The following links may help navigating this page
No Feed Found

Klinkenputzen · 2006-12-05

Dieses Luxemburg ist weiss gott ueberschaubar. Man kann sicher auch kleinstaedtisch sagen. Aber sie haben eine echt respektable drogenszene am bahnhof. Die leute sind da sehr praesent in all ihrer ungewaschenheit. Heute musste ich zeit totschlagen und hab in der bahnhofskantine gesessen und das mit blick auf die dortige klotuer. Diese tuer hat einen summenden tueroeffner als besonderes merkmal, der sicher installiert wurde, um den drogenmarkt von der keramik fernzuhalten. Das klappt nicht, weil die summerbedienende kassierin zehn meter weg von der bewussten tuer sitzt und eigentlich immer nur drauf drueckt, wenn irgendeine gestalt davorsteht. So kommt es dann, dass geschaeftiges treiben herrscht und sich unangenehme schlaegertypen und zitternde abzessuebersaehte wracks die klinke in die hand geben. Genau das ist das schoene, "Die klinke in die hand geben" ...


Commenting is closed for this article.