The following links may help navigating this page
No Feed Found

Der gefeierte Verlierer · 2009-06-12

Bjoern Boehning, der von der SPD, der den antrag gegen das geplante internetsperrgesetz auf die tagesordnung des sonntaeglichen parteitag gebracht hat, ist heute von Bild zum Verlierer des Tages gekuert worden. Das ist aller ehren wert. Jeder anstaendige staatsbuerger sollte es zu seinem ziel machen, von diesem stets erigierten bigotten blut- und sperma-wurstblatt zum verlierer des tages gekuert zu werden. Insofern, gratulation Bjoern Boehning, sie haben es geschafft und die netzgemeinde feiert sie zu recht, denn irgendwo meint BILD uns alle ...

... aber ... so ein bild-verlierer des tages ist auch eine nachricht an die SPD-granden. Das BILD so arbeitet gehoert meiner meinung nach nicht ins reich der verschwoerungstheorien. Die SPD-fuehrung soll wissen, dass sie, wenn das gesetz faellt, ihren wahlkampf als kinderschaenderschuetzer werden fuehren muessen, fuer die BILD sie dann zwischen den wenigen zeilen erklaeren wird. Das leistet der "verlierer des tages" kurz vorm ausserordentlichen parteitag. Und wenn ich drueber nachdenke ... das leistet der verlierer des tages sogar ohne, dass die BILD hier einen sinistren plan verfolgt und Boehning einfach ganz zufaellig gewaehlt hat.

Ich hab nie recht dran geglaubt, dass die SPD bei diesem gesetz kontra geben wird, und zwar genau aus diesem grund. Den schneid werden die Muentes und Steinmeiers nicht haben und das wird es ihnen auch nicht wert sein, den SPD-granden. Fuer so ein randstaendiges thema holen die sich doch keine grossbuchstabige pruegel ab. Da ist wohlverhalten angesagt. Ich kann da sogar mitfuehlen. Wir, die "netzgemeinde" wissen wie das ist, wenn mit arroganter kotzigkeit diffamiert und beleidigt wird und jede debatte von vornherein vermieden wird. Das kann man im wahlkampf nicht brauchen.

...tja, und die drohung steht jetzt im raum und macht die sache zur chefsache.

Den taeglichen pressespiegel gibts wieder bei wsdv und mein gedicht gibts hier bei mir.


Commenting is closed for this article.