The following links may help navigating this page
No Feed Found

40 Jahre McKinsey · 2004-08-26

Mensch, soviel Berliner innenstadt war wohl das letzte mal gesperrt als die DDR ihren 40ten beging. Die McKinseys machen Disco im Palast der Republik ab 23:30. Alles fast wie damals. Es stimmt wohl, wer bezahlt, bestimmt die musik ... und natuerlich auch den ort. Und mir kommt die ganze show eigenartig vor. Wo die Effizienzjesuiten einreiten macht sich sofort ein gefuehl der ehrfurcht und des respekts breit. Wowereit und Clement treten zum kotau im Roten Rathaus an. Ich meine, die McKinseys schieben eine bugwelle der entlassungsangst vor sich her. Alle denken: 'Wenn meine ehrerbietung nicht devot genug ausfaellt, wer weiss, naechste woche sitzt der schnoesel vor mir und erklaert mir, meine abteilung kaeme auch ohne mich hin'. Richtig, das muss es sein! Deswegen auch Clement und Wowereit. Der Clement, ich schiesz mich gerade auf ihn ein, hat fracksausen. Falls naechste woche ein McKinsey-Downsizer in sein buero kommt und ihn fragt: 'Was haben sie getan fuer ihr land? Haben sie ihren deckungsbeitrag erwirtschaftet?'. Damit er dann nicht antworten muss, denn das wird peinlich, versucht er schon heute gutes wetter zu machen bei McKinsey. Aber warum ist der Wowereit da? Arisch aussehende betriebswirtschaftstudenten in feinen figurbetonten dreiteilern? Der Lammruecken und die Pfirsichtarte? Wir werden es nie erfahren.

...und eins noch: McKinsey ist ueberbewertet!


Commenting is closed for this article.