm sure you all want this cursor following flying bat on your pages for helloween, so here is the picture and the javascript to add it to your page: flying_bat.zip. Don't forget to link me.


Are They Going After You? · 2005-10-27

Being paranoid does not mean they are not out to get you. Do you always wonder if your co workers try to destroy your plans to establish world peace? That old lady in the underground, was she taking notes about you? Or is it just you being paranoid. ElReg covers a finding of the University College London (UCL), stating that schizophrenics perform better in certain graphical tests. One application of this finding is the little simplified test below. If you fail, you are not paranoid, hence people are after you. This test runs only on your machine. I'm not gathering any information about your or any other person's results. I'm not after you.

Ok, let's start: One of the small tiles around the center image matches the inner square of the center image in contrast and color. If you find the correct tile, you might be paranoid. Try it, Click the tile you consider correct.

!Are they out to get you? The answer appears here!

test tile test tile test tile
test tile test image test tile
test tile test tile test tile

Ion Luca Caragiale · 2005-10-22

Ion Luca Caragiale

Yesterday, I learned that there's a contest going on. Topic is: Portrait or caricature a great writer and journalist from Eastern Europe: Ion Luca Caragiale. There has been a whole lot of activity already. Have a look at the galleries. The page layouts seem a little cheesy but the content is great. Above, you see my contribution. I just sent it to Romania. It took me half an hour to accomplish the ballpen sketch, I do not really know Ion Luca Caragiale, so my contribution definitely won't be top of the heap over there. Actually I just loved the idea and wanted to be part of it.

(via Cartoonist)


The Trouble With Mergers · 2005-10-18

ASME's Top 40 english magazine covers of the past 40 years. I like this one. It made it up to position 16. Of course it is old european, therefore it is 'kinky':

prize winning economist magazine cover

Update: Obviously magazine.org has off lined the winning covers. Do they fear the traffic or copyright trials? However, I changed the link above. Now it points to a boring press release, which is not interesting at all. Thank you, ASME.


Ars Vivendi · 2005-10-10

"Arsch, wie Wendy" wie der Italiener sagt.

wendy cover veralberung

tsuldigung fuer diese bebilderung von diese grausige kalauere vonne die Bela unter die szuhilfenahme von die ehrenwerte journal Wendy, bei dem is mis auck entsuldige.


Red Rooster · 2005-10-03

This year's autumn cocktail is the Red Rooster. You need Jaegermeister, cherry juice, cream, chocolate rasps, ice cubes and a caipirinha glass. How to do it: Fill a caipirina glass with ice cubes. Put in half a tea spoon of choc rasps and 4 centi litres of Jaegermeister. Fill up the composition with cherry juice up to two fingers below the 'spill'. Pour in a shaker and shake well. Pour the conglomerate back in the glass. Fill with two tea spoons of cream and decorate with the remaining chocolate rasps.

(Seen at the Red Rooster)


Muellers Einheit · 2005-09-30

While everybody is podcasting nowadays, I am one step ahead already. I let 'deutschlandfunk' podcast and just link there. Today they have a great thing. 15 years after german reunification Matthias Baxmann calls a random set of persons from east and west germany with the very frequent german name Mueller, to ask them for their perspectives on german reunification. The outcome is presented as a collage. Great! Here is the audiofile. Language is german: Muellers Einheit (1.1Megabyte, 4:59min)

(source: dradio AudioOnDeman)


Du bist Betriebsrat · 2005-09-27

du bist betriebsrat
Mein beitrag. Mehr auf spreeblicks flickr set. Warum steht hier.


Am I Germany? · 2005-09-26

You might have realised that Germany is the homeland of depression. It's citizens suffer from a complete lack of self convidence and motivation lately. While we used to enrich the english language with words like 'Blitzkrieg' our latest contribution was 'Angst'.

Seeing their citizens and employees in such condition was unbearable for our federal government and our big corporations. What to do about this? Well, easy, you kick-off-roll-out a fancy public relations campaign. You spend 30million euro on it and .. 'sure shot!' The Germans are happy motivated (un)employees and voters again. That cannot fail! Today 'Du bist Deutschland' (You are germany) went online with a lovely page, where everybody can download great motivating press material.

Everybody? No, not everybody. If you have not installed flash, at least version 6, or if you do not allow javascript on your client or if you surf on a different system then MacOS or windows you see white emptyness.

Please consider the following code, which is to be found here. Somehow it fails miserably. The variable hasRightVersion is set correctly but the line:

document.write('<param name="movie" value="/opencms ... detect.swf?xmlpath=/opencms ... /detect.xml&system=' + client + '">'); does not work on linux/mozilla||opera environments. Obviously one is send to a dubious flash script, which sends one back /opencms/opencms/Detect.html

However, the result is an empty page. Not necessary to mention, that they did not specify a <noscript> area. Wow, the quality and accessibility of du-bist-deutschland.de is quite 'BahBah' right now. I hope there is budget left. Those who do not have flash installed or who do not use Win or Mac (Sun Solaris?) and still think they might be Germany, should consider seeing a doctor. I did not find a way to get through to the information whatsoever. All deep links, even those without flash, have this 'document.write' block. Obviously being Germany has got something to do with using mac or win in the internet.


DIY Deathmatch Hamster · 2005-09-21

How to turn your hamster into a fearsome fighting machine. Good training for future pitbull owners.

hamster detail pic

(via BoingBoing)


Election Poster Enhancement · 2005-09-02

afghan election posters

Let's go on with my public service on election posters and it's enhancement. On 18th September not only Germany, but Afghanistan as well is holding an election. On the picture above you can probably see a election poster enhancer planning an enhancement. More on election poster enhancement..


Stroebele Haiku Contest II · 2005-08-26

Ausgehend von Hans Christian Stroebeles wahlplakats-reim:

Sozial gerecht ist nicht zu teuer
mit Stroebeles vermoegenssteuer

findet hier der Hans Christian Stroebele Haiku Contest statt. Folgende beitraege hat das 'Der Haken' Autorenkollektiv bereits gesammelt. Das reicht natuerlich nicht. Weitergedichtet wird hier ->>


und aus dem wald kann isch berichten
die tannen tun sisch nich meh' lischten


der wald behält die baumesschichten,
in ruhe kann man sein geschäft verrichten


Fahrräder werden nicht geklaut,
wenn Ströbele durch die Überwachungskamera schaut!


hans-christian ist strikt gegen grosse brüder,
viel lieber singt er freie drogen-lieder


Des land verteidschen mit dem Bush,
des will er nisch am Hindukusch.

Sei wasserpfeif stopft er daheim,
des zeusch vom hindukusch kommt rein.

Isch sitz dabei und geb ihm feuer,
es geht um die vermoegenssteuer …


h-c-s wirft keine drogen,
spannt nur den polit`ker bogen,

wer zuviel kifft sieht ungeheuer,
im wald und manchmal im gemaeuer,

da wird aus rosa ferkel,
schnell mal angie merkel!


Selbst bei Aldi ist’s zu teuer,
drum scheiß ich auf die Mehrwertsteuer.


Das hätt der Ströbele nicht gedacht,
dass Feuerhak' hier Witze macht.


Jetzt sieht er schon, und er wird wimmern,
die felle down the river schwimmern


Da muss er durch, da hilft kein Klagen,
sind harte Zeiten in diesen Tagen.


de sabbeljan, der hat wohl auch,
von Stroebele sei’ pfeif geraucht


der stroebele, der kann’s nit lasse,
sei’ pfeif’ un pöttsche anzefasse

und is der pott auch noch so teue:
wozu gibt’s die vergnüchungs-steue?

hans-christian sorcht, des find isch prima,
auch in berlin für pamir-klima

der haken an der sach’, der bleibt,
des feuerhäksche drübe schreibt.


des feuerhaeksche kann’s nit fasse:
der stroebele bitt’ ihn zur kasse!


der ströbele in kreuzberg hockt
ihm von dem qualm der atem stockt

das kraut ist weniger als gut
in der pfeife kaum noch glut

nochmal kräftig dran gezogen,
den ganzen driss in´n kopp jesogen

er kann kaum laufen-so gequält
und denkt: dies jahr wird brief-gewählt


wie einst die alten sungen
so springen auch die jungen

durch die stadt in 10er-reih
ein bild von h-c-s dabei

zugedröhnt wird da marschiert
und ho – ho – h-c-s skandiert


Hier reimt des online-poebele,
auf Hans Christian, den Stroebele


Is Chrischan der mit langem Schal,
in grün? in rot? is’ auch egal.

Er ist für sich wohl ziemlich wichtig,
fürn Rest der Welt wohl eher nichtig.

Ist denn die Zukunft von Birgolein
(kennt das jemand? Birgolein)
nicht dependent von Hansis Wohlsein?


dat weltbild von dem ströbele
versteht sogar das pöbele

kei' kriech, nur frieden, keine waffen
kei' experimente mit die affen

geld wie heu fürs wählerschaf,
ne schöne tüte für den schlaf

fahrradpneu statt autobahn
und zünd mir keene häuser an

die welt ist bunt, der mensch ist schlau,
und ströbele sei' haare grau


Wat reimt sisch denn auf ‘Stroebele’?
Naja, vielleischt ‘vermoebele’?

Dat hatt mer schon, dat war nit lustisch
Der haut zurueck und das is frustisch

Wat reimt sisch noch auf ‘Stroebele’?
Wie waers denn ma’ mit … ‘voegele’?

...


makezine.com Covers Tux Patterns · 2005-08-24

plush TUX PicThe blog at Makezine.com, so the DIY bible, currently covers the true free-penguin.org penguin sewing patterns, which is Big Big Big! Ha, "Make your own GPL'd stuffed penguins". I am truely excited.
 


Stroebele Haiku Contest · 2005-08-24

Wie gesagt, es gibt den unerreichten Hans Christian Stroebele Haiku Contest. Da koennen alle freizeit poeten was beitragen ... es muss nur wie ne buettenrede klingen und es muss um stroebele gehen, irgendwie.


Green Campaign Posters: Retrobele · 2005-08-22

The green party member of parliament Hans Christian Stroebele once again runs for a direct mandate to the Bundestag in the upcomming elections. To achieve this he's adopting the same strategy as three years before. Since last night he is displaying Sgt. Pepper style retro campaign posters, which will become a hype very soon. Last election period's posters are still avaliable at Stroebeles head quarters.

Retro Stroebele

Once again the artist resposible is Seyfried, a former Berlin underground cartoonist. Before you start stealing the posters: You can probably order them at Stroebeles head quarters as well.


Campaign Billboard Enhancement III · 2005-08-21

Pink Chancelor


WM Flaschenhalter · 2005-08-18

Endlich mal ein beitrag auf dem ekligen rot-gruen wahlkampfblog: Der WM Flaschenhalter ... kein plueschpinguin, aber man soll ja klein anfangen.

Was steckt da eigentlich fuer eine yuppie huelse drin? Krombacher Gold? Ick sach ja: rot-gruen.


Motto gefunden · 2005-08-16

... und gestern diesem herrlichen versprecher beigewohnt, den ich hiermit zum motto dieses journals mache:

ein schaler scherz im angesicht drohenden inhalts.


Wahlplakat Enhancement II · 2005-08-15

Der Akneordnete

Ein weiterer vorschlag fuer das dieslegislaturperiodige wahlplakat enhancement. Wieder sehr dezent und stilsicher. Man realisiert es nicht, es ist ja sachbeschaedigung, mit einem weissen und einem roten permanent marker. Ich taufe das design: "Der Akneordnete"

'Der Akneordnete' passt irgendwie besonders gut zu kandidaten der liberalen.


Kofferversionen · 2005-08-13

Dass ich noch mal Karel Gott in schutz nehmen muss. Wer haette das gedacht? Aber Stefan 'Medellin' Mros und Stefanie 'The Line' Hertel sollten wirklich nicht Karel Gotts 'Fang das Licht' interpretieren. Frechheit! Die schuhe sind zu gross. Ihr merkt schon, aus nostalgiegruenden habe ich kurz das Ueberraschungsfest der Volksmusik angestellt ...


Top Secret · 2005-08-11

This has to remain secret! Otherwise the traditional form of human reproduction would be in jeopardy: The Hasselhoffian Recursion

(via webzen.org)


SPON.GE Logo · 2005-08-05

sponge logoHier mal der erste versuch fuer das SPON.GE logo. Der sabbeljan wollte ein logo , mit dem er beitraege kennzeichnen kann, die sich irgendwie mit der nachrichtenflut von spiegel-online.de befassen.

Heute macht der sabbel nun seinen ersten SPON.GE beitrag: "Koksurin im Po" und deswegen geht das logo heute raus ... Sacht mal, ob das schon gut is. Mal sehn ob man damit schon markenrechtsprobleme bekommt. Ich sag 'Nein'...


Wahlplakat Enhancement · 2005-08-05

Graf Zahl Wahlplakat

Die Zahnlueckenmalsaison kommt langsam in die gaenge. Hier ein dezenter und doch trendstarker vorschlag aus dem wahlkreis 084. Ich moechte ihn mal 'Graf Zahl' taufen. Der vorschlag ist prima fuer die jeweiligen schattenkabinetts - finanzminister geeignet. Eine variation vom 'Graf Zahl' koennte der 'Bugs Bunny' sein. Ich habe aber noch keinen in freier wildbahn beobachtet.


Zahnlueckenmalsaison · 2005-07-29

Ab naechsten sonntag ist es wieder legal, wahlkampfplakate zu haengen. Was faengt also naechsten sonntag an? Die zahnlueckenmalsaison. Was wir brauchen und beachten muessen kommt jetzt.

Was wir brauchen

Im herbst kann es schonmal regnerisch sein. Man braucht also unbedingt permanentmarker. Schwarz oder dunkelblau. Der grosse alte anbieter am markt ist edding. Strichbreiten von mindestens 15 millimeter sind unabdingbar. Der zahnlueckenmaler mit streetcredibility geht nicht mit edding los. Er kauft filzstifte mit namen, wie StreetBomber oder PhatTipWarrior im gut sortierten fachhandel.

Fuer den erfahrenen zahnlueckenmaler sollte bei schwarz und dunkelblau nicht schluss sein. Die gesamte palette bis hin zu metallic toenen kommt ohne weiteres in frage.

Rechtliches

Der zahnlueckenkuenstler muss wissen, dass es sich bei seinem tun glasklar um sachbeschaedigung und um behinderung der politischen willensbildung handelt. Das erstere kann gerichtliche konsequenzen haben (StGB § 303 Sachbeschädigung).

wahlplakat 1976 mit einer 11

Kreatives

Jetzt haben wir alles und wissen das noetigste. Fangen wir also mit kreativen ueberlegungen an. Zuerst sollte man mit dem klassiker anfangen: Die 12 (sprich eins-zwei). Die 12 folgt den sprachregelungen der zahnheilkunde (mehr dazu hier) und bezeichnet den zweiten zahn rechts oben. Im fachjargon trifft man die eins-zwei haeufig so an: 'Eine zwoelf machen', 'Tight gelaufen, aber fette one-two geworden, alta.' Entsprechend gibt es fuer einsteiger die 11, die 22 und die 21. Bei sympathieheischenden kandidaten ist auch mal eine 23 drin.

Schwieriger und fuer den erfahrenen zahnlueckenmaler sind versuche im bereich schminke und blessuren. Unter verwendung verschiedener farben kann man dem konservativen spitzenkandidaten zu einer tollen Cristopher Street Day Visage verhelfen oder zu einem veilchen. Auch blumen im knopfloch koennen charmant wirken.

Neu hinzugekommen sind sachbeschaedigungstatbestaende, die auch fuer den eher sprachlich begabten in frage kommen. Hier ist besonders das 'sprechblasing' zu nennen, bei dem der maler zum texter wird und den kandidaten zusaetzliche botschaften verkuenden laesst.

Zeitraum

Schluss mit dem hobby ist fuer die meissten dann spaetestens am 18. September. ...und nochmal, es ist sachbeschaedigung, also lasst es lieber.


Nachrichten Filtern · 2005-07-28

Grade isses mir eingegangen! Tagtaeglich ueberrollt uns eine lawine von nachrichten, die zu neunzig prozent absolut irrelevant sind. Wie und mit welchen hilfsmitteln kann ich diese flut filtern? Moeglichst so, dass ich heute schon ueber die echt wichtigen dinge, die sich am horizont zusammenbrauen informiert werde.

...gerade hat mich der schockwellenreiter mit einem seiner spitzenqualitaetseintraege (SQE) drauf gebracht. Man kombiniert das idiom 'Experten warnen' mit modernen technologien, wie 'Google News'.

Was soll ich sagen, es klappt. Ab heute muesst ihr morgens nur dem link unten folgen und ihr seid bestens informiert ueber die wirklich wichtigen dinge:

experten warnen in googleesker schrift


Great Condom Ads · 2005-07-27

durex ad

(BoingBoing)


Vorsicht Wahlkampf · 2005-07-26

kind mit baertchen

Dumm gelaufen. Kinderschminken beim buergerfest der Nationalen Demokraten ...


Tom Ka Gai! · 2005-07-25

Am 2. und 3. September findet das 2. Berliner Suppenfestival auf der Wrangelstrasse statt. Es werden noch mitmacher und helfer gesucht. Dis wird jetz' ausjeloeffelt.


Coders Too · 2005-06-24

Mathematicians and physicists are just as guided by principles of elegance and beauty as novelists and musicians are.

Just as well as coders. Well , good coders at least.

(MathKlein)


What Means "Ich Hab die Faxen Dicke" · 2005-06-22

Let's start a little sequel "What Means" explaining german idioms. We start right now with an easy one: "Ich hab die Faxen dicke!"

What does that mean? Intermediate learners will know that 'Ich hab' is something like 'I have'. Obviously 'I have the Faxen'. What is 'Faxen'? It does not refer to remote copying via telefone wires at all. 'Faxen' is to behave silly or foolish in a wanted way. A clown would do 'Faxen'. Ok, how far are we? 'I have the fooling around dicke'. Dicke is a derivat of the adjective dick, which means corpulent. Now the interesting part starts since 'I have the fooling around corpulent' does not make a heck of sense. Well, corpulent can be used in german not only to refer to the state of being corpulent. It can also be used to refer to the predecessing state of being corpulent which would be 'having had more than enough' or 'being full' for a long time. Hence, 'being fed up'. So, the term "Ich hab die Faxen dicke!" means I'm fed up with this fooling around.

Next time we will deal with 'Den roten Hahn aufs Dach setzen'.


Cat Content III · 2005-06-18

cat content III

Look what I found while looking for old T'+@## invoices. Kittenwars, here I come.


Preiszeitungen II · 2005-06-03

bibueblo logo Toll, nach dem prallen erfolg letztes jahr, gibt es heuer wieder das eigenartige preisbloggen! Mal sehn wann roell.net wieder mit preiszeitungen kontert ... denn verdient haben sie es sich, die buerzel vom intelektuellenflagschiff. Ich habe die aktion durch die nominierung meines eigenen auftritts in drei von vier kategorien sabotiert. Ich glaub, man konnte 'Kaese', 'Rechtschreibung', 'Irrelevant' und 'Pulitzer' waehlen.


Story Elsewhere - Picture here · 2005-05-16

public transport domina


Proposal for the Juicy Logo Problem · 2005-05-08

Since there are people outthere who would write me, that I need to be more constructive in critisism and stop 'miesepeter'-ing around, here is my constructive contribution to the brazilian logo problem. What do you think? That one is perfectly ok, isn't it?

solved logo

(BoingBoing)


The Very Top Of Unintended Indecency · 2005-05-06

Normally, I'm not posting this kind of pubescent stuff, but this one is particularly funny, hence has a pubescency/funnyness ratio well within an epsilon vicinity of zero. So let's go:

What you see here, is the logo of the 'Instituto de Estudos Orientais' (Institute for Oriental Studies) of 'Universidade Federal de Santa Catarina' and in my eyes, you see the top of the 'all time hall of fame' of unintended indecency. Hm, may be it is not 'unintended'. Maybe they specialise in ... er ... no ... it is very likely 'unintended'.

screenshot

(via BoingBoing)


Dirkon · 2005-05-02

Hey digicam nerds outthere. Did you spend a fortune on your far east optical device, whose batteries are always empty? Check this Czech paper camera:

dirkon paper cam

Just print out, cut out, glue according to the instructions, put a roll into it and ready to go. Man, that was socialism. We would make a camera from a piece of paper and couldn't buy a roll of film afterwards.


Glaenzender Beitrag · 2005-05-01

...gefunden im mehrzweckbeutel:

>>Die Heuschrecke ist ein scheues Reh!<<

Das is ja wohl, mir fehlen die worte ... wundervoll is das ...


Innenminister · 2005-04-30

Innenminister? Hm. Heisst das heute nicht InnenministerInnen?


El Segundo · 2005-04-29

There is a second open source plush penguin on the surface of this planet, or is it a different world? Anyway, welcome: Centauri Emperor Penguin ... First was Zorro, of course .

Homepage of free-penguin.org


Topic Focused Search Engine · 2005-04-28

Note for meself: Get rich in the field of 'Topic Focused Search Engines'! I'm sure there is demand. Let's start with, uh, let's say ...

logo hypochondoogle


Show Chicken · 2005-04-22

chicken pic


thewurstgallery · 2005-04-22

Plain olde craftsmanship. Take five minutes, have a look: http://thewurstgallery.com/


Philologenfrage · 2005-04-15

Wenn jemand einen etwas realistaetsfernen wunsch aeusserte, konnte man frueher im osten entgegnen: "Wir sind do' nich' auffe Voelkerfreundschaft". Gemeint war das "luxus kreuzfahrtschiff der werktaetigen der deutschen demokratischen republik", betrieben vom freien deutschen gewerkschaftsbund.

Was kann man denn da heute sagen? Es kommen ja irgendwie nur deutsche schiffe in frage. "Wir sind do' nich' auffe Berlin"? Nein, das versteht kein mensch. "Wir sind do' nich' auffm Traumschiff"? Irgendwie geht das auch nich, klingt so nach geronten fernsehn. Das thema ist wirklich schwierig ... ... neulich hab ich versucht:

"Wir sind do' nich' auffe Gustloff" ... Hat auch nich geklappt.


Shrink Talk · 2005-04-11

  • freudscher versprecher
  • freudscher verwaehler
  • freudsche favela

auwei, ich hoer schon auf ...


Notiz an Mich · 2005-03-30

Wenn ich Kurt hiesse, koennte mein spitzname 'Supreme Kurt' sein. Schade.


Screen Printing Tutorial · 2005-03-29

Since 'cryptography for the masses' is around for some years now, all what was needed to build a perfect society was 'screen printing for the masses'. Here is the missing link: "Cheap Screen Printing Tutorial". Many thanks go out to girlx512.

(via Drawn!)


Kleinodien des Deutschen · 2005-03-26

Die deutsche sprache hat doch immer wieder unentdeckte kleinodien zu bieten: "Eine H&M tuete ist doch von zweifelhaftem selbstwertaufwertungswert" Ich werde "selbstwertaufwertungswert" zum naechsten wettbewerb um das tollste deutsche wort ueberhaupt anmelden. Zumindest nutzer einer qwertz-tastatur sollten es lieben.


DeLorean Passes Away · 2005-03-21

The creator of the timeless vehicle John DeLorean Dies at 80. Assosiated Press, Back to the Future


Ve Vant Ze Money, Lebowski · 2005-03-17

"My art has been commended as being strongly vaginal, which bothers some men. The word itself makes some men uncomfortable. Vagina."... ..."Yes, they don't like hearing it and find it difficult to say, whereas without batting an eye, a man will refer to his dick, his rod or his...johnson."

This is a great source of distraction: http://www.dymphna.net/randomquotage/lebowskiquotes.shtml


Piracy is Bad · 2005-03-15

...though this t shirt is particularly funny (I-Pirate-Hollywood-T). First I looked at it and did not quite get it, because I did not get, that the character was a pirate. Maybe it is too squared. I tried a rounder more hedonistic one and I'm not sure if it is better:

i pirate hollywood logo


Spring Cat Content · 2005-03-13

spring cats

Mr. Lübeck publishes cat content to conjure up spring. Herewith, I do the same.


Ehrentitel BiBüBlo · 2005-03-12

bibueblo logo Hier gabs ja lange keine ordentliche klein-e-kampagne mehr. Deswegen trete ich heute die 'Ehrentitel BiBüBlo' bewegung los. BiBüBlo heisst 'Bildungs Buerger Blog' Jeder, der die zeit aboniert hat, oder mindestens drei links auf online artikel der zeit zeigen laesst, oder sich nachweislich mit Martin Klingst angelegt hat, darf den ehrentitel BiBüBlo tragen und obiges logo auf seinen seiten verwenden. Na gut, fuenf links auf beitraege der sueddeutschen tun auch gelten, wenn man sich mal mit Martin Klingst angelegt hat. Halt, man muss auch wissen, dass 'Bildungs Buerger Blog Bewegung' eine alliteration ist. Hier noch der code, den ihr braucht um das logo einzubinden, wenn ihr das logo nicht auf eure server laden wollt...

<a href="http://feuerhake.unverkaeuflich.net/article/412/" title="BiBueBlo Bewegung">
<img src="http://feuerhake.unverkaeuflich.net/images/51.jpg" style="height:31px;width:88px" alt="bibueblo logo" border="0"/>
</a>

Nochwas. Blogs, die von blogg.zeit.de servern ausgeliefert werden koennen nie und nimmer BiBüBlo werden.


The Finish are Everywhere · 2005-03-10

finnish son band in santiago de cuba

What is this? This is a finish school band performing in 'La Casa de las Tradicionales' in Santiago de Cuba. They play what all the finnish bands should play: Salsa, son, carribean stuff. Well, some surfin' music is something suitable for a finish band too. By the way, if you go to Santiago de Cuba one day, visit the Casa de las Tradicionales on saturday morning. At around noon they start and it is way better than the night sessions could possibly be ...


Firmennamen · 2005-03-06

...auf die die welt noch wartet:

Koslowsky's Kopier Kombuese


Waitingroom · 2005-03-01

wait for che


Radiospots · 2005-02-28

Man kennt sie ja, diese prommi einsprech spots, die unsere dudel radios meinen uns unterjubeln zu muessen, um uns gewogen zu halten: "This is Robby and you are listening to NRJ 88.34!" oder auch mal "Hier is euer Karim von Touche und immer wenn ich in Chemnitz bin, hoere ich antenne fichtelberg, the finest in black music"

Weil aber naechsten montag Deutschlandradio Kultur startet, hat sich der muttersender gedacht, solche prommi einsprecher brauchen wir auch, und was muss ich da heut freuh hoeren? "Ich freue mich auf Deutschlandradio Kultur. Ihre Christina Weiss, Staatsministerin fuer Kultur und Medien."

The finest in zwoelfton mucke


Recommended Reading · 2005-02-25

This weeks recommended reading: http://www.worldoflongmire.com/features/romance_novels/

(BoingBoing)


rand row mysql · 2005-02-22

<? php $random_row = mysql_fetch_row(mysql_query("select * from YOUR_TABLE order by rand() limit 1"));>


"The Gates" Quotations · 2005-02-19

There are some really lovely citations of Christo's "The Gates". Follow links below, lovely lovely:

By the way, allegedly, Bill "The Gates" threatened the danish government that M$ would withdraw the navision production, which adds up to 800 employees, from Danmark, if Danmark would continue to oppose against the directive. Bill would otherwise rather go to countries where his 'rights' are protected.

You know what, Bill, how about leaving all your software where your rights are protected? Do you dare? Do you dare to actually protect your rights by not selling to countries that do not respect your dubious 'rights'? We both know, that sometimes it is all about market diffusion and the rest is cheap talk. ... and furthermore, you are the bad guy that hinders innovation. Well, true, in my eyes innovation never was a particular strength of M$.


Pan-Galactic Gargleblaster · 2005-02-14

As I learn from one of my major sources of information, there will be a 'The Hitch Hikers Guide to the Galaxy' movie adaption this year. After book, radio play, TV series this will complete the list of publishing channels to put it to ... Well, I do look forward to.

Mr. Posser: "Has Mr. Dent come to his senses yet?"
Mr. Prefect: "Can we for the moment assume that he hasn't."

Since my birthday is approaching, it would propably be indecent to mention that the TV series as DVD would be a good thing to have. It would certainly be indecent as well to state that a Hans Liberg DVD would be a lovely thing to have too.


Auch wieder wahr ... · 2005-02-10

Als er grade grade war,
brach er ab, was schade war.

So wuerde Dieter Bohlen reimen, aus eigener schmerzhafter erfahrung.

Als er grade grade war,
brach sie ab, was schade war.

So ist es weniger schmerzhaft, aber nicht weniger wahr.

(Bela)


Ohrwurm Heute · 2005-02-07

Seh'n se, dit is mein geschaeft
det bringt heute noch wat ein.
Ein jeder aber kann det nich,
det muss verstanden sein.

Aus 'Die Gigerlkönigin' von Paule Lincke und Gruesse uebern Rhin ...


Pimp My Moskvich · 2005-02-01

Pullman Moskvich

Mugshots · 2004-12-29

mugshot

Again I found a great piece of website via BoingBoing. One day I'll stop publishing my own post. Instead I'll mirror BoingBoing completely. This time it is "Photographs from the Arkansas State Prison 1915-1937. Found and printed by Bruce Jackson". Now, go get your Muddy Waters tapes ready and have look.

Hm, interesting. If you stay away from format tables you might run into major mischief. At least my page layout does not allow the usage of <br clear="both|right|left"/>. So there is no chance to align a picture right and still make sure that the post is displayed as one block. As a result I'm writing this zero information 'fill the gap' paragraph. Argh.


Rainald Grebe · 2004-12-29

"Mutti kaemmt das tochterhaar,
nach dem austauschjahr
in amerika"

... und da, wo der her is, gibts noch viel bessere.


Das Hebbel Am Ufer sucht Film-Statisten · 2004-12-21

Folgende aufforderung, deren weiterleitung ausdruecklich erwuenscht ist, kommt gerade rein:

<zitat source="inbox">

Für einen Videowalk von Janet Cardiff und George Miller sucht das Hebbel am Ufer noch Statisten. Die Termine sind:

  • 28.12. um 15.30 Uhr im HAU 1, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin
  • 4.1. um 20.00 Uhr im HAU 1, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter s.hildebrandt [at] hebbel-am-ufer.de oder a.muelter [at] hebbel-am-ufer.de oder aber unter 25 90 04 89.

Es gibt pro Termin 4 Freikarten für das HAU, die ein Jahr lang gültig sind und für alle Veranstaltungen gelten oder wahlweise 30 Euro. Es ist auch möglich nur an einem der Termine teilzunehmen. An beiden Tagen handelt es sich um große Publikumsszenen, Dauer zirka 3Stunden.

Am 28.12. könnt ihr Lars Rudolph live bei der Arbeit zusehen und am 04.01. gibt es ein Special von Bernhard Schütz und Fuzzy Love (Light).

Projektbeschreibung: Ghost Machine

"Ich möchte, dass Sie mit mir gehen... schwenken Sie die Kamera in diese Richtung, folgen Sie dem Bild, so dass wir zusammen bleiben können." Während die entkörperte Stimme fortfährt, einem verführerisch ins Ohr zu sprechen, wird sie von einem dichten Mix aus Stimmen und Sounds begleitet, die sich mit den Geräuschen des Ortes vermischen: Leute, die vorbeigehen, eine Frau, die ganz in der Nähe spricht, ein Performer auf der Bühne, Sänger auf den Rängen. Janet Cardiff und George Bures Miller entwickeln eigens für das HAU 1 einen Videowalk: Jeder Zuschauer erhält eine kleine Videokamera und Kopfhörer und hört einen vielstimmigen Soundtrack, während er auf der Kamera den Videobildern eines Rundgangs durch das Theater folgt. Alle Bilder und Sounds ähneln der Umgebung, in der sich das Publikum befindet - Realitäten vermischen sich. Gänge, Nebenräume, Bühne und Hinterbühne des Theaters sind für die Zuschauer erlebbar - tatsächlich und in Gestalt von Videobildern.

Die Künstler, deren Arbeitsweise an die von Filmregisseuren erinnert, erreichen diesen Grad an cineastischer Komplexität durch die lebensechten Aufnahmen eines Kunstkopfmikrophons. Abgespielt per Kopfhörer hören sich die Sounds wie live an. Man hört die Schritte eines Verfolgers so, dass man sich umdrehen und schauen möchte, wer dort ist. "Physical Cinema" wurde ihre Arbeit mal genannt.

Der Videowalk wird im Rahmen des Berlinale-Forums gezeigt. Premiere: 09.02.

</zitat>


Linux Cluster · 2004-12-19

So ihr nerds, jetzt ist mal schluss mit den ewigen ungesunden Linux clustern. Aus dem kochbuch "Linus lässt nichts anbrennen" kommen nebbich die "Linus-Knaster", und so gehts laut buch:

"Linus-Knaster

Da gibt es noch eine Süßigkeit. Verzeihung, aber sie ist überhaupt nicht gesund!

DAS BRAUCHT MAN:

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Kakao
  • 2EL Honig
  • 150 ccm Cornflakes
  • 10 Alubackförmchen
Linus laesst nichts anbrennen, Buchdeckel

SO WIRD'S GEMACHT

  • Ich mische Butter, Kakao und Honig in einem kleinen Topf, stelle ihn auf die warme Herdplatte und rühre, bis die Butter geschmolzen ist und sich mit den anderen Zutaten verbunden hat.
  • Wenn die Masse abgekühlt ist, ziehe ich die Cornflakes unter - so lange, bis sie ganz bedeckt sind.
  • Mit einer Kelle und einem Kaffeelöffel fülle ich alles in kleine Alubackförmchen. Wenn ich nicht zuviel in eine Form tue, reicht es für zehn Stück.
  • Nun muß das Ganze in den Kühlschrank, so eine halbe Stundelang. Und wenn ich Glück habe, ist meine Lust auf was Süßes dann vorbei ..."

Plan B · 2004-12-19

Herr 'Spreeblick', der den epochemachenden JAMBA! artikel geschrieben hat, den, an dem man alle stilmittel zeigen kann, die das webloggen ausmachen, an dem sogar der sonnst so stoische sabbeljan nicht vorbei konnte, dieser Herr 'Spreeblick' ist Johnny Haeusler und dieser Jonny war mal bei Plan-B.

Respekt Jonny, eine sehr ordentliche vita legst du da vor. Beam me up, Scotty.


Dummschwätzranking · 2004-12-16

Der Schwobifying Proxy ist vom netz. Aus rechtlichen gruenden versteht sich. Die frage, die sich stellt, ist: 'Ist ein proxy, der inhalte veraendert fuer die inhalte, die er veraendert verantwortlich? Ist der schwobifying proxy also fuer alle inhalte, die per tcp/ip zu erreichen sind, also fuer das gesamte internet, verantwortlich?' oder weiter gedacht: 'Sollten wir nicht die kommunen abmahnen, weil sie strassen bauen, auf denen wir zu bordellen und nazis fahren koennen?' [Quelle:sabbeljan, 2004] oder ganz anders: 'Seid ihr noch ganz dicht?'

Bloss gut, dass man bei den heidelbergern, noch den 'neoliberalen dummschwaetzquitienten' ermitteln lassen kann, denn der tut not.


Hans Liberg · 2004-12-15

Yes, right. Eversince I write this I forgot to recommend Hans Lieberg. Which I herewith do.


Robert hat 'nen preis bekommen... · 2004-12-15

...und deswegen ein gedicht von ihm:

Maedchen, bleib auf deinem Pfad.
Maedchen, der Verfuehrer naht!
 
Maedchen, wehr dich deiner Haut.
Maedchen, der Verfuehrer schaut!
 
Maedchen, ach nun ist's zu spaet.
Maedchen, der Verfuehrer geht!

...von Robert Gernhardt


The Incredibles · 2004-12-13

I urge you to see 'The Incredibles', though the mouse imperium is delivering it. It is big fun on an advanced intellectual level. So, if you are a middle age suburbian dad or mom: see it. If you are a high school kid: see it. If you are into James Bond movies like 'Dr. No' or 'Octopussy': again see it. If you like Oscar Niemeyers architecture: see it. I recon that almost any human being on earth is member of one of the mentioned groups, so, everybody should see 'The Incredibles'.

This movie beats the first Shrek. Therefore it beats Nemo and the second Shrek. It is really good ...


Bodensatz · 2004-12-13

Was ist das denn fuer ein auswurf? Kann da niemand einschreiten? Wer hassprediger jagt, sollte hier nicht aufhoeren: Nu Pagadi ...aber lasst euch mal von 'nem alten ossi sagen, dit dit Ну, погоди! heissen tut. Obwohl, koennt ja och ne andere slawische sprache sein.


Monty Hall II · 2004-12-09

Die Zeit kommt uns heute einmal mehr mit dem "Monty Hall Problem". Feuerhake's Log berichtete bereits ueber den ersten zeitartikel. Schoen zu sehen ist, was fuer eine erfrischende und selbstverstaendlich wortreiche diskussion sich unter den zeitlesern, heute nehme ich mich mal aus, entspann, wenn es darum ging wo das auto und wo die ziege seien. Es haelt sich in diesem forum doch tatsaechlich das geruecht, es kaeme immer fifty-fifty raus.

Heute meinte der zeit author, man solle sich doch ein kleines programm schreiben um empirisch zu pruefen, dass wechseln die korrekte antwort auf das Monty Hall Problem ist ... Hm, ich hab das programm mal fuer euch geschrieben:

http://tageloehner.de/montyhallproblem.jar

Um es zu benutzen muesst ihr java -jar montyhallproblem.jar 1000 in die befehlszeile eures rechners tippen, nachdem ihr in das verzeichnis gewechselt seid, wo montyhallproblem.jar liegt. Die zahl steht fuer die anzahl der versuche, die euer kleiner monty spielen soll. Optional koennt ihr noch eine csv datei angeben. Dann werden euch die einzelnen versuche zur spaeteren analyse ausgeschrieben: java -jar montyhallproblem.jar 1000 c:\out.csv. Wenn ihr java -jar montyhallproblem.jar tippt, bekommt ihr einen kleinen hilfetext angezeigt. Fuer die, die nicht glauben, dass der algorithmus korrekt implementiert ist liegen die quellen auch zum download bereit. Es stimmt wirklich, ihr muesst wechseln.

http://tageloehner.de/montyhall_src.zip


Anna Karenina · 2004-12-05

There's been one question that bugged me for a while. That question was: "How to make a proper White Russian". If you just google for white russian and check the top three returns you get three different opinion. One says '1 oz. Kahlua : 1.5 oz. Vodka', the next says '1.5 oz. Kahlua : 1.5 oz. Vodka' and the last states '1.5 oz. Kahlua : 2oz. Vodka'. Next point is, that it always says 'pour milk or cream'. What milk or cream ... or a mixture, and if a mixture, what cream milk ratio and should the milk/cream part be whipped and if so, for how long? Lots of questions, that cried for field study. Yesterday, we got me all the ingediends to make White Russian. The experiment started at 11:07pm ... unfortunately it ended with little result. I loved the fourth, but I really don't know how I made it.

By the way, there was one further ingredient that made my experiment: "Deutschlandfunk", they had a feature called "Dieses reine, unbedingte Ereignis - Eine Lange Nacht vom Erkennen im Augen-Blick" (The pure , unconditioned event - A long night about recognition within eye contacts). They read an essay by Bernd Wegener about Tolstoi and aspects of the 'eye contact' in his work. Wegeners German is so very sophisticated, so filled with latin, french and english. He gives every cite first in original tongue and does translate it only afterwards. Really, sometimes you have hard times understanding Bernd. This really was an event, hearing Bernd's essay about the erotic aspects of the eye contact in Tolstois work. We lay on on the kitchen floor, like bugs on their backs, and laughed and laughed ... and still the essay was interesting. Yes, it wasn't the topic, it was the clash of juicy topics and academic language that was funny. Yes, and right between two juicy academic essays, the next one was about Goethe's Werther, they played our national anthem because it was midnight. Man, that's been big fun ...


urinal tops art survey · 2004-12-02

"The choice of Duchamp's Fountain as the most influential work of modern art ahead of works by Picasso and Matisse comes as a bit of a shock," said art expert Simon Wilson.

A Duchamp's Fountain lookalike is, what I'll head for, very soon...


Magnum PI · 2004-12-01

I once mentioned the DLF habit of playing elevator music between news blocks. This week is ska week and this morning, now, maybe you'd like to sit down first, this morning they covered the 'Magnum PI' theme. That was, though blasphemic, still a unusually funky version.

Now for today's listening list:


Namen · 2004-11-30

Auf mehrfache nachfrage hier nochmal der link zu den prenzlauerberger namensvorschlaegen: http://www.tageloehner.de/namen/


The Whole Topic · 2004-11-29

cover page

Browse those 15 (fifteen) pages to learn down right everything about sex. All this without knowing any japanese. From the 'fine arts of hand holding' to the 'holding of virtually any part of the anatomy with any part of the anatomy' you can get intermediate insight. These pages should be sufficient for ten years of satisfaction.

(via boing boing)


Il Piccolo Diavolo · 2004-11-29

Maurice!


Dead Flowers · 2004-11-26

So, you are looking for the soundtrack, fitting your November-depression? Try Townes Van Zandt's Dead flowers:

And you're sitting back
In your rose pink Cadillac
Making bets on Kentucky Derby days
I'll be in my basement room
With a needle and a spoon
And another girl to take my pain away

... I do not offer fancy mp3 downloads, since I do not know how to find those audio files on the web.


Michel de Montaigne · 2004-11-25

"That to study philosophy is to learn to die"
-- Michel de Montaigne, Essays

The Enabler · 2004-11-24

Enabler heisst ja soviel wie 'Moeglichmacher'. In letzter zeit ist dieses wort zum butzwort unserer hochgeschaetzten BWL-sprech sprecher geworden. Der moeglichmacher also soll es sein, der organisationen zu neuen horizonten fuehrt, sie so rettet, ja unser gemeinwesen zum besseren enabled. Ihm gegenueber steht der verhinderer. Der ewig noergelnde. Der skeptische. Lassen sie uns mal ein kleines beispiel machen. Ich nehme an, alle wissen ungefaehr, was es mit RFID auf sich hat? Gut, dann los. Die presse hat fuer den einsatz von RFID ein hervorragendes enabler-argument gefunden:

“Eine Waschmaschine könnte beispielsweise anhand von in Kleidungsstücke eingearbeiteten RFID-Chips genau erkennen, um welche Art von Wäsche es sich handelt, und Alarm schlagen, wenn beispielsweise ein rotes T-Shirt und eine weiße Bluse gemeinsam in die Trommel gesteckt werden.”

Darauf hat die welt gewartet, oder? Itzo mal zur gleichen technologie ein verhindererargument:

"Unter Datenschutz-Gesichtspunkten ist der bevorstehende massenhafte Einsatz von RFID tags problematisch. Die Gefahr der RFID-Technik liegt zum Beispiel im Verlust der informationellen Selbstbestimmung - die einzelne Person hat durch die 'versteckten' Sender keinen Einfluss mehr darauf, welche Informationen preisgegeben werden."

Ach, wie kleinlich. Diese graugesichtigen verhinderer immer. Diese hinterfrager. Diese spassbremsen. Wie wollen wir denn eine moderne gesellschaft werden, wenn unsere waschmaschinen uns nicht vor falsch sortierten waschladungen warnen?


Die Papstaudienz · 2004-11-23

bild beim papst mit der volksbibel
Kai: 'Mundus vult decipi, ergo decipiatur, Pontifex Maximus.' - Papst: 'Was? Nicht auf Latein? Das soll ich gut finden? Scheisst der Papst in den Wald?'

(more here: deDon, deWirre)


Neue Vahr Sued · 2004-11-21

Nachdem er Harry Rowolths uebersetzungsbemuehungen in grund und boden kritisiert hat, nimmt sich Kruemmelkack-Haarspalt-Orthografie-Feuerhake heute Regners 'Neue Vahr Sued' vor. Ja richtig, er hat mal wieder was gefunden. Ihm entgehts nichts. In Regners 'Neue Vahr Sued' schreibt der author auf seite 292 im vorletzten absatz: "... , jetz werden andere Seiten aufgezogen, ..." Moment, was wird da aufgezogen, und worauf drauf wird das aufgezogen? Saiten werden aufgezogen um andere toene zu produzieren, auf ein saiteninstrument, nebbich. Ha ha, Kruemmelkack-Haarspalt-Orthografie-Feuerhake rettet einmal mehr die deutsche sprache! Saiten werden aufgezogen, nicht Seiten. Ha ha, Regner kann nicht schreiben und die ganze lektoren bande im Eichbornverlag auch nicht. Vulgo, alle bloed. Abitur aberkennen und sich selbst, man ist ja ein traumwandlerisch sicherer rechtschreiber, als wertvolleres mitglied der gesellschaft fuehlen.

Aber weil Regner fein beobachtet und fein formuliert und das ganze buch allerliebst ist, geht das orthografenargument voellig fehl ... und gerade mir sollte es am wurstesten sein.


The Dirty Punk Fuckin' Anarchy Machine · 2004-11-17

The Dirty Punk Fuckin' Anarchy Machine Speakers loud and get goin' ... play a song for Condi.


Börßum · 2004-11-15

Börßum is a little town in Niedersachsen. Whats interesting about it? It is the name itself of course: Börßum. Starting with a strong bassy 'B' followed by 'umlaut o' and 'ß' and ending strong and bassy on 'um'. That's the perfect name for a death metal band isn't it? Or for an accessoire label, selling silver chains and rings with skulls, bats and swords ... think about it.

boessum

Wetten Dass · 2004-11-14

Bei oma sein heisst immer auch samstag abend unterhaltung. Diesmal das flagschiff 'Wetten Dass'.

Der gottschalk mausert sich so ganz langsam zum helmut kohl des deutschen fernseh samstagabends. Er selbst ist fest von seiner grandiosen kompetenz als unterhalter ueberzeugt, aber wirklich sehen will ihn keiner mehr. Seine gaeste sind pop sport und schauspiel rentner, bei denen einem die schlaefen ergrauen. Beckenbauer? Pele? Ottfried Fischer? Tina Turner? Elton John? Was, an neuigkeit, koennte man bei dieser garde wohl erwarten, aber sie passen zum gottschalk. Neben seinen rentner freunden kommen dann noch die, die was promoten muessen und die tun mir leid. Besonders die damen. Gestern waren es angelina jolie und eine aufstrebende telenovela darstellerin. Die taten mir leid. Mit denen naemlich, sucht gottschalk, zumindest verbal, der vergreisung entfliehen. Ja, Thomas Gottschalk ist ein lustgreis. Auf die ganz tumbe versucht der alternde galan anzueglichkeiten anzubringen. Hey, gottschalk, aufwachen. Frau Jolie hat schon ganz andere kaliber als dich durchgewunken. 'Guck dich ma an' sprach aus jedem gequaelten laecheln, was sie ihm der kamera zuliebe schenkte, aber die peinlichkeit ging weiter.

Wie die wetten waren? Wie immer. Na gut, da war der typ der sich ein kondom ueber den kopf zog, einen hut draufsetzte, das kondom via nase aufpustete und so versuchte den hut auf einen zwei meter fuenzig hohen garderobenhaken zu haengen. Das tolle war nicht die wette, sondern sich vorzustellen was frau Jolie wohl gerade denkt. Gerade nicht bedraengt vom ewig tatschenden, sabbernden, bloedheiten ueber ihren koerper erzaehlenden gottschalk, hatte sie zeit dem lustgreis zuzusehen wie er sich bei der moderation der kondom wette ereiferte. Au au, wenn frau Jolie jetzt zu hause rumerzaehlt wie wir deutschen so sind, dit wird peinlich.

Naja, ich hatte Groovy besorgt und so also was zum spielen ...


EU phorie in Neukoelln · 2004-11-07

EU phorie an der Neukoellner Oper nach dem singspiel 'Der Dorfjahrmarkt' von Jiri Antonin Benda. Gut war die instrumentierung mit nur einem akkordeon, gut auch die gesang und darstellerei. Sehr charmant eigentlich. Schwer zu ertragen dagegen die umdeutung des originals in heutige verhaeltnisse. Diese umdeutung scheitert grandios. Offensichtlich geht es im Dorfjahrmarkt um zwei liebende, von denen er sich, doesig wie die kerle sind zum stehenden heer eines absolutistischen herrschers rekrutieren laesst, was dem leutnant gut gefaellt, denn er hats auf sie, die liebende abgesehen. Wie das nun ins hier und heute transferieren. Ich mein, gar nicht, die Neukoellner Oper meint, der Leutnant ist fernsehmacher und rekrutiert fuer eine reality soap. Hm? Ach ja und das alles natuerlich am vorabend der EU erweiterung mit duemmlichen erweiterungstrotteln wie sie vor fuenfzehn jahren in der DDR gelebt haetten. Von westen aus betrachtet, natuerlich.

Warum, dieser EU rahmen? Mein verdacht ist folgender: Fuer die auffuehrung des Dorfjahrmarktes von Benda brauchte man foerdermittel. Man geht also von Neukoelln nach Bruessel. Die sagen: klar, foerdermittel koennt ihr haben, ihr muesst aber was mit EU und osterweiterung machen. Na ja, das war schnell gemacht ... aber nicht gut.

Trotzdem, mucke gut, instrumentierung gut, hintergrund durchschauen und dann trotzdem spass haben. Naechste termine: 9./11.-14./16./18.-20./26./28. November Karl-Marx-Str. 131-133, 12043 Berlin


They Never Come Back · 2004-10-31

"Impotenz in der Ehe ist eine Ovation fuer die Frau als Mensch"
    -- Harald Schmidt

"Marital impotence is an ovation for the wife as human being" Mr. Schmidt turns back to the screen under the roof of the ARD. When asked last year, whether to turn back to the ARD, Schmidt replied: "After having intercourse with Claudia Schiffer, would you move in at mother's again?". Apparently, he moves in at mother's again and expectations are sky high, Harald.


John Locke · 2004-10-28

John Locke died 300 years ago. Since work should be the source of property, sensation should be the source of consciousness and we all should have the right to resist against incompetent government, we remain silent for a sec.


Emma Peel · 2004-10-27

Today I have to admit, that I didn't know the name John Peel yet. My 'significant other' told me that we listened to his shows at radio1. Apparently, John was radio dj and a protagonist of off-mainstream music at the bbc. Why 'was'? Well, he isn't among us anymore. Since there is strong evidence that he was an idol to many of us and since he played, hence promoted, 'The Cure', 'Die Aertzte', 'Die Toten Hosen' etc. etc. etc. very early, he shall remain in our hearts, shouldn't he?

Bye John, now when you are away I might notice what you gave us.


Community · 2004-10-25

For all of you, who think Internet communities dealing with culture, politics, sciences are strong. You ain't know http://www.hobbyschneiderin.de/. Unfortunately it is in German, but anyway, they deal with needle and textile work of all kind and if they start being interested in some of your content they really generate traffic.

I like them. They are cool.


The Most Beautiful German Word Ever · 2004-10-24

A big headed jury has voted 'Habseligkeiten' the most beautiful German word, that is. What does it mean and why is it most beautiful? 'Habseligkeiten' is like many other German words a composition made from two words. There is 'Seligkeiten' which is the plural of 'blessedness', therefore refers not to the state of being blessed but to a blessed thing. Since we have a plural it would be 'blessed things'. As first word we have a shortened form of 'haben', which would mean 'to possess' or 'to own'. The derived noun form would be 'Habe', meaning 'belongings' or 'property'. Together 'Habseligkeiten' refers to 'property', but always 'little property'. Proper use: 'Der Obdachlose trug seine Habseligkeiten in einer Plastiktüte' (The homeless carried his property in a plastic bag). Wrong or ironic use: Der Millionär musste jemanden einstellen, um auf seine Habseligkeiten zu achten (The millionaire had to hire someone, to look after his property). What is so great about 'Habseligkeiten'? I think it is the use of the religious term 'blessedness' to make 'belongings' little. Thats subtle irony, isn't it?

I'm fine with the outcome of the voting, though I'd have voted for 'Knallcharge', for it's multicultural attitudes.


Interdisziplinaer · 2004-10-20

Ja, ja, 'interdisziplinaer' ist schoen und gut, aber wenn man hergeht und den mumpitz aus der einen disziplin mit dem mumpitz aus der anderen verwurstet, kommt in der regel keine linearkombination der mumpitze raus, sondern astreiner quadratmumpitz.


Et Harry Schlampert · 2004-10-15

Ich les grad David Sedaris 'Nackt'. Soweit ist das loeblich - von mir, aber auch von David. Was nicht ganz so loeblich ist, ist der beitrag von Harry Rowohlt, der dem gelingen des gesamten vorhabens eher abtraeglich ist. Direkt unter dem titel steht nebbich 'ins Deutsche von Harry Rowohlt'. Das sollte Harry nicht so rausposaunen, denn die uebersetzung ist schlampig. Da trifft sich die familie im 'hintergarten'. Was in Harrys namen ist ein hintergarten? Mir liegt das original nicht vor, ich vermute aber das original spricht von 'back yard'. Sedaris charmante neigung zu rueckbezueglichen halbsaetzen, im englischen eingeleitet durch 'which' wird im deutschen durchweg mit 'welche' oder 'welcher' uebernommen. 'Welche/welcher' ist eindeutig schulaufsatzstilmittel. Wir haben im deutschen artikeldopplungen, die die lesbarkeit erhoehen und weniger bemueht wirken. Ach ja, und dann die sache mit dem neunachser. Es stimmt Harry, im deutschen gibt es die moeglichkeit die lastwagen, neben dem gewicht auch nach anzahl der achsen zu klassieren. Im amerikanischenglischen wuerde diese klassierung nach reifen erfolgen. Wir haben ja alle Burt Brennholz in Bandit gesehen und den dollen song mitgesungen: 'West bound and down, eighteen wheels are rollin'. Wie uebersetzt der Harry nun aber 'eighteen wheeler'? Zwei raeder pro achse, achtzehn durch zwei macht neun, neunachser. Harry, zugmaschinen haben in der regel auf der ersten achse zwei raeder, aber schon auf der zweiten und dritten jeweils vier. Zwei mal vier plus zwei macht zehn. Wenn wir jetz auf achtzehn raeder kommen wollen, fehlen uns noch acht. Zwei achsen mit jeweils vier raedern bleiben also fuer den auflieger. Zusammen sind das dann fuenf achsen, wenn ich nicht irre. Harry meint einen fuenfachser. Das dumme ist halt der samen des zweifels. Du ertappst den uebersetzer bei solchen schnitzern und denkst dann bei jeder geschichte: 'Hat der Rowohlt das jetzt richtig uebersetzt?' Aergerlich sind daneben die vielen vielen 'welche', 'welcher' in den texten. Harry, dafuer gibt es von mir keinen uebersetzungspreis, aber du hast ja auch schon welche: Heinrich-Maria-Ledig-Rowohlt-Uebersetzerpreis und Johann-Heinrich-Voß-Preis für Uebersetzung ... Wenn es aber kein unvermoegen ist, dann ist es geschludert.

Mensch, ich haett nich gedacht, dit ick mal so ein kruemelkacker wer', gerade wenn ich mir die qualitaet meiner beitraege ansehe.


Tourette · 2004-10-13

Wenn man unangekuendigt aufs podium gebeten wird um ein paar worte zu sagen, sollte man seinen beitrag mit: "Habe ich erwaehnt, dass ich Tourette habe?" beginnen. Nur um die zehntelsekunde gesichtsmotorik zwischen akustischer aufnahme, erkennen der bedeutung des gesagten und der erleichterung nach verstehen des zugegeben schlechten witzes bei dem zu geniessen, der einen gerade auf's podium gebeten hat. ... Hm, nein, wirklich witzig ist das doch nicht, vergesst es.


Danke Bahn · 2004-10-11

Auf dem literaturkanal der bahn liesst fau Thalbach diesen monat ein orientalisches autorenmaerchen - freilich auch als hoerbuch zu beziehen. Wie frau Thalbach gerade anhebt, mit ihrem neckisch schnoddrigem timbre, die pointe zum besten zu geben, warum also die wunderschoene frau nicht durch die wahrheitverkuende quelle nahe damaskus entlarvt wird, da quaekt der derwisch von zugbegleiterteamleiter dazwischen: "Wir erreichen den ICE 782 ueber Hannover nach Hamburg Altona doch noch." Er ist so geruehrt von der servicequalitaet der bahn, dass er seinen aufruf gleich nochmal wiederholt, nicht ohne nach fuenf sekunden rethorischer pause nachzuschieben, der umsteigewillige moege sich beeilen beim umsteigen. Und ich? Ich weiss es nun nich. Ich weiss nich warum die wahrheitkuendende quelle nun nie mehr die wahrheit kund tut und was der alte Kauf- und Ehemann der wunderschoenen frau und der wunderschoene junge nachbar der frau dabei zu tun hatten. Mann, mann, bahn .... manchmal biste ne grosse hilfe.


Fuenfundsiebzig · 2004-10-11

Liselotte Pulver ist nun auch fuenfundsiebzig. Schoen dass du bei und bist.


Personal Stalker · 2004-10-05

Wieder mal eine vielversprechende geschaeftsidee*. Es gibt ja fuer die reich-schoen-prominenten seit einiger zeit eine dienstleistung 'personal training'. Angeboten wird sie von sogenannten personal trainern, die teils erstaunliche stundensaetze nehmen. Die neue geschaeftsidee, das neue dienstleistungsangebot, richtet sich speziell an die berufsmaessig prominenten. Was gehoert denn fuer einen prominenten neben dem gestaehlten attraktiven koerper noch zu den markwertsteigernden accessoire? Ein stalker, genau. Was koennte den promi denn besser ins gespraech oder in die klatschspalten bringen als ein ordentlich peinlicher auftritt eines fanatischen fans auf einer ansonsten droegen gartenparty? "Jeanette [Biedermann]! Ich will ein kind von dir!" koennte der gedungene stalker immerfort schreien, waehrend er von den sicherheitskraeften zu den pforten des anwesens geleitet wird. Eine nachfrage fuer diese art dienstleistung muss bestehen.

Was braucht es um diese idee umzusetzen? Zuerst freilich, den stalker. Hier ist zu beachten, dass eine stalker nicht in der einen woche bei frau Ludewig und in der naechsten woche bei Susann Stahnke stalken kann. Eine Ich-AG kann dieses geschaeftsfeld also schlecht beackern. Weiter muessen die stalker einige darstellerische talente mitbringen. Schauspielstudenten, genau, Schauspielstudenten muss die agentur anheuern. Stundensaetze von 12 bis 17 Euro scheinen realistisch, je nach dem auf welchem peinlichkeitslevel gearbeitet wird. Vom dezenten autogrammwunsch waehrend eines arbeitsessens mit dem produzenten bis zur lautstark vorgetragenen entbloeszung des stalkers im blitzlichtgewitter eines empfangs sollte alles buchbar sein. Man muss das geschaeft, glaube ich, wie eine modellagentur verstehen. Auch zeitliche rahmenvertraege, so eine art personal stalking abo waeren denkbar. Ich glaube beim kunden waeren stundensaetze von 50 bis 80 euro sehr leicht durchsetzbar. Man kommt hier also auf rohmargen von rund 35 bis 65 euro die stunde stalkereinsatz. Erste pilotregionen sollten, ganz klar, Muenchen und Koeln sein. Wer nun aber den ernstzunehmenden kern dieses posts sucht, wird vielleicht in der fussnote fuendig ... oder aber gar nicht.


* Mir hat mal jemand erklaert, der beste weg ein patent zu verhindern, waere es, das verfahren zu veroeffentlichen. Da nicht komplett sichergestellt ist, dass verfahren des wirtschaftlichen handelns in zukunft nicht patentiert werden koennen, waere eine sache, die man tun kann, jede verfahrens- oder geschaeftsidee sofort zu veroeffentlichen. Auch und gerade wenn man die idee nicht selbst weiterverfolgen kann. Ich glaube ich werde mir den spass machen, hin und wieder mal ein kleines verfahren zu beschreiben hier. Fuer anregungen, welche ansaetze ich verfolgen soll. Ihr wisst ja wie man mich erreicht.


Happy End · 2004-10-04

logo ol testament wording week

Today we celebrate the ending of this years "ol' testament wording week", which leaves everybody involved very happy.


Flickschusterei · 2004-10-03

Die Flick collection besticht durch stilistisch sehr weit gefaecherte exponate. Oder anders, es sollte fuer jeden was dabei sein. Was soll ich also sagen? Es wird sich hoechstwahrscheinlich fuer jeden lohnen, die eine oder andere stunde dranzugeben und den hamburger bahnhof und die neu hinzugekommene speditionshalle zu besuchen. Gleichzeitig heisst es natuerlich auch, dass nicht alle werke einen jeden gleichermassen erfreuen werden. Ich pflege mich in diesen faellen treiben zu lassen. Die fuelle der eindruecke wird man eh nicht auf einen schlag fassen, also verharre wo du haengenbleibst mit deinen sinnen, zieh weiter, wo du nichts entdecken kannst, obwohl du was wahrnimmst. Jedes im-vorherrein-lesen, hintergruende-recherchieren, den-kuenstler-im-kontext-seiner-zeit verstehen wollen kann man bei dieser methode aber vergessen, deswegen schaetze ich sie wohl auch so.

Was gehoert nun zur ultimativen weiterzieh-liste: Duchamps Bycicle-Wheel selbstverstaendlich. Wenn man sich entschloesse einen fahraddynamo plus lampe anzubringen, koennte man wenigstens den spaerlich beleuchteten ausstellungsraum leichter begehbar gestalten. Bei grossformatig abgezogenen detailaufnahmen verschimmelter pizza neben klitoris verweile ich auch nicht ewig, aber Cindy Sherman schafft trotzdem bilder die haften bleiben. Rhoades rumpelkammer, die diesem post den namen gibt, blieb mir auf eigentuemliche weise verschlossen. So wuerde man das im fuelletong formulieren glaube ich. Man koennte aber auch sagen: 'Dit sieht ja aus wie in Luis Trenker sein rucksack'. Mein neuer held und unangefochten sieger im maezene abziehen ist: Bruce Naumann. Pillemann aus leuchtstoffroehre, toll.

Jetzt aber endlich die, deretwegen ich dem nachmittag nicht nachweine. Meine helden. Die, die sicher zu wenig bekommen haben vom Friedrich Christian fuer ihre werke: Thomas Schuette mit Grosse Geister, putzige gesellen. Jeff Wall, Insomnia und Polishing, hervorragend beobachtet und umgesetzt. Paul McCarthy fuer Apple Heads, die beiden Micheal Jacksons, das braune runde gnubbellding was die hand aufhaelt, und(!) Hase und Baer, sehr schoen sind diese werke und oft mit grinsefaktor. Ich stand da mit so einem typen mit bierbauch, lederweste, geflochtenem bart, geflochtenem zopf und dark metal t-shirt vor 'Hase und Baer'. Wir haben uns angesehen und riesig gegrinst. Dafuer ernenne ich Paul McCarthy zum helden dieser ausstellung. Weiterhin ansehen: Rodney Graham - super fotos, Franz West - drei kleine collagen (ueber das misbrauchte moped bitte hinwegsehen), Luc Tymans - einfach mal davorstellen, Jean-Frederic Schnyder - nicht nur vorbeigehen, ...

Da sah er aber, dass sein eintrag zu lang wurde und das volk sich abwandte.


Onan, sohn des Juda · 2004-10-02

Kein einspruch? Ihr philister! Nicht Moab sondern Onan, sohn des Juda, schleuderte seinen samen in den sand. Der naemlich bekommt von seinem vater Juda, quasi in vertretung seines aelteren bruders Er, der wiederum von Gott erschlagen wurde, den auftrag Ers frau Tamar kinder zu schenken, sie also zum weibe zu nehmen. Der kaum tragbaren alimentation der zu erwartenden kinderschar wegen schuettelte er, Onan, sohn des Juda, seinen samen in den sand. Wegen Onans weigerung fertil taetig zu werden, bestraft ihn Gott der Herr. Womit? Mit erschlagen.

Wer gut aufgepasst hat, wird bemerkt haben, dass es sich bei Onans tun nicht um onanie handelt, sondern um coitus interuptus. Wer also das von mir zum patent anzumeldende verfahren anwendet, wird nicht von Gott erschlagen, aber 'prior art' faellt auch aus, ihr lizenzpiraten. Wer dagegen der frau seines verstorbenen bruders keine kinder schenken will, wird sehr wohl von Gott erschlagen. Amen.


Die Naechte der Frau Birthler · 2004-09-30

Frau Birthler hat lange lange naechte hinterm scanner gesessen. Was dabei rumkam, kann man ansehen und durchlesen. Diese 'primaerquellen' sind sicher nicht nur fuer historiker interessant, wenn man unserem altersweisen ('altersweise'? War es 'altersweise'? Irgendwas mit 'alters-' war es. Ich komm noch drauf.) innenminister so lauscht. Zumindest den werkzeugkasten, den man fuer sowas braucht, den stellt er sich gerade wieder zusammen. Warum bloss, warum bloss?

Hier nun aber endlich der, oder einer der links: http://www.bstu.de/mfs/kalender/1989/index.htm
(man muss etwas umherklicken und das 'frameset' ist grottig)

Ihr aber sollt nicht ruhen, wenn die woelfe um die zelte schleichen. Schlaget sie mit staeben und steinen, auf dass eure herde gedeihet.


Sophie · 2004-09-29

Die frau mit der wunderschoen kratzigen stimme hat sich gerade einen dieser wiederlichen sechzig cent kaffees aus der kantine geholt. Sie trug eine weissblonde perruecke. Man bleibt dann natuerlich besonders besonders locker, als saehe man leute ihres kalibers jeden tag ... nein ... als waere man ein leut ihres kalibers. Ist man ja auch, wenn man ehrlich ist.

... und er ging hin, vor den pharao, warf staub in die luft und der staub wurde zu blattern und pest die sich legten auf das land. Was aber mit dem eintrag hier nicht viel zu tun hatte.


Geschaeftsmodelle fuer alle · 2004-09-28

Die marketingler fangen an sich fuer die netz-journal-narzisten zu interessieren. Jetzt regnet es allenthalben geschaeftsmodelle. Die NZZ hat angefangen, berlecon zieht nach mit der folgenden aussage:

"...Mit ihrer Hilfe [den weblogs naemlich] lassen sich Trends erkennen und - wenn man sie richtig in die Kommunikationsarbeit einbezieht - auch beeinflussen."

Na dann, her mit den wohltaten der kommunikationsarbeit. Fangen wir mit werbung an. Hier also die heutigen verbraucherinformationen:

Jetzt noch schnell meine alttestamentarische woche zum trend erklaert und schon bin ich ein gemachter mann, oder? ... Da aber hatte er ein einsehen, beendete seinen eintrag und ging hin in den garten, auf dass der gerstensaft seine labsahl sei und ihm nichts mangele.


Michael Stipe rettet die Welt · 2004-09-28

Da aber trug es sich zu, dass Michael Stipe eine offenbahrung hatte und siehe, die offenbahrung war weise. Michael wurde in L.A. beinahe von einem batteriegetriebenen vehikel angefahren. Diese dinger sind ziemlich leise und ebenda im angesicht des todes kam ihm die idee. Diese dinger muessen polyphone klingeltoene von sich geben. Toll, Michael ... die welt ist ein stueck besser geworden.

Leset die ganze geschichte im register: Michael Stipe demands ringtones for electric cars


Week of Old Testament Wording · 2004-09-27

By the way, I declare this week 'Week of Old Testament Wording'. I will try to put some 'old testament' flavour to my weblog. Ye shalt not complain.

logo ol testament wording week

Emoticon · 2004-09-24

Nach dem jetzt alle den untergang ansehen und der groefaz allenthalben durch die fuelletongs geistert, der alte wiedergaenger, und es allueberall ungemein um ihn menschelt, moechte auch ich einen beitrag leisten. Mir ist ein eklatanter missstand aufgefallen. Der instantmessaginggemeinde fehlt ein wichtiges emoticon. Ihr habt :-) ;-) :-D :-( >:-( :-[ :-x ... aber nichts fuer 'ich koennte gerade einen veritablen weltkrieg vom zaun brechen!' und nichts fuer 'lassen sie die achte armee auf der stelle kehrt machen!' Genau richtig! Es fehlt das fuehrermoticon! ... und hier mein vorschlag:

Ihr tippt /:-=[ und im chatclient wird dann dieses icon angezeigt: fuehrermoticon


Fox News Review · 2004-09-24

Leset dies "Gute Nachrichten für den Präsidenten", denket an Sat1/Bild und preiset die GEZ.

F"ulletong · 2004-09-23

Flick Flack

"Flick, jetzt vergebe ich dir" Oh mann, doeskoeppe gibt es wirklich allenthalben.


Barre

Herr Stuck@#+! Barre liesst seit drei wochen aus Fausers wiederaufgelegten roman Rohstoff. Das ganze passiert auf deutschlandfunk und macht gehoerig freude. Bisher hab ich vom Barre eher nicht soviel gutes gehoert, aber vorlesen kann er gut. Man merkt, dass er was mit buechern am hut hat. Naechsten mittwoch kurz nach acht gehts weiter. Die sendung heisst lesezeit.


The Fog of War

"Wer übertriebene Hoffnungen von der Rationalität der Politik hat, wird sie in diesem Film verlieren."
-- Thomas Assheuer in der Zeit

Klingt als sollte man den streifen sehen. Na dann, wo laeuft er denn?


The Ostler-Oscar

Dieses jahr waren nominiert fuer die strukturschwache 'Goldene Henne':

in der Kategorie Musik:
Jeanette, Helmut Lotti, Kathrin & Peter, Olaf Berger, Rosenstolz, Stefanie Hertel, Hansi Hinterseer, Yvonne Catterfeld, Marianne & Michael, Geschwister Hofmann, Ute Freudenberg, Gerd Christian, Judith & Mel, Andrea Berg, De Randfichten

in der Kategorie Fersehen:
Johannes B. Kerner, Uta Bresan, Jaecki Schwarz, Peter Sodann, MDR Fernsehballett, Ursula Karusseit, Maybrit Illner, Florian Silbereisen, Andrea Kiewel, Monica Lierhaus, Gunther Emmerlich, Francis Fulton-Smith, Team GZSZ, Sonja Zietlow, Peter Escher, Frank Elstner, Oliver Geißen, Walter Plathe, Günther Jauch, Carmen Nebel

in der Kategorie Sport:
Turbine Potsdam, Hans Meyer, Michael Ballack, Birgit Fischer, Jan Ullrich, Frank Luck, Handball-Nationalmannschaft Maenner, Heike Drechsler, Anni Friesinger, Otto Rehhagel

Gewonnen haben Florian Silbereisen, Frank Luck und De Randfichten. Meine Favoriten waren Helmut Lotti, MDR Fernsehballett und Turbine Potsdam.


Hoist That Rag · 2004-09-20

4min 35sec by Tom Waits, goes by the name of 'Hoist That Rag' and shall be released on 'Real Gone' on the fith of october. It is the fourth day my XMMS plays it in heavy rotation. Straight forward acoustic bass, serious percussion, angry chorus. That's just the music my band would go for, well, if I founded one.


Ay Mate, You walk the Plank! · 2004-09-20

I hope You are duly depressed, because you missed the "International Talk Like A Pirate Day" which was yesterday. I am, skipper, I am.

(via n|tropie)


Der alte Gockel · 2004-09-19

Ein haenchen sollte man auch mal ich einer erdnussmarinade braten. Man braucht erdnussoel, erdnusspaste, gestiftete mandeln, sojasosse und zucker oder honig. Salz und Pfeffer sollten auch dabei sein. Alles zu einer schoenen braunen saemigen marinade zusammenruehren, der zucker darf nicht gewinnen, dann den vogel einlegen. Nach viel zu vielen stunden wandert alles in den ofen. Wird der vogel oben trocken, die mitbratende marinade draufpinseln. Wenn der luemmel ordentlich kross ist, kann er serviert werden. Aus dem fond, der vorhin noch marinade war, machst du mit einem taesschen bruehe, deinem honig und der sojasosse mit den puerrierstab eine ganz dolle sosse.

Dazu gibt es ungeschaelten reis und ein asiatisches pfannengemuese. Man kann auch leipziger allerlei reichen, der exotischen note wegen ... aber wer macht jetzt den abwasch?


Pulse Rate · 2004-09-18

pulserate diagram

A wonderful figure. Courtesy of die zeit. What it shows might become clear when reading the captions. Notice the appearence of the word 'Bathroom'.


Cramers Rule · 2004-09-17

When I need to calm down and have a broadband internet connection I'm going here: MIT OpenCourseWare | Mathematics | 18.06 Linear Algebra, Fall 2002 | Video Lectures

...and then I watch "Lecture #20: Cramer's Rule, Inverse Matrix, and Volume"


Verdammt Egon · 2004-09-14

verdammt egon

...und jetzt auch noch Ove Sprogøe. Wir verharren in stillem gedenken ... hm ... Wir sollten noch einmal den geliebten klaengen lauschen (mp3, 512KB). Jetzt ist die kindheit entgueltig vorbei.


Not Entirely Satisfied · 2004-09-12

 

a picture with no name

 


Uebergangsjacke · 2004-09-11

Morgens regen bei 15grad. Ich habe die uebergangsjacke rausgeholt. Fast so, wie Max Goldt vor nun drei jahren um genau die selbe zeit meinte. Uebergangsjacken fuer zeiten des uebergangs. Meiner meinung nach immernoch einer der grossen deutschen aufsaetze zum tag.

Dass am 11.September 1973 in Chile Pinochet an die macht geputscht wurde und von wem, wollen wir auch nicht vergessen.


Nice Quiz · 2004-09-10

Take the time and answer a few questions here. Especially if you are from the UK.

Several thousand have done so already and here (and here) is the statistically enhanced result. The quiz deals with your ability to numerically estimate.


Zeitungsschau · 2004-09-09

Donnerstag, die zeit und the onion schieben ihre neuigkeiten raus. Was man davon vielleicht lesen sollte, steht hier:

Na dann ...


Other People's Opinions · 2004-09-02

"You reflect on opinions where you should ignore them. That is your problem."


Giovanni · 2004-09-01

Giovanni? Giovanni di Lorenzo? Du bis' dat doch? Du bist doch der, der freitags immer auf omas fernseher flimmerte. Meisst wortreich mit Nina Hagen oder dem filius vom ollen Kinski ueber ausserirdischen sex oder ausserirdische an sich parlierend. Mensch, und jetzt schon autor bei der Zeit, dem papiergewordenen intellektoflagschiff. Na gut, zwischendurch warst du beim Tagesspiegel, aber der zaehlt nich.

... und kaum bei der Zeit, diagnostizierst du auch gleich erstmal ernste demokratieverstaendnisdefizite bei deinen landsleuten. Aber wahrscheinlich hast du recht, dem wahlvolk ist nicht zu trauen. Giovanni, wir beide wissen es: Alles "Schoenwetterkapitaene" und "Wohlstandsdemokraten"


Human Ressources beim Bundesnachrichtendienst · 2004-08-31

Heute nochmal fuer die allgemeinheit. Folgendes problem stammt aus einem 'rekrutierungsdokument' des bundesnachrichtendienstes http://www.bnd.de/download/kryptoaufgabe.pdf . Ein sehr niedliches dokument. Mehr niedliche dokumente, unter anderem ein dokument zum 'qualitaetsmanagement lernender nachhrichtendienste', gibt es hier: http://www.bnd.de/infos/index.htm. Wer das problem loesst darf sich uebrigens bewerben und unsere lauscher beweisen wirklich witz mit dieser aufgabe. Wahrscheinlich haben sie auch kaffeetassen mit der molekulardarstellung von koffein drauf.

Gibt es unendlich viele ganze Zahlen n mit der Eigenschaft, dass n2 - 1 durch hoechstens zwei verschiedene Primzahlen teilbar ist, gleichzeitig aber nicht durch das Quadrat einer ungeraden Primzahl?

Nur 'Ja' oder 'Nein' reicht natuerlich nicht. Ein beweis muss her, n = 7 hat beispielsweise diese Eigenschaft, denn n2 - 1 = 48 hat als einzige Primteiler 2 und 3, ist aber nicht durch 9 teilbar. Andererseits hat n = 8 diese eigenschaft nicht, da n2 - 1 = 63 zwar nur die primteiler 3 und 7 hat, es aber durch 9 teilbar ist, und n = 11 hat die eigenschaft ebenfalls nicht, da n2 - 1 = 120 die primteiler 2, 3 und 5 hat.

Loesungen an codebreaker@bundesnachrichtendienst.de. Dann gibt 's bald Martini geruehrt, nich geschuettelt.


Schwobifying Proxy · 2004-08-30

Den schwobifying proxy gibt es immernoch! Die leitseite von Feuerhake's Log auf schwaebisch. Wunderbar.


Peter und Connie · 2004-08-26

Eben rockt eine Peter Kraus coverband durch den Treptower Park. Grillduft und bier. Der sommer baeumt sich nochmal auf. Schade, dass diese Peter Kraus coverbands nie meinen Kraus favoriten spielen. Den sang er mit Connie Froboes und diese coverbands haben nie frauen auf der buehne. Ein spitzenduett war das, aus einem film dessen namen ich schon wieder vergessen hab.

Peter: "Sag mir was du denkst."
Connie: "Möchtest du das wissen?"
Peter: "Du, Ich weiß es längst"
Connie: "Meinst du etwa küssen?"
Beide: "Tun als ob nichts wär
fällt unendlich schwer,
seit ich dich sah"
Peter: "Skuibiduiba .."
Connie: "...Di Skuibiduiba"

Dieser eintrag ist den frauen gewidmet, die sich gerade in dieser woche verliebt haben. Viel glueck euch.


Ampere Super Striper · 2004-08-25

Dieses geraet fasziniert mich. Es ist eine kecke vorstellung, einmal naechtens die Karl-Marx-Allee mit neuer verkehrsfuehrung auszustatten. Koennte lustig werden.

Ampere Super Striper - gelinkt bei www.direkt-einkauf.ch

 


Martial styles · 2004-08-21

Die 'Style Guides' der bundeswehr: http://styleguide.bundeswehr.de/styleguide/index.html

Ich lobe hiermit jenem einen Rotkäppchen piccolo aus, der als erster die qualitaetsmanagementhandbuecher der Bundeswehr online findet. Vielleicht haben die sogar projekthandbuecher, audits und 360grad feedback. Ein 'helm ab' auf unsere ISO zertifizierten krisenreagierer.

Gefunden bei malorama


Punkcover · 2004-08-21

Wenn der Bürger schlafen geht,
mit der Zipfelmütze,
und zu seinem König fleht,
daß er ihn beschütze,
ziehn wir festlich angetan hin zu den Tavernen
Schlendrian, Schlendrian unter den Laternen.

Erste strophe aus 'Die Nacht ist nicht allein zum schlafen da'. Ich hab kurz gesucht. Es scheint von diesem song kein punkcover zu geben. Warum nicht? Das krawallpotential ist enorm. Wer's nicht glaubt sollte sich die dritte strophe geben. Dieser erst-dritte-strophe zusammenhang gibt dem ganzen song eigentlich nationalhymnencharakter, oder? Man sollte doch vielleicht erstmal mit 'nem punkcover anfangen.


Adorno · 2004-08-18

Es ist schon kafkaesk, wie der stadtmensch den grossteil seiner tage zubringt. In wahren legebatterien soll er animiert werden ... eben ... seine eier zu legen. Eine welt voller blau- oder weinrotpastellener cityhemden, mit wiederum blau oder weinroten halbherzig gebunden krawatten. Das kann doch nur zu psychosen fuehren. Manche ansichten jagen einem kalte schauer ueber den ruecken.

moderne legebatterien

Leider .. Nein ... Erfreulicherweise ahnte ich nichts von der zu erwartenden umgebung. Hier mein textilener gegenentwurf von heut: Graues '99er bowlinghemd von Irie Daily. Das mit dem fetten klettbadge. T-shirt leicht auf taille in etwas hellerem grau. T-shirt design: 'Lichtenberg Ostberlin', schwarz und fraktur, bei 'nem wuschel wie mir, gibt das immer ordentlich was zu gruebeln und genau das soll das shirt erreichen. Die silberne panzerkette natuerlich ueber dem t-shirt. 'Schwer authentisch' das ensemble. Gibt es ein richtiges leben im falschen?


Mojito · 2004-08-15

Ein hohes 0.2liter glas. Den saft einer halben limette und zwei teeloeffel braunen zucker ins glas. Den zucker gut im limettensaft aufloesen. Zwei drei vier blatt minze unterruheren, nicht vorher zerhacken, schon gar nicht mit dem wiegemesser. Alles mit crasheis auffuellen. Fuenf bis sechs centiliter weissen rum hinzu. Das glas mit nem shaker abdecken. Jetzt: 'Shake the drink and not yourself' dreiszig sekunden lang. Mit soda auffuellen. Fertig!


Lesen · 2004-08-13

Weil ich die kaltfront gestern schlafend herbeigesehnt hab, heute nur zwei buchtipps:

Fink, Mao
Die 85 Methoden eine Krawatte zu binden
 
... lesen, verstehen, implementieren!

Nasar
Auf den fremden Meeren des Denkens
 
... lesen, vielleicht nachfuehlen

Beide titel haben einen durchaus mathematischen anspruch und haben sich doch nicht trocken oder verstaubt.


A Dog Days Afternoon · 2004-08-09

Those who spend their day working in Berlin probably noticed already. Today is a great day to watch "A Dog Days Afternoon".


Alfons und Ottokar · 2004-08-05

Ich hab zwei grosse werke ostzonaler literatur wiederentdeckt. Alfons Zitterbacke von Gerhard Holtz Baumert und Ottokar Domma von Ottokar Domma oder hiess er Otto Hauser, der author. Schoen zu lesen sind beide, wo doch allenthalben retrowelle ist.

"Da schlag doch das Gewitter drein, Zitterbacke in meinem Pflaumenbaum!"


Extra Action Marching Band · 2004-07-29

Nach dem kino ins Lovelite. Die mittwochnaechte, in denen sich die boheme feiert, wissend, dass der hellblau behemdete bueropoebel morgen wieder einen langen tag haben wird. Fuer den sound sorgte die Extra Action Marching Band. Die Bude war gerammelt.

Besetzung: zwei tubas, zwei bauchladen-perkussion-sets, becken, posaunen, trompeten. Uniformierung: netzstruempfe, corsagen, pallietten, pompoms, zimmermannswesten, heizermuetzen. Stil: Blasmusik vom fettesten mit eingaengig beschraenktem repertoire.

Es war heiss, es war laut, es war eng, es war schweissnass. Braucht es mehr in einer mittwochnacht?


Todesanzeigen · 2004-07-18

In meinem alter faengt man an todesanzeigen zu studieren. Ganz wie man es bei oma gelernt hat. Ich hab schon einen kleinen liebling gefunden, der seit tagen auf meinem schreibtisch liegt. Jetzt hab ich ihn endlich digitalisiert:

Todesanzeige auf hohem Niveau, Quelle: Berliner Zeitung

Der baer ist unerreicht. Er hat diesen genervten zug um die augen, als wollte er sagen: "Ich bin weg aber die party hier geht weiter. Macht mir doch nichts vor". Wenn man bedenkt, dass der verstorbene die 50 weit ueberschritten hatte, ein beachtliches design. Ich werd auch mal ein paar entwuerfe machen.


hier die Antwort aufs Preisbloggen · 2004-07-16

Jawoll! Schnell reagiert und handwerklich nett umgesetzt, nur zu wenig supporterbuttons. Sonst aber 'Respekt, Herr Roell'.

http://preiszeitungen.roell.net/


Ruben Becker Fanpage · 2004-07-15

Letztens hatte ich wieder schwierigkeiten Ruben Beckers seite zu finden. http://home.arcor.de/ruben.becker/ kann ich mir einfach nicht merken. Deswegen hab ich mir ne seite gebaut, die ich mir merken kann und die zu Rubens seite zeigt. Es ist natuerlich noch zusaetzliche info drauf:

http://www.tageloehner.de/fussballzitate/


Schiebung! Skandal! · 2004-07-13

Preisbloggen bei der zeit ohne mich? Pfui, Schiebung!

Aber eure doofen buecher haett ick eh nich jewollt. Wenn man wat vernuenftijes lesen will, muss man et selba schreiben, deswegen weblogt man ja ...


First Free Penguin · 2004-07-12

Rod sewed a free penguin the free-penguin.org way! It's name is Zorro and it looks way better then expected.

Zorro, the first free penguin

 


MDR die Zweite · 2004-07-06

Nochmal zum MDR artikel, Da die quoten den MDR machern einstweilen recht geben, bleibt mir nichts als zu sagen: Es kommt mir irgendwie nicht zu, jemandem vorzuschreiben was er/sie zu sehen und gut zu finden hat/haben. Ich musset mir ja nich reintun ...


Preisbloggen bei Zeit.de · 2004-06-29

Offensichtlich bin ich jetzt preis blogger per nominierung. Was macht man da jetzo? Man will ja bester sein. Eine Idee waere erstmal alle beitraege nur noch in haiku form abzufassen:

der frosch auf dem stein
unruhig sein auge
ruhig die fliege

Neee, so geht das nich. Eine weitere erfolgversprechende masznahme gibt uns belle de jour vor, die auch nominiert ist. Man sollte einfach das zweifelhafte sexualleben wortreich zu vortrage bringen: Heut frueh wieder eine erektion gehabt, aber wenn ich ehrlich bin ...

... verschont mich,
wie auch ich euch verschone

Was bleibt ist folgendes: Einfach ignorieren und sich vielleicht am gestiegenen 'traffic' freuen oder am gestiegenen verkehr.


'Deutschland ist Weltmeister' - die Reportage... · 2004-06-27

...am 4. Juli 2004 ab 16:45 uebertraegt der Deutschlandfunk die originalreportage von der fussball weltmeisterschaft 1954. Kasettenrekorder aus dem keller geholt, denn:

Rahn mueszte schieszen! ... Rahn schieszt! ... Toor..! Toor..! Toor..!

Current Topic of Discussion · 2004-06-05

"Pooh is a big topic of discussion in London."


Karneval der Kulturen · 2004-05-30

Zum ersten mal war ich beim umzug und das wetter war super. Hat spass gemacht... Wie jedes jahr habe ich die irische folkloregruppe vermisst. Wenn die iren die klischees so bedienen wuerden wie die anderen gruppen, haetten wir einen prima haufen poebelnder saufender bauarbeiter im karnevalsumzug, die die ganze athmosphaere mal so richtig auflockern wuerden.


Les Haricots Sont Pas Salés · 2004-04-28

Two years ago I came by a little site offering loads of cajun music free of charge. I didn't bookmark them then. Two month later I tried to find them but didn't succeed. "Well I thought, the armies of copyright lawyers sued them off wire", but all wrong. They are still out there. Today I had a look, check the entry 'Schultze gets the blues', and yes there they are ...

http://npmusic.org/ ...those who are into cajun music might know this place. It offers loads of audio files. I know outthere, there are more sites offering music for free. But these guys are particularly nice. Hopefully they'll do a lot of good to their music and culture. I like to emphasize the following lines:

<cite>
npmusic.org claims no copyright here

"As is always the case, the art of a vital people speaks eloquently for those who create and recreate it." --Ralph Rinzler
</cite>


BonMot des Tages · 2004-04-23

"Sie überschreiten Ihre sozialen Kompetenzen"


Rubens Fussballsprueche · 2004-04-22

Ein Kleinod deutschen Internetschaffens bleibt ja Ruben Beckers seite. Neben hundert interessanten dingen hat er auch ein unerreichte sammlung von fussball-zitaten. runterzuladen als access-db. online abzufragen freilich auch.

Die sprueche hab ich mal in ein fortune-taugliches format gewandelt. Sehr vielversprechend. http://www.tageloehner.de/feuerhake/fussiFortune.zip