The following links may help navigating this page
No Feed Found

Fruchtbare Koalitionen · 2011-10-26

Es gibt ja da seit ein ungefaehr einem Jahr eine Koalition, die ich nicht habe kommen sehen. Es geht um die Beziehungen zwischen dem Chaos Computer Club und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Es gibt da mindestens zwei sehr exponierte CCCler, die sich mindestens im Online-Ableger der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fundiert und kritisch mit neuen Technologien auseinandersetzen. Es handelt sich um Frank Rieger und Constanze Kurz. Hier die F.A.Z.-Beitraege von Frank und Constanze. Ich finde das aus vielen Gruenden sehr erfreulich. Weil sich die "Chaos-Geeks" sprachlich und argumentativ mit F.A.Z.-Redakteuren auseinandersetzen müssen - das schult ungemein -, weil CCC-Argumente auch mal F.A.Z.-Leser erreichen und nicht ungehoert aus Demo-Megaphonen quaken, besonders weil die F.A.Z. jetzt nicht mehr auf Stefan Tomik als "Autor mit netzpolitischem Sachverstand" angewiesen ist - das tut der F.A.Z. sehr gut -, und und und ... Die Zusammenarbeit kulminierte letztlich in der Debatte ueber den Staatstrojaner, die medial hervorragend angestoszen wurde. Sehr sehr erfreulich.

Warum aber gibt es diese Koalition? Ist es "Technologiekritik"? Die Technologiekritik eint hier technologieaffine Technologiekritiker und konservativ misanthropische Technologiekritiker? Die Beziehung scheint mir jedenfalls fruchtbar zu sein. Frank betreibt zum Beispiel zusammen mit fefe seit einiger Zeit Alternativlos, einen sehr sprachlastigen Internetfunk. Dieser Dienst ist sicher bisher nur Szenegaengern des CCC bekannt. Er war aber schon immer ganz unterhaltsam und durchaus auch lehrreich. In der aktuellen Folge haben sie dann allen Ernstes Frank Schirrmacher, Mitherausgeber der F.A.Z., als Studiogast. Die drei fuehren ein zweistündiges Gespräch über den politischen Diskurs in Deutschland und das ist wahrscheinlich - ich habe bisher die erste halbe Stunde gehoert - die beste Alternativlosfolge, die ich kenne. Man kann sie bedenkenlos auch technikfernen Hoerern empfehlen. Also das haette vor fuenf Jahren mal jemand prophezeien sollen.


Commenting is closed for this article.