The following links may help navigating this page
No Feed Found
No Feed Found

Wieder 'ne Schilyschote · 2005-04-21

Heute ist es wieder soweit. Ich moechte gern recherchieren wo unser innenminister seine underpants bezieht, mich dort per gekonnter wallraffiade einsickern lassen und die ministerialen unterbuchsen mit frischen roten pfefferschoten enhancen.

Warum? Weil er es sich einmal mehr redlich verdient hat. Was er getan hat? Er hat dem bundesdatenschutzbeauftragten der bundesregierung bei der erfuellung seiner ureigensten aufgaben kompetenzueberschreitung vorgeworfen. Schily versteht es dabei unvergleichlich dem ganzen einen beleidigenden unterton zu geben. Von 'frechheit' ist da die rede, wenn der datenschutzbeauftragte seiner pflicht als berater der bundesregierung nachkommt und sein statement zu den biometrisch vermerkmalten personaldokumenten, vorratsspeicherung von telekommunikationsdaten und der situation des datenschutzes allgemein abgibt (Jahresbericht des BfD). Nach Schilys meinung hat der naseweise buerzel die backen zu halten, wenn der herr minister seine weisen ratschluesse zur realisierung befiehlt. Ich glaub es hackt.

Eigentlich aber, ist Schily gar nicht das problem. Seine, nun ja, charakterlichen eigenheiten mag man ihm verzeihen. Er ist ja nicht erst seit gestern auf der welt. Am ende tut er, was alle seine kollegen tun, er versucht zu raten was 'der waehler' will und redet ihm nach kraeften nach dem munde. Gerade das ist aber besorgniserregend. Da scheinen nur noch marginale gesellschaftliche gruppen zu sein, denen ihre buergerrechte mehr wert sind als der punkt auf dem i in dem wort scheibe. Zumindest in den 'volksparteien' ist mit dem thema kein blumentopf zu gewinnen. Wenn dann der SPD Schily auf den datenschutzbeauftragten drischt, muss ein CDU/CSU mann natuerlich nachtreten, denn die stammtischlufthoheit darf nicht floeten gehen. Im heutigen fall ist es ein gewisser Hartmut Koschyk. Wer das ist und wo der herkommt will ich gar nicht so genau wissen.

Was koennen wir nun tun? Gibt es dienstaufsichtsbeschwerden gegen minister? Ach, quark. Hilft ja eh nichts. Stirbt der Papst kommt ein neuer. Oh, 'tschuldigung. Wir muessen oeffentlichkeit schaffen. Dann los:


  1. sabbeljan    Apr 21, 12:45    #
    schaart euch um den datenschutz!

Commenting is closed for this article.