The following links may help navigating this page
No Feed Found
No Feed Found

Sonnensucher · 2008-04-03

Jetze, wo Erwin Geschonneck tot is, laufen natuerlich land auf, land ab Geschonneck retrospektiven. Mindestens die DEFA-version von jakob der luegner sollte jeder mal jesehen haben. Ick erinner mich kaum noch, also fuer mich ne jute jelegenheit, da mal wat aufzufrischen. Ueberhaupt kann man sich den 50er-jahre DEFA-stoff mal reinziehen. Kommt man ja sonst nicht zu.

Im berliner Babylon lief letzten montag 'sonnensucher' von Konrad Wolf. Diese 50er-filme mit diesem proletarischen kulturanspruch und den bescheidenen technischen moeglichkeiten. Dit is ja dann mal ne janz andere erzaehlweise. Und wat die da mal so im vorbeigehen fuer themen anschneiden, wenn wir die sozialismusphrasen mal ausblenden. Jar nich bloed, jar nich bloed. Kein wunder dit se den streifen 59 erstmal ausm programm jenommen haben, der is naemlich jut.

Junge frau schlaegt sich 1950 in einer maennerwelt durch. Misbrauchsgeschichte inklusive, aber ohne diese daemlichen weinerlichkeiten und aufgeregtheiten, die heute immer her muessen, damit ueberhaupt noch wer einschaltet. Ueberhaupt ist der andere umgang mit dem medium film, wie gesagt, auffaellig. Ganz anders als heut. Macht laune mal wieder sowas zu sehen.


Commenting is closed for this article.