The following links may help navigating this page
No Feed Found
No Feed Found

Wer ist hier? · 2007-12-29

Wenn da wer hergeht und ueber die kulturellen phaenomene im internet schwadroniert, da schalte ick ja immer gleich in'n 'attack mode'. Aber dieser Lovnik faengt es in der Zeit schlau an. Er redet mir erstmal nach dem mund:

Nach einer vorkommerziellen Phase, die von Experten dominiert wurde, und einer Zeit der Euphorie und der Spekulation, die mit dem Zusammenbruch der New Economy endete, befinden wir uns heute im Stadium der Vermassung von Internetanwendungen. Man braucht keine technischen Fähigkeiten mehr, jeder, der in der Lage ist, ein bisschen herumzuklicken, kann mitmachen...

Jenau! Die experten sind weg, die kulturvollen, die eine seite selbst aufsetzen koennen und dann ueber Humes, Sterling oder die neue Inszenierung am Gorki schrieben. So leute wie der herr Luebeck, eben. Statt dessen hat der median-onlineshopper die unendlichen weiten unbeschriebenen speicherplatzes entdeckt und sagt sich jetz auch "wer schcreibt, der bleibt" ... also, er sagt es sich nicht, er schreibt es sich ... eijentlich find ick dit ja jut. Es stellen sich aber eins zwei fragen, die der Lovnik zu beantworten versucht. So schlecht macht er dit auch jar nich. Ruhig mal reinlesen, wa?!

(ich seh grad, dis der Luebeck dit interview auch schon jefunden hat, war ja klar)


  1. Juergen    Dec 29, 18:23    #
    ach ja, wir in unserer nische, pinselnd…

    was zaehlt ist kohle, und dabei sind so sites wie Glam.com, Qualityhealth.com, Lifescript.com und Myyearbook.com die abraeumer des jahres.

    faz-artikel

Commenting is closed for this article.