The following links may help navigating this page
No Feed Found
No Feed Found

Charakterliche Eignung · 2009-06-06

Kennt Ihr den Wiefelspuetz? Der ist innenpolitischer sprecher der SPD-bundestagsfraktion und verteidigt als solcher die internetsperrplaene der frau Leyen. Nein, nicht nur weil er muss, sondern weil er ehrlich drauf steht. Eines zeichnet den Wiefelspuetz noch aus: Er kann das wasser nicht halten, er macht aus seinem herzen keine moerdergrube. Bei Wiefel weiss man wo man dran ist, auch wenn man selten, eigentlich nie, gut dran ist.

Heut sagt er zum beispiel zu den geplanten netzsperren, was der erfahrene bundesbuerger sich laengst an vier fingern abgezaehlt hat:

"Natürlich werden wir mittel- und längerfristig auch über andere kriminelle Vorgänge reden" [...] "Es kann doch nicht sein, dass es im Internet eine Welt ohne Recht und Gesetz gibt." [...] "(Ich kann mir) vorstellen, auch Seiten mit verfassungsfeindlichen oder islamistischen Inhalten zu blocken,"

Na jut, dit hab ick mir jedacht. Und ick kann mir sogar vorstellen, dass herr Wiefelspuetz und die seinen im geiste uns noch vor ganz anderen inhalten "schuetzen" wollen. Wir werden auch sehen, wie weit sie damit kommen. Darum soll es jetzt auch gar nicht gehen. Es soll vielmehr um Wolfgang Bosbach, seines zeichens Unionsfraktionsvize im Bundestag, gehen. Der mann entbloedet sich nebbich nicht, angesprochen auf die Wiefels'sche aeusserung, folgenden satz in die bloecke der journalisten zu diktieren:

"Ich halte es für richtig, sich erstmal nur mit dem Thema Kinderpornografie zu befassen, damit die öffentliche Debatte nicht in eine Schieflage gerät"

Komplizierter satz mit eigenartigen worten drin, gell? Herr Bosbach meint damit sehr wahrscheinlich dies: "Ich meine wir sollten den leuten erstmal die hucke voll luegen, was den wahren zweck der geplanten sperr-infrastruktur angeht, denn fuer wahren zweck bekaemen wir auf keinen fall eine mehrheit." Prost herr Bosbach. Charakterlich scheinen sie sich ja glaenzend als volksvertreter zu eignen. Leider sind sie nicht der erste, von dem ich das denke ...

.... aber was reg' ich mich auf ...

(via SPD-Innenexperte Wiefelspuetz fuer Ausweitung von Internetsperren)

Update: Der Wiefel dementiert seine aeusserungen und laesst Bosbach jetzt mit seinener freudschen fehlleistung im regen steh'n. Mal abwarten, ob die Berliner Zeitung das dementi auf sich sitzen laesst.


Commenting is closed for this article.