The following links may help navigating this page
No Feed Found

Rukumbine III · 2007-05-24

Neue nachrichten zum thema Rukumbine. Ich hatte mittlerweile kontakt zur University of the West Indies und habe einige wenige neuigkeiten:

I checked the Dictionary of Jamaican English, which has 'rookoombine' as a word of uncertain etymology and without a clear meaning; they claim it to be a "nonsense-word carrying sexual suggestion" and refer to the same song lines. However, they have this version of the refrain: Oh Rookoombine eena Santa Fe.
The Dictionary has no entry for santampee, but santapii (= centipede) may well have santampii as an alternative pronunciation.
The Dictionary of Caribbean English Usage lists santapee (different spelling, same word) as meaning (1) centipede; (2) a contemptible and dangerous, rowdy woman.

...also kurz rukumbine ist ein spasswort mit sexuellem drall und santempi koennte eine lady mit gewaltpotential sein und denn hab ich durch variation der schreibung noch eine quelle gefunden:

"Sing with me class, how about Shenenley Duffus...
 
Ruckumbine inna mi santampee, Ruckumbine! (Repeat)
 
Engine a run pon fire an' coal,
look pan de gal wid har big nose hole!
Come mek we Ruckumbine inna mi santampee, Ruckumbine! (Repeat)
 
Gal inna tree a pick ackee, bwoy anda tree a rub him khaki pants.
An' den we Ruckumbine inna mi santampee, Ruckumbine! (Repeat)
 
And please don't aks me a wha' "santampee" be."

Na, da koennt ick doch ganz richtig gelegen haben mit meiner letzten these. Jetzt haben wir es doch fast komplett. Schaun wir mal: Here are the

Rukumbine Lyrics

Good mornin' mother Cuba, how do you do?
Me ear say you buy a new pair o’ shoes.
Me ear say you buy one brand new hat.
Mother Cuba tell me how much you pay for that hat.
 
Chorus: 2x Rukumbine inna mi santampee, Rukumbine!
 
I said the higher the hill, the greener the grass,
The younger the girls is, the sweeter she kiss.
 
Chorus
 
I said, girl in a tree a pickin' ackee ,
Boy underneath her, wash him khaki pants.
 
Chorus
 
I said, engine a run with fire an' coal,
Look 'pon the girl with the big nose hole.
 
Chorus

So, und jetzt nochmal kontrollhoeren.


  1. — Manu    May 25, 08:44    #
    Also Haken, ich weiß ja nicht. Lobenswert natürlich diese gründliche Recherche und das ganze Projekt, aber der Text am Ende? Erst kauft er sich was neues, dann wird’s im Refrain schmutzig, dann werden junge Mädchen gelobt. OK so weit kanns noch stimmig sein. Dann kommt die Baum/Frucht/Khaki-Zeile, was soll das? Naja zur Not noch ne sexuelle Anspielung, und aber dann die Engine/Nose-Hole-Nummer? Soll das auch ne sexuelle Anspielung sein? Also entweder die Jamaicaner haben so den Kopf voll Gras, dass die so lustige Texte machen oder es sind noch Fehler drin. Für ersteres gibts natürlich auch gewisse Verdachtsmomente, aber ich weiß nicht, ob Du die Rukumbine-Akte wirklich schon mit reinem Gewissen schließen kannst. Obwohl? Naja. Gruß auch.
  2. — Manu    May 25, 10:24    #
    Na gut, mach ich auch noch nen fachlichen Kommentar. Ich weiß aus eigener Feldforschung, dass sie in Kuba das weibliche Geschlechtsorgan als “Papaya” bezeichnen. Vielleicht ist das ja so eine gesamt-karibische Sache, nur dass man auf verschiedenen Inseln verschiedene Früchte nimmt, was die “ackee”-Metaphorik natürlich anspitzt.

    Vielleicht sollten wir das ja auch in Deutschland tun? Was ist denn die deutscheste Frucht? Die Eichel! Da denkt der Linguist natürlich sofort an den großen “la luna – el sol” vs. “der Mond – die Sonne”-Geschlechtertausch im romanisch-germanischen Sprachvergleich.

    Und jetzt die Globalisierung: Meine These: Wir müssen nachziehen, um mit der Karibik mithalten zu können! Wenn wir sowohl maskulin als auch feminin mit Fruchgeschlechtsbezeichnungen aufwarten können, sind wir wieder ganz oben dabei, spielen vorne mit, beim internationalen Sex-Karussel! Ich schlage vor, wir nennen das weibliche Geschlechtsorgan jetzt auf deutsch:...

    ...Hagebutte!
  3. Haken    May 25, 16:58    #
    vielzuviel text, aber Hagebutte macht es natuerlich wieder wett … Hagebutte!

    ansonsten; die engine/fire/coal sache is ja wohl sonnenklar: so’ne dampfmaschin’ mit so’nem kolben … also der kolben, damit der richtig kolbt, da braucht das feuer und was kohle-schwarzes, dann kolbt es richtig, dann wird der hagebuttentee ordentlich umgeruehrt.

    Naja, und grosse nasenloecher, da gibt es in unseren breiten den begriff ‘grosse ohren’ oder ‘mickey maus ohren’ oder dichter-und-denker-maessig auch das synonym ‘charakter’ fuer ganz andere teile der weiblichen anatomie ... oder ... besonders schwarzen damen werden vielleicht besonders grosse nasenfluegel nachgesagt.

    und die fruchtpflueckerei funktioniert ja sogar im richtigen leben, nicht nur methaphorisch. Die lady sitzt da so oben auf dem baum und der fruehpubertierer is da so unter dem baum mit seiner khakihose am machen und was sieht er da? Warst du nie auf ernteeinsatz? ... diesen westlern muss man die einfachsten zusammenhaenge erklaeren. Ihr erkennt doch die erotik erst, wenn sie euch mit'n nackten arsch ins jesichte springt. Dit liegt an diesem buergerlich dekanten kulturschaffen mit dem ihr aufwachsen musstet. Aber wurscht ...

    Die am wenigsten anzuegliche strophe ist die erste, die ist aber auch am wenigsten strittig. Koennt hoechstens noch sein, dass Mother Cuba irgendwie ein feststehender begriff ist. Vielleicht fuer eine reife dame, die ein etablissement leitet … und die kann sich viele neue sachen kaufen, weil das geschaeft gut geht. Is jetzt weit hergeholt, aber wer weiss. Das ist jedenfalls das, was man noch recherchieren koennte

Commenting is closed for this article.