The following links may help navigating this page
No Feed Found

Wie man sich Moslems so vorstellt · 2006-01-06

Herrlich, stellt euch mal einen baden-wuerttembergischen verwaltungsbeamten vor, der einen interviewleitfaden entwerfen soll, um im einbuergerungsverfahren rauszukriegen, ob ein muslim, wo vor ihm sitzt, einen fiesen antidemokrat, christenhasser und terrorist ist. Habt ihr ihn euch vorgestellt? Hat eurer auch 'ne kleine plautze und ein rotes rundes gesicht?

Egal. Die eigentliche frage ist: Was fuer fragen wuerde der mann wohl in dem fragebogen stellen? Diese hier:

Stellen Sie sich vor, Ihr volljähriger Sohn kommt zu Ihnen und erklärt, er sei homosexuell und möchte gerne mit einem anderen Mann zusammen leben. Wie reagieren Sie?

oder die:

Was halten Sie davon, wenn ein Mann in Deutschland mit zwei Frauen gleichzeitig verheiratet ist?

oder vielleicht die hier:

Ihre volljährige Tochter/Ihre Frau möchte sich gerne so kleiden wie andere deutsche Mädchen und Frauen auch. Würden Sie versuchen, dass zu verhindern? Wenn ja: Mit welchen Mitteln?

Richtig. Genau diese fragen stehen in einem interview-leitfaden zum einbuergerungverfahren des innenministeriums Baden-Wuerttemberg. Immerhin wissen wir jetzt, wie sich ein verwaltungsbeamter aus Baden-Wuerttemberg so einen richtigen moslem vorstellt ...und es ist wirklich so, diese fragen werden nur leuten aus staaten mit islamischen hintergrund gestellt, nicht etwa allen, mit irgendwie religioes gepraegtem hintergrund. ...und dann diese beleidigung, zu vermuten, dass echte eiferer zu bloed sind, um zu erkennen, was man zu antworten hat.

Alle fragen gibt es bei islam.de. Da ist man wahrscheinlich ein wenig verdutzt im moment.


Commenting is closed for this article.