The following links may help navigating this page
No Feed Found
No Feed Found

Spot the Looney · 2006-10-10

Kinder kinder, ein presseausweis muss her. Seit einer weile operiere ich in einer grauzone, die zunehmend aergerlich wird. Heute war die vorstellung und der start der feldphase des BKA Projekts FotoFahndung. Da sollten medienvertreter sich per email akkreditieren. Medienvertreter? Bin ick doch! Ick also samstag nacht ne mail ans BKA geschrieben und heute da hin. Ich hab mir schon gedacht, dass da ... aber ich will nich vorgreifen. Ick komm da also die strasse runter und vor dem aufgang, wo die pressekonferenz stattfinden soll is schon ein merklicher auftrieb und alle so offiziell mit namensschildern und so sachen. Ick denk, au backe hier kommste nich rinn ohne auf die pomade von Kai Diekmann zu schwoeren. Trotzdem draengel ick mir erstmal ins gemaeuer, kenn ick ja ausm fernsehn, die journaille draengelt immer. Da is dann so'ne rezeption. "Ha" denk ick, "eine hostesse in cremefarbenen kostuem. Die goetter der freien presse sind mit dir. Hier kommste mit charme weiter." Ick mach also mein Billy Idol gesicht, nur zieh ick nich die oberlippe hoch, sondern die augenbraue - Etwa so - Es kam wat ick ahnte, die wollte meinen presseausweis sehen. Ich sag: "Hab ich nich. Braucht man den?" Sagt sie "Ja, eigentlich schon." Wir muessten mal auf kollegin xy warten, die wuerde mir dann weiter helfen. "Kollegin(!), na siehste, klappt doch" denk ick noch. Klappt aber nich. Die kollegin war dann doch ein 100 kilo kollege. "Hier wirkt kein augenaufschlag" dis is was er verkoerpert. Phaenotyp tuersteher. Der kollege der pressestelle des BKA erklaert mir dann wortreich, dass es echt voll wird oben bei der konferenz, dass das interesse echt gross sei, buergern andere kanaele zur information zur verfuegung staenden und ick dis doch verstehen muesse und es klingt die ganze zeit wie "Hier is geschlossene gesellschaft, alter, und mit die schuhe schon jar nich." Ich schwatz ihm noch ne pressemappe ab und denke: "Haken, dit war wieder mal eine 1a penaeler nummer. Erwachsen wirste nich mehr und dit sollte dir beruhigen." Jetzt aber jenuch der vorrede. Schaun wir mal, wie weit wir mit den infos aus der pressemappe kommen.

kameras im Mainzer Hbf

Was versucht das BKA da also im Mainzer hauptbahnhof? Et stellt kameras auf. Jut, da sind se nich die einzigen. Wat die, oder die nachgelagerten systeme, koennen sollen jeht so: Du hast ein foto von eine person. Dit laesst du dann mal biometrisch vermessen. Dann gehst du her, baust eine kamera auf, moeglichst an stellen wo viele gesichter vorbeikommen - Rolltreppen sind spitze - die nimmt die vorbeilaufenden gesichter auf und gleicht sie mit dem bild ab, was du eingegeben hast und das alles in echtzeit, will heissen, in dem moment, wo der gesichtstraeger zu deinem foto vorbeikommt schlaegt das ding alarm.

probanden werbung

Das genau probieren sie gerade in Mainz auf dem hauptbahnhof. Sie haben ihre kameras auf die rolltreppe im hauptgebaeude gerichtet. Sie haben die fotos von 200 pendlern eingegeben und versuchen nun allmorgendlich sie zu erkennen. Der feldtest laeuft vom 09.10.2006 bis zum 31.01.2007. Fuer leute, die auch als hintergrundrauschen nicht teilnehmen wollen, heisst es in diesem zeitraum: Vom skywalk den fahrstuhl zu gleis 1 nehmen und sich ueber den fahrradparkplatz davonschleichen. So haben sie es immer gemacht ... die, die was zu verbergen haben. Die projektkosten betragen uebrigens 210.000Euro. Folgende firmen sind beteiligt:

Nach projektabschluss werden die ergebnisse veroeffentlicht.

beobachteter bereich

Was ich davon halte, wenn das system denn mal produktiv laeuft? Naja, ein bisher unauffaelliger student mit einer rucksackbombe kommt da auch weiterhin problemlos durch. Leute, die einen epass haben und die finanzbehoerden um 50.000 Euro beschissen haben, die hat man sofort und noch besser - man kann es nicht oft genug sagen: irgendwann kommt es anders - irgendwann suchen sie wieder leute, die heimlich in kellern flugblaetter drucken oder umweltbibliotheken betreiben und dann sind die werkzeuge da, die man braucht. Ich seh' ihn foermlich auf seinem schreibtisch tanzen, den naechsten Erich Mielke. An die gewerkschaft der polizei noch dies: Wenn das klappt, streichen sie euch stellen und wenn das dann mal flaechendeckend laeuft, streichen sie euch richtig viele stellen. Mir ist dit sehr sehr suspekt und gehoert in die gleiche liga wie die kontenevidenzzentrale, die auch mal mit der angst vor dem terror durchgesetzt wurde und mit der heute zuerst mal Hartz IV bescheisser gejagt werden. Ich weiss nicht wieviel dieser werkzeuge noch her muessen, bis auch der letzte ... ach ich hoer mal auf, spaeter mehr zum thema, ich hab da schon so eine idee. Umschau und weitere hintergruende gibts beim raben.

(Bilder Quelle: BKA, Spot the Looney)


  1. Kai Raven    Oct 11, 09:29    #
    Informativer und amüsanter Bericht – wenn man die Ausgrenzung von Bloggern mit Galgenhumor nimmt. Wäre schön, wenn man die Pressemappe digitaliseren und zum Download anbieten könnte. Oder gibt es die beim BKA schon? Habe noch nicht nachgesehen.
  2. sabbeljan    Oct 11, 11:57    #
    diese presseausweis-kiste treibt mich schon lange um. es ist eine ständegesellschaft, oder?
  3. — s.s.s.    Oct 12, 16:58    #
    mir gefällt der artikel ja wie gesagt auch. Schöne Ironie ist, dass beim Raben die Google-Ads auf den Polizei-Fanshop verweisen.
    http://polizei.feuerwehr-fanshop.de/
  4. Kai Raven    Oct 12, 18:06    #
    Mmh, ich sollte öfters das ganze Blocking- und Filtergedöns im Browser deaktivieren :-P
  5. — s.s.s.    Oct 12, 21:06    #
    wieso, der Fanshop ist doch unterhaltsam: Man kann zwischen Handschellen als Schlüsselanhänger, auf der Krawatte, für Kinder oder normalen Hanschellen wählen ;-)
  6. Kai Raven    Oct 12, 22:23    #
    Mir haben die “Lederjacke” mit Polzei -Aufdruck und die Beretta gefallen ;)

Commenting is closed for this article.