The following links may help navigating this page
No Feed Found

Arbeitslosengeld-II-Zahlung · 2004-12-30

Man soll ja nicht ewig sagen man habe es ja gleich gewusst. Aber das hier war klar: "Hartz IV: GAU bei der Arbeitslosengeld-II-Zahlung" Leider wurden die nullen, bei zu kurzen kontonummern von rechts und nicht von links ausgefuellt. Es war klar, dass es ein solcher fehler werden wuerde, denn man hat sich in unserem hochentwickelten volkswirtschaft einige aroganz angewoehnt. Testen? probelaeufe? analyse? Ach quark, wir stellen einfach noch einen projektmanager ein, sie werden ja reichlich ausgebildet, dem kaufen wir ein lecker microsoft visio, und schon werden die algorithmen fehlerfrei geschrieben, und das natuerlich zu jedem beliebigen termin. Aber leute, ohne ausgefuxte und langwierige tests, sind solche projekte eben doch nicht zu wuppen. Programmieren ist eben irgendwo immer 'Forschung und Entwicklung' ... Es gibt freilich noch einige andere, vielleicht wichtigere gruende, weswegen gerade eGov projekte so gern und grandios scheitern. Wer noch viel mehr wissen will, liest weiter beim herrn Luebeck.

Da ein solcher fehler erwarten laesst, dass da noch mehr zinken drin sind und da wir es durchweg mit personenbezogenen daten zu tun haben, werden da mit sicherheit noch eins, zwei richtige dinger nachkommen. Mal sehen wer dafuer dann gerade steht.

Aber die eAdministration Don Quichotes sind nicht die einzigen, die sich die nase blutig optimieren in der 'Forschung und Entwicklung' ... in der gleichen woche musste BMW seine neuen 5er und 7er zurueckrufen, weil man sich unter umstaenden brateier auf der sitzheizung holt, Porsche ruft zurueck weil einem durchaus mal das verdeck runterfliegen kann. Schoen, dass wenigstens die maut an den start geht, uebermorgen.


  1. juergen    Jan 2, 13:24    #
    man lese zu hintergruenden des algII-projektes den artikel von borchers in der ix1/05 nach. sehr interessant, doch leider nicht online.
    gruselig der gedanke, das mangelhafte, fahrlaessig hingehauene software mitschuld an sozialen haerten tragen wird!

Commenting is closed for this article.