The following links may help navigating this page
No Feed Found
No Feed Found

Bluechertage · 2007-05-28

Diese Kauber Bluechertage waren herzig, aber irgendwie auch nicht mehr. Du hast halt immer so ein problem, wenn du ein stueck altstadt absperrst und versuchst, die alte zeit vermittels ‘living history’ gruppen wieder aufleben zu lassen. Die darsteller sind fast immer erheblich weniger als die gaeste und die gaeste otten in ihren normalen wochenend jack wolfskin joppen umher und so scheitert die idee im ansatz. So isset auch gekommen. Gut konnte man altes militaergeraet beaeugen und da muss man auch wieder fragen ‘Wer steht da eigentlich drauf’. Es gab allerdings ein theaterstueck, was stuendlich aufgefuehrt wurde, in dem die lage der bewohner so einer kleinstadt wie Kaub dargestellt wurde. Die schauspieler haben gar nicht schlecht gespielt aber die texte, die sie zum besten gaben, gott nochma, wie naiv. Wie aus einem lehrvideo ueber die zeit fuer 12jaehrige. Dann dieses ueberstetzten ueber den Rhein … naja … hauptsache die freizeitpreussen hatten spass und den hatten sie, peng und schwarzpulver und so. Die geschichtsbuecher sagen zwar bei Kaub wurde nicht gross geschossen aber wurscht. Fuer die fuenf euro eintritt gab es immerhin auch einen 0,2ltr steingut becher mit bluecher drauf … ich haette lieber Gneisenau gehabt.


Naja, will ick nich so arg mosern, es gab wuerste und bier und weine der region und schweinesteak und forellenschrippen, fuer ein strassenfest war es ganz gut.


Update 12.Mai 2009: Heuer gibt es wieder Bluechertage in Kaub.


  1. Anna    May 31, 11:07    #
    so ist es eben wenn man noch am anfang steht! das waren die ersten blüchertage und natürlich kann da nicht alles reibungslos ablaufen. mittelalter kann jeder, wir können auch anders!!! es braucht zeit und geduld und nicht zuletzt geld um eine veranstaltung richtig in szene zu setzen. klar ist auch, dass die darsteller erstmal schnuppern müssen. oder meinste die schicken ihre ganzen truppen einfach irgendwo hin auf gut glück und wissen nicht wie es ihnen ergeht? da die truppen aber sehr zufrieden waren, kommen in zwei jahren wesentlich mehr. für das erste mal hat alles gut geklappt und von lästermäulern lassen wir uns nhicht erschrecken!!!
    grüße aus kaub
    anna
  2. haken    May 31, 20:39    #
    ehh, wieso denn laestermaul? War doch ein gutes strassenfest. Ihr muesst halt mit dem theater aufpassen. Die texte. Ihr braucht einen anderen texter. Viel zu paedagogisch. Das publikum bestand zwar sehr wahrscheinlich aus den paedagogen der region, aber trotzdem. Von den historiengruppen muessen halt wirklich viel mehr kommen, damit die sich im stadtbild durchsetzen und voll war es ja jetzt schon.

    Will doch auch keiner, dass ihr mittelalter macht. Macht dit ruhig. Passt ja dahin. ... ihr muesst halt auch aufpassen mit diesem preussentum. Am bahnhof hatte einer die reichskriegsflagge rausgehaengt, die ist aber schon irgendwie grenzwertig.

    Ick wollt nur sagen, fuer mich war es nicht das richtige … aber das ist ja gar nicht so schlimm.

Commenting is closed for this article.