The following links may help navigating this page
No Feed Found

Die Datensammler · 2004-09-27

Denn siehe, es kommt der tag, an dem auch Feuerhake auf die junge welt verweisst:

"Der scheinbar elegante Umweg beim Bruch des Bankgeheimnisses besteht darin: Die Banken melden die Kapitaleinkuenfte nicht dem Finanzamt, sondern mit Hilfe der »Ertraegnisaufstellung« dem Kunden. Die Finanzaemter sind aber berechtigt, die 'Ertraegnisaufstellung' von jedem Steuerpflichtigen einzufordern. So wird dem Scheine nach das Bankgeheimnis gewahrt, das ja noch Gesetzeskraft hat (Abgabenordnung, Paragraph 30a)."

Ja so is' das. Wenn die leichterreichbaren datenbestaende erstmal zusammengeschnueffelt sind, dann findet sich auch einer, der sich dafuer interessiert. Wer das ist, kann man vorher immer schlecht einschaetzen.


  1. feuerhake    Mar 17, 09:52    #
    Der eintrag hier ist ja vom 27. 09. 2004. Die zeit ist nicht stehengeblieben. Mehr zum thema auf diesen seiten:



    ... is schon doll was sich so ansammelt, wenn man das legislative treiben mal ein wenig mitschreibt

Commenting is closed for this article.