The following links may help navigating this page
No Feed Found

Wahlkampf Spaghetti Gedicht · 2005-08-22

Was muss ich denn da auf stroebeles retroplakat lesen?

Sozial gerecht ist nicht zu teuer,
mit Stroebeles Vermoegenssteuer!

Ja super, Das klingt nach rheinischem frohsinn, nach karneval und 'da sin mer dabei, dat is pri-hi-ma' und es regt zu weiterer reimerei an! Hier ist meine strophe:

Und aus dem Wald kann isch berischten:
Die Tannen tun sich nich mehr lischten

Los leute, wer hat noch einen? Die kommentare sind offen!


  1. sabbeljan    Aug 22, 10:32    #
    der wald behält die baumesschichten,
    in ruhe kann man sein geschäft verrichten
    “tätätä”
  2. — Bert    Aug 22, 13:31    #
    Fahrräder werden nicht geklaut,
    wenn Ströbele durch die Überwachungskamera schaut!

  3. sabbeljan    Aug 22, 16:09    #
    hans-christian ist strikt gegen grosse brüder,
    viel lieber singt er freie drogen-lieder
  4. jf    Aug 22, 17:24    #
    Des land verteidschen mit dem Bush,
    des will er nisch am Hindukusch.

    Sei wasserpfeif stopft er daheim,
    des zeusch vom hindukusch kommt rein.

    Isch sitz dabei und geb ihm feuer,
    es geht um die vermoegenssteuer …

    (taetae!)
  5. sabbeljan    Aug 22, 21:10    #
    h-c-s wirft keine drogen,
    spannt nur den polit`ker bogen,

    wer zuviel kifft sieht ungeheuer,
    im wald und manchmal im gemaeuer,

    da wird aus rosa ferkel,
    schnell mal angie merkel!

    (beat this)
  6. franziska    Aug 22, 21:49    #
    Selbst bei Aldi ist’s zu teuer,
    drum scheiß ich auf die Mehrwertsteuer.
  7. franziska    Aug 22, 22:11    #
    Das hätt der Ströbele nicht gedacht,
    dass Feuerhake hier Witze macht.
  8. Feuerhake    Aug 22, 22:16    #
    Jetzt sieht er schon, und er wird wimmern,
    die felle down the river schwimmern …

    (schoen von dir zu lesen ... und so froehlich ;-)
  9. franziska    Aug 22, 22:19    #
    Da muss er durch, da hilft kein Klagen,
    sind harte Zeiten in diesen Tagen.
  10. sabbeljan    Aug 22, 22:19    #
    manche blogger “stoeckchen” reichen,
    hakens witze ruhm einstreichen!

    (eat it)
  11. feuerhake    Aug 23, 15:34    #
    um stroebele sollts gehn,
    verstehscht misch,

    de vers von Merkel war zu episch,

    drum loescht isch den,
    des schien mir wichtisch

    (tschuldigung angie, hier wird auf stroebele gedichtet)
  12. feuerhake    Aug 23, 15:34    #
    de sabbeljan, der hat wohl auch,
    von Stroebele sei’ pfeif geraucht
  13. — Eva    Aug 24, 08:42    #
    der stroebele, der kann’s nit lasse,
    sei’ pfeif’ un pöttsche anzefasse

    und is der pott auch noch so teue:
    wozu gibt’s die vergnüchungs-steue?

    hans-christian sorcht, des find isch prima,
    auch in berlin für pamir-klima

    der haken an der sach’, der bleibt,
    des feuerhäksche drübe schreibt.

    (taetae, taetae!)
  14. Steffen    Aug 24, 09:00    #
    des feuerhaeksche kann’s nit fasse:
    der stroebele bitt’ ihn zur kasse!
  15. — bela    Aug 24, 09:45    #
    der ströbele in kreuzberg hockt
    ihm von dem qualm der atem stockt

    das kraut ist weniger als gut
    in der pfeife kaum noch glut

    nochmal kräftig dran gezogen,
    den ganzen driss in´n kopp jesogen

    er kann kaum laufen-so gequält
    und denkt: dies jahr wird brief-gewählt
  16. — KR    Aug 24, 10:11    #
    ja eijentlich wollt ich nix sagen,
    der feuerhake tut mir aber plagen.

    nun gut, ich sags mal janz direkt-
    wat fürn teufel in dem ströbele steckt.

    mit den steuern ruff und runter
    dat rüttelt selbst die Gaddja munter.
  17. — bela    Aug 24, 10:58    #
    wie einst die alten sungen
    so springen auch die jungen

    durch die stadt in 10er-reih
    ein bild von h-c-s dabei

    zugedröhnt wird da marschiert
    und ho – ho – h-c-s skandiert
  18. Feuerhake    Aug 24, 12:13    #
    Hier reimt des online-poebele,
    auf Hans Christian, den Stroebele
  19. — hcl    Aug 24, 12:46    #
    Is Chrischan der mit langem Schal,
    in grün? in rot? is’ auch egal.

    Er ist für sich wohl ziemlich wichtig,
    fürn Rest der Welt wohl eher nichtig.

    Ist denn die Zukunft von Birgolein
    (kennt das jemand? Birgolein)
    nicht dependent von Hansis Wohlsein?
  20. — bela    Aug 24, 13:24    #
    dat weltbild von dem ströbele
    versteht sogar das pöbele

    kei' kriech, nur frieden, keine waffen
    kei' experimente mit die affen

    geld wie heu fürs wählerschaf,
    ne schöne tüte für den schlaf

    fahrradpneu statt autobahn
    und zünd mir keene häuser an

    die welt ist bunt, der mensch ist schlau,
    und ströbele sei' haare grau
  21. Feuerhake    Aug 24, 18:11    #
    Wat reimt sisch denn auf ‘Stroebele’?
    Naja, vielleischt ‘vermoebele’?

    Dat hatt mer schon, dat war nit lustisch
    Der haut zurueck und das is frustisch

    Wat reimt sisch noch auf ‘Stroebele’?
    Wie waers denn ma’ mit … ‘voegele’?
  22. sabbeljan    Aug 26, 10:25    #
    die frag, was reimt sich auf den stroebele?,
    damit werd ich mich net vertroedele.

    hier wurd’ schon wieder viel geloge,
    der stroeble nimmt selber keine droge,

    er will doch bloss das alle duerfe,
    wie andere ihr bierchen schluerfe.
  23. feuerhake    Aug 26, 18:30    #
    jetz bleim wir alle ganz entspannt,
    und reim’ uns was aufs dosenpfand,

    der Stroebele, der steht wofuer,
    wofuer er steht, des liesst du hier,

    des schoenste ist, fein aufgemerkt,
    er selbst hat ewig dran gewerkt,

    selbst wenn er morgen daimler faehrt,
    und es in seiner firma gaert,

    weil tausend mann jetzt stempeln gehn,
    weil ihr’ maschin’ in taiwan stehn,

    und sei gewinn der stieg und stiege,
    und mit dem geld macht er die biege,

    er stuende trotzdem, des steht fest,
    fuer fahrrad, tuete, frieden, rest.

    auf dies’ image, was fleissisch pflescht er,
    wird hier gereimt mit viel gelaechter.

    gelog’, beleidischt, auschwitzg’luegt,
    hitlervergleicht und wahlbetruegt,

    des wurd hier nimmer nich und niemals,
    und darum sind die reime prima.

    drum lassen wir die kirch im land,
    und reim’ uns was aufs dosenpfand.

    nei’, die kirch lass’ mir im dorf
    und des reimt sich auf … polymorph
  24. — swantje    Aug 27, 15:40    #
    Macht Stroebele im Wald ‘ne Pause,
    nimmt er den Muell fein mit nach Hause

    zu Haus trennt er fein saeuberlich,
    nach Glas, Papier und was weiss ich

Commenting is closed for this article.