The following links may help navigating this page
No Feed Found
No Feed Found

Philologenfrage · 2005-04-15

Wenn jemand einen etwas realistaetsfernen wunsch aeusserte, konnte man frueher im osten entgegnen: "Wir sind do' nich' auffe Voelkerfreundschaft". Gemeint war das "luxus kreuzfahrtschiff der werktaetigen der deutschen demokratischen republik", betrieben vom freien deutschen gewerkschaftsbund.

Was kann man denn da heute sagen? Es kommen ja irgendwie nur deutsche schiffe in frage. "Wir sind do' nich' auffe Berlin"? Nein, das versteht kein mensch. "Wir sind do' nich' auffm Traumschiff"? Irgendwie geht das auch nich, klingt so nach geronten fernsehn. Das thema ist wirklich schwierig ... ... neulich hab ich versucht:

"Wir sind do' nich' auffe Gustloff" ... Hat auch nich geklappt.


  1. sabbeljan    Apr 15, 09:46    #
    wie gesagt, deine sprueche sind manchmal wie sowjetische torpedos ;-)

Commenting is closed for this article.